Marmeladen-Rezepte mit Kräutern: Apfel-Quittengelee mit Ingwer, Pfirsich-Lavendel-Konfitüre, Rosmarin-Trauben-Gelee

Besondere Marmeladen-Rezepte mit Kräutern

Besondere Marmeladen-Rezepte mit Kräutern und Gewürzen verleihen Ihren Konfitüren, Fruchteglees und Aufstrichen den besonderen Pfiff. Versuchen Sie unser Apfel-Quittengelee mit Ingwer und Zitronengras, oder die Provenzalische Pfirsich-Lavendel-Konfitüre, sowie das Rosmarin-Trauben-Gelee mit Pinienkernen. Sie werden begeistert sein.

Lesen Sie weiter und finden SIe Marmeladen-Rezepte mit Lavendel, Rosmarin oder würzig exotische Marmeladen-Rezepte.

Besondere Marmeladen-Rezepte mit exotischen Gewürzen

Besondere Marmeladen entstehen auch durch den sparsamen und behutsamen Einsatz von exotischen Gewürzen wie Ingwer, Zitronengras, Kardamom, Zimt, Sternanis oder Nelken. In diesem würzigen Apfel-Quittengelee kommen sogar rote Pfefferschoten zum Einsatz. Solch besondere-Marmeladen-REzepte eignen sich im ALlgemeinen sehr gut als Käsebegleiter.

Mehr originelle und besondere Marmeladen-Rezepte finden Sie auch bei Tanja Leis von Käsemarmelade. Dort können Sie auch Verkostungen und Workshops zu Käse, Marmelade und Wein buchen.

Apfel-Quittengelee mit Ingwer und Zitronengras

(für 2 Gläser à 300 g)

  • 3-4 rote Pfefferschoten
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 kleines Bund Zitronengras
  • je 400 ml klarer Apfel- und Quittensaft
  • 350 g Gelierzucker 3:1
  • 110 ml Apfelessig

Pfefferschoten in dünne Scheiben schneiden, entkernen. Ingwer schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

Zitronengras klein schneiden und zusammen mit Apfel- und Quittensaft aufkochen. 10 Minuten ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb passieren. Würzsud mit Zucker, Essig, Pfefferschoten und Ingwer 3 Minuten sprudelnd kochen und dabei abschäumen. Dann in eine Schüssel oder mehrere Gläser (mit Twist-Off-Deckel) umfüllen und mindestens 4 Stunden fest werden lassen.

Provenzalische Pfirsich-Lavendel-Konfitüre

Besondere Marmeladen-Rezepte mit Kräutern

Für ca. 8–10 Gläser à 200 g

  • 1 kg Pfirsiche (entsteint gewogen)
  • 1 Vanilleschote
  • getrocknete Lavendelblüten, ca. 1 EL
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Pfirsiche waschen, entsteinen und in Stücke schneiden. 1 kg abwiegen und pürieren. Mark der Vanilleschote auskratzen. Lavendelblüten in einen Teefilter geben. Die Pfirsiche mit den Lavendelblüten, der Vanilleschote und dem Vanillemark sowie Gelierzucker in einem großen Topf mischen, dann unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Am Ende der Kochzeit Lavendelblüten und Vanilleschote entfernen. Konfitüre sofort heiß in Gläser füllen und diese gut verschließen.

Tipp: Getrocknete Lavendelblüten gibt es z. B. im Biomarkt.

Hier finden Sie ein weiteres Rezept für besondere Marmeladen mit Zitronenmelisse.

Fotos und Marmeladen-Rezepte: Diamant, Archiv

Rezept drucken
Rosmarin-Trauben-Gelee mit Pinienkernen
Anleitungen
  1. Rosmarin kurz abspülen. Pinienkerne nach Geschmack kleiner hacken.
  2. Traubensaft in einem großen Topf mit Rosmarin und Diamant Gelierzucker für Gelee mischen und unter Rühren zum Kochen bringen.
  3. Bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Am Ende der Kochzeit Rosmarin entfernen und Pinienkerne unterrühren. Gelee sofort heiß in Gläser füllen und diese gut verschließen.
  4. Um die Pinienkerne im Gelee zu verteilen, die Gläser direkt auf den Kopf drehen. Nach ca. 50–60 Minuten Gläser vorsichtig wieder umdrehen.
  5. Tipp: Die Zeit, nach der das Glas zur Verteilung der Pinienkerne wieder umgedreht werden sollte, richtet sich nach der Größe des Glases. Ist dieses größer als 200 g, sollte man das Glas erst etwas später umdrehen, um die Kerne gut zu verteilen.
Vorheriger ArtikelAyurvedakur: Ohne Gepäck in den Urlaub
Nächster ArtikelFunkelnde Urlaubsbegleiter