Manchmal ist man als Gast etwas überfordert – vor allem dann, wenn man zum ersten Mal einen Wellnessurlaub in Erwägung zieht. Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen in Verbindung mit einem Wellness-Aufenthalt.

Die Vielfalt an Wellness-Angeboten mit teilweise exotischen Namen ist schwer zu überblicken. Wie finde ich Angebote, die für mich geeignet sind?

Nehmen Sie frühzeitig Kontakt auf, und zwar direkt mit dem Hotel Ihrer Wahl: Denn kein Reisebüro kennt diese Wellness-Angebote so gut wie das Hotel selbst und niemand kann sie Ihnen besser erklären.

Schildern Sie die Erwartungen, die Sie mit dem Wellness-Aufenthalt verbinden: Man wird Ihnen die passenden Anwendungen empfehlen. Dieser Kontakt ist gleichzeitig auch ein erster Gradmesser für die Servicequalität des Hotels.

Was Sie schon immer über Wellness wissen wolltenIch kann mich vorher schwer entscheiden. Kann ich auch vor Ort buchen?

Das gelingt nicht immer, weil z. B. in Saisonzeiten Anwendungen ausgebucht sein können. Tragen Sie Ihre Wünsche so früh wie möglich vor, gleich bei Ihrer Ankunft.

Anwendungen, die Ihnen wichtig sind, sollten Sie in jedem Fall vorab buchen, damit Sie sicher sein können, auf nichts verzichten zu müssen. Dies gilt besonders dann, wenn Sie nur für wenige Tage im Hotel sind.

Gibt es Verhaltensregeln für den Spa-Bereich?

Viele Gäste suchen vor allem Ruhe; das sollte respektiert werden. Andererseits ist es ein bekanntes Phänomen, dass Menschen sich in einem angenehmen Badeambiente gern viele Stunden aufhalten, Geselligkeit pflegen und auch ein Gespräch schätzen: Das war bekanntlich schon im alten Rom und in Griechenland so.

Gerade diese alte Form der Spa-Kultur erlebt im Wellness-Hotel eine sehr sympathische
Renaissance. Gute Wellness-Hotels halten heute sogar ein eigenes Spa-Bistro für den Gast bereit. Dort können auch kleine Mahlzeiten im Bademantel eingenommen werden.

Letztlich bleibt es dem Feingefühl jedes Gastes überlassen, die Bedürfnisse der anderen zu erkennen und sich entsprechend zu verhalten. Einigkeit besteht allerdings bei zwei
Tabus im Spa-Bereich: Die heißen erstens Mobiltelefon und zweitens Tabak.

Was Sie schon immer über Wellness wissen wolltenKann ich wählen, ob ich von einem männlichen oder einem weiblichen Mitarbeiter behandelt werde?

Selbstverständlich. Um Ihre Intimsphäre zu schützen, werden ohnehin Tücher über die Teile Ihres Körpers gelegt, die nicht behandelt werden – ganz gleich wer Sie behandelt.

Wie kleide ich mich während der Wellness-Anwendungen?

Tragen Sie im Wellness-Bereich, was Sie bequem finden. In vielen Wellness-Hotels liegt ein Bademantel auf dem Zimmer für Sie bereit. Die meisten Bäder und Massagen genießen Sie ?unbekleidet. In den Pools und den Whirlpools tragen Sie Schwimmkleidung.

Was Sie schon immer über Wellness wissen wolltenStehen mir alle Wellness-Angebote zu jeder Zeit zur Verfügung?

Stets verfügbar sind zumeist Pools, Saunen und ähnliche Einrichtungen. Eigens gebuchte Anwendungen, zum Beispiel Massagen, Schönheitspflege etc., sind jedoch an fest vereinbarte Zeiten gebunden.

In manchen Häusern gibt es einige Angebote nur an bestimmten Wochentagen – bitte stimmen Sie Ihre Wünsche deshalb rechtzeitig mit dem Hotel ab.

Ist die Zahl der Wellness-Anwendungen pro Tag eingeschränkt?

Grundsätzlich können Sie an einem Tag natürlich so viele Wellness-Anwendungen nehmen, wie Sie möchten.

Bedenken Sie aber, dass der Wellness-Urlaub Ihnen Entspannung und keinen zusätzlichen Stress bringen soll: Weniger ist da manchmal mehr.

Was soll ich mitbringen in den Spa-Bereich?

Was immer Ihnen geeignet und nützlich erscheint, den Aufenthalt dort angenehm zu gestalten: Pflege- und Badeutensilien, rutschfeste Badesandalen, bequeme Kleidung für Yoga und Entspannungsübungen, Lektüre etc.

Viele Hotels haben eigene Spa-Shops: Dort können Sie sich auch vor Ort entsprechend ausstatten.

Was mache ich mit meinem Schmuck und Wertsachen?

Für Ihre persönlichen Wert?gegenstände finden Sie einen Safe in Ihrem Hotelzimmer oder an der Hotelrezeption. In vielen Wellness-Hotels gibt es auch Möglichkeiten der Aufbewahrung an der Spa-Rezeption.

Was Sie schon immer über Wellness wissen wolltenWann sollte ich zu meiner Anwendung erscheinen?

Kommen Sie bei Ihrem ersten Besuch so früh in den Spa-Bereich, dass Sie sich in Ruhe mit den Gegebenheiten vertraut machen können.

Sie können vor der Anwendung auch ein entspanntes Duschbad nehmen, den Whirlpool oder das Dampfbad ausprobieren: Dann ist eine (genussvolle) Stunde schnell vorbei.

Zur Anwendung selbst sollten Sie 5 bis 10 Minuten vor Ihrem Termin bereit sein. Falls Sie
vorab die Sauna aufsuchen wollen, stimmen Sie bitte ab, ob dies bei den von Ihnen gewählten Anwendungen empfehlenswert ist.

Was passiert, wenn ich zu spät zu meinem Termin komme?

Kommen Sie zu spät, wird die Zeit Ihrer Behandlung entsprechend kürzer: Die Anwendung endet pünktlich, damit der nächste Gast nicht warten muss.

Was ist, wenn ich Anwendungen absagen muss?

Die Behandlungszeiten, die Sie ausgewählt haben, wurden speziell für Sie reserviert. Bei sehr kurzfristig abgesagten Terminen, die nicht mehr anderweitig besetzt werden können, wird Ihr Hotel den Termin ggf. in Rechnung stellen müssen.

Viele weitere Tipps rund um das Thema Wellness finden Sie in unserer Rubrik Wellness.

Infos: W-H-D Wellnesshotels Deutschland
Fotos: Schwarzwaldhotel Trescher / Neptun Hotel / Wellnesshotels Deutschland / G&R Redaktionsarchiv

Vorheriger ArtikelDie besten Fitmacher: gesunde Ernährung im Winter