Latschenkiefer-Sorbet

Latschenkiefer-Sorbet

Es gibt nur eins, das besser ist als ein kühles Eis aus der Gelateria: selbst gemachtes Eis. Ideengeber für dieses Latschenkiefer-Sorbet auf Joghurtbasis ist der bayerische Spitzenkoch vom Nockherberg Florian Lechner. Er bringt zusammen mit der Molkerei Berchtesgadener Land ein wenig Abwechslung in himmlische Desserts.

Latschenkiefer-SorbetGrundrezept Latschenkiefer-Sirup

Zutaten für 25 Portionen à 40 ml: 100 g Latschenkiefernadel, 1 l Wasser, 1 kg Sirupzucker, 1 Bio-Zitrone

Zubereitung:
Die Latschenkiefernadeln gründlich kalt abbrausen und mit einem Messer fein hacken. Das Wasser mit dem Sirupzucker in einem Topf aufkochen lassen.

Die Bio-Zitrone waschen, in dünne Scheiben schneiden und mit den Latschenkiefernadeln dazugeben. Das Ganze einige Minuten kochen lassen, vom Herd nehmen und etwa 2 Tage ziehen lassen.

Abschließend durch ein feines Sieb gießen, um die Latschenkiefernadeln und Zitronenscheiben zu entfernen, und in Flaschen oder Gläser abfüllen.

Tipp:

Wenn Sie Rosmarin anstelle der Latschenkiefernnadeln verwenden, können Sie nach diesem Rezept ebenso einen aromatischen Rosmarinsirup zubereiten.

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Ruhezeit: 2 Tage

Wollen Sie auch mal ein veganes Himbeereis für Diabetiker selbst machen? Dann klicken Sie einfach weiter.

 

Rezept: © Florian Lechner
Foto: Molkerei Berchtesgadener Land / © Peter Radler

Rezept drucken
Lastschenkiefersorbet
Latschenkiefer-Sorbet
Portionen
Personen
Zutaten
Portionen
Personen
Zutaten
Latschenkiefer-Sorbet
Anleitungen
  1. Den Schlagrahm mit dem Puderzucker steif schlagen.
  2. Den Joghurt mit dem Latschenkiefersirup und dem Zitronensaft verrühren, hinzufügen und gut vermischen.
  3. Den Eiscreme-Automaten (Gebrauchsanweisung) einschalten, die Mischung in die Kühlschüssel geben und remiges Eis in 15 – 20 Minuten, je nach Maschine, herstellen.
Herstellung ohne Eismaschine:
  1. Eine gefriertaugliche Form im Gefrierfach über Nacht vorkühlen.
  2. Das Eis nach Rezept zubereiten, statt in die Eismaschine in die gekühlte Form geben und etwa 4 bis 5 Stunden einfrieren. D
  3. abei in der ersten Stunde ab und zu umrühren.
Tipp:
  1. Träufeln Sie etwas Latschenkiefersirup über das fertige Eis und genießen Sie den Geschmack der Natur.
Rezept Hinweise

Mit Eismaschine Zubereitungszeit 40 Minuten Ohne Eismaschine Zubereitungszeit: 20 Minuten Kühlzeit: 4 bis 5 Stunden  Nährwerte pro Portion: kcal: 200 , kJ: 836 , Eiweiß: 4,1 , Fett: 8,6 , KH: 25,4 , BE: 2,1

Vorheriger ArtikelHintertux: Die Berge mit allen Sinnen erleben
Nächster ArtikelGewinnen Sie eine Wohlfühl-Auszeit im Familienhotel Cavallino Bianco Dolomiten