Poletto: Gebratener Ziegenkäse in Parmaschinken mit Kräutersalat und Knusperartischocken

Poletto: Gebratener Ziegenkäse in Parmaschinken mit Kräutersalat und Knusperartischocken

Ein schnelles und köstliches Abendessen oder ein Salatsnack für zwischendurch ist dieser Gebratener Ziegenkäse in Parmaschinken mit Kräutersalat und Knusperartischocken aus der Küche von Cornelia Poletto.

Ziegenkäse

Diese Käsevariationn besteht aus Ziegenmilch oder aus eine Mischung von Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch, deren Anteil allerdings mehr als 15% betragen muss.

Früher hatte die Produktion von Ziegenkäse in Deutschland eher untergeordnete Bedeutung. Ziegenkäse kamen vor allem aus Griechenland oder Frankreich.

Anders als bei importierten Ziegenkäsen muss deutscher Ziegenkäse mit dieser Bezeichnung aus 100% Ziegenmilch bestehen.

Viele Menschen mit Kuhmilch-Unverträglichkeit können das Milcheiweis von Ziegenkäse besser vertragen.

Ziegenkäse gibt es von weich bis hart, von jung bis alt, von zart und kräftig in allen möglichen Variationen und Geschmacksrichtungen.

Weitere köstliche Salatvariationen finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Rezept: © Cornelia Poletto
Foto: Consorzio del Prosciutto di Parma

Rezept drucken
Gebratener Ziegenkäse in Parmaschinken mit Kräutersalat und Knusperartischocken
Poletto: Gebratener Ziegenkäse in Parmaschinken mit Kräutersalat und Knusperartischocken
Menüart Salat, Snack
Küchenstil Mediterran, Laktosefrei, Salat
Keyword kalte Küche
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Salat, Snack
Küchenstil Mediterran, Laktosefrei, Salat
Keyword kalte Küche
Portionen
Personen
Zutaten
Poletto: Gebratener Ziegenkäse in Parmaschinken mit Kräutersalat und Knusperartischocken
Anleitungen
  1. Artischocken putzen und fein hobeln.
  2. 450 ml Olivenöl in einem Topf auf ca. 170°C erhitzen, die Artischockenhobel auf Küchenpapier abtropfen lassen und diese darin goldgelb frittieren.
  3. Mit einer Schaumkelle die Artischocken aus dem Öl heben und zum Entfetten auf ein Küchenpapier geben. Leicht salzen.
  4. Den Ziegenkäse mit jeweils einem Salbeiblatt belegen, mit dem Parmaschinken einwickeln und in einer beschichteten Pfanne in Olivenöl von beiden Seiten goldgelb braten.
  5. Aus der Pfanne heben, pfeffern und auf einem Küchenpapier entfetten.
  6. Den Kräutersalat in einer Schüssel mit der Vinaigrette marinieren.
  7. Auf vier Tellern anrichten, den Ziegenkäse darauf setzen und mit den Knusperartischocken bestreuen.
Rezept Hinweise

Rezept: © Cornelia Poletto

Vorheriger ArtikelGut Panker: Wo die Natur den Alltag verdrängt