Alaska Seelachs mit Süßkartoffeln

Alaska Seelachs mit Süßkartoffeln

Sein zartes Fleisch und milder Geschmack machen Alaska Seelachs auch bei Kindern und “Fischmuffeln” beliebt. Hier ein innovatives Rezept – Alaska Seelachs mit Süßkartoffeln – das so richtig gut schmeckt. Und vor allem schon durch den Duft, der aus dem Ofen kommt, alle in die Küche lockt.

Mehr als nur Fischstäbchen

Verbrauchern begegnet Alaska Seelachs meist in jungen Jahren in Form von Fischstäbchen oder Schlemmerfilets und ist für viele somit oft die erste geschmackliche Erfahrung mit Fisch und Meeresfrüchten überhaupt.

Trotzdem oder gerade deswegen wird er oft als günstiger Fisch für die einfacher Küche wahrgenommen.

Dabei ist Alaska Seelachs ein Qualitätsprodukt und stammt zu hundert Prozent aus Wildfang.

In Alaska wird der Fisch direkt weiterverarbeitet und eingefroren, um sowohl Geschmack als auch seine wertvollen Inhaltstoffe zu erhalten. Wer Alaska Seelachs also als reinen Fischstäbchenlieferanten abstempelt, unterschätzt sein kulinarisches Potential.

Mit seinem feinen, puren Geschmack gehört der Fisch zu den vielseitigsten Meeresbewohnern.

Ob gebraten, gegrillt, gedünstet oder im Ofen gegart, der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt.

Alaska Seelachs schmeckt in leichten sommerlichen Gerichten, herzhaften Herbst und Winterrezepten ebenso wie in frischer Frühlingsküche. So findet er rund ums Jahr seinen Platz in der Küche.

Glücklicherweise ist der Fisch aus Alaska tiefgefroren ganzjährig bei uns erhältlich. Es wird also Zeit über Fischstäbchen hinaus zu denken, denn dieser alte Bekannte verdient eine neue Chance und seinen Platz in der kreativen Küche.

Nährwertangaben pro Portion:
Energie: 560 kcal/2350 kJ
Eiweiß: 37 g
Fett: 25 g
Kohlehydrate: 45 g

Weitere köstliche Rezeptideen mit Fisch aus Alaska bietet die Rezeptdatenbank auf https://www.de.alaskaseafood.eu/

Und in unserem Archiv finden Sie weitere leckere Fischrezepte von Sterne- und Spitzenköchen.

Foto: Alaska Seafood

Rezept drucken
Alaska Seelachs mit Süßkartoffeln
Alaska Seelachs mit Süßkartoffeln
Menüart Hauptgericht
Keyword Fisch, Gemüse
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Keyword Fisch, Gemüse
Kochzeit 50 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Alaska Seelachs mit Süßkartoffeln
Anleitungen
  1. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
  2. Rosmarin von den Stielen streifen und fein schneiden.
  3. Lauch putzen, waschen und in Scheiben schneiden.
  4. Süßkartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in einer Schüssel mit Lauch, Rosmarin sowie Olivenöl vermengen, dann mit Salz und Pul Biber würzen.
  5. Gemüse auf dem vorbereiteten Blech verteilen und 20 Minuten im Ofen vorgaren.
  6. Fischfilets kalt abbrausen und sorgfältig trocknen, salzen sowie pfeffern.
  7. Seelachs auf dem Gemüse platzieren, mit 40 g Butter belegen und zusammen mit dem Gemüse weitere 10 Minuten im Ofen garen.
  8. Toastbrot von der Rinde befreien und in einer Küchenmaschine grob mahlen.
  9. In einer Pfanne mit der restlichen Butter goldbraun braten und salzen.
  10. Die Knusperbrösel auf dem Fisch verteilen, mit dem Gemüse servieren.
Vorheriger ArtikelWas Sie schon immer über Wellness wissen wollten
Nächster ArtikelBettwanzen im Zimmer? 5 Tipps für den Bettwanzen-Check!