Abnehmrezept mit Chia – gesunde Ballaststoffe – Müsli

Müsli Abnehmrezept Ballaststoffe Chia Pudding

Chia heißt die Wunderwaffe für jedes Abnehmrezept, so voller Ballaststoffe, Vitamine u nd Mineralstoffe ist kaum ein Getreide. Starten Sie doch mal in den Tag mit unserem Ballaststoff-Müsli.

Mit der hohen Nährstoffdichte und positiven Auswirkungen auf den Fettstoffwechsel sind die glutenfreien Chia Pflanzensamen bestens für jedes Abnehmrezept geignet. Das Superfood hilft allen, die Gewicht verlieren und sich gesund ernähren wollen.

Warum helfen Chia Samen beim Abnehmen?

Die entscheidende Besonderheit, die Chia beim Abnehmen so hilfreich macht, ist ihre Fähigkeit, enorm viel Wasser zu binden. Die Samen können das Sieben- bis Zwölffache ihres eigenen Gewichts an Wasser aufnehmen. Durch diese außergewöhnliche Eigenschaft können sie den Körper nicht nur nachhaltiger mit Flüssigkeit und Nährstoffen versorgen.

Sie helfen uns auch dabei, länger satt zu bleiben. Auch Heißhungerattacken kommen seltener vor, wenn wir vor den Mahlzeiten bereits ein weing Chia-Pudding zu uns nehmen. Das schafft das Superfood unter anderem dadurch, dass sie mittels hohem Quellvermögen den Magen schneller füllen und uns so auch nach kleineren Portionen ein angenehmes Sättigungsgefühl geben.

„Auf dem Weg zu einem schlankeren, fitteren Körper und mehr Wohlbefinden können uns sogenannte Superfoods helfen. Und das ganz ohne quälenden Hunger und übermenschliche Willenskraft“, bestätigt Veronika Pichl, Autorin von  „Chia for fit“ und Gründern des Happy Fit Food Verlags.

Von Frühstücksideen über Smoothies und Desserts bis hin zu vollwertigen Hauptmahlzeiten bietet Veronika Pichls Chia Kochbuch – erschienen 2016 im riva Verlag – über 50 schmackhafte und originelle Rezepte, die leicht nachzukochen sind. Detaillierte Nährstoffangaben zu jedem Gericht sind die perfekte Ergänzung für eine gesunde Ernährung.

„Chia stand in der Sprache der Maya für ,Stärke‘ und ist vielleicht eines der ältesten und gesündesten Lebensmittel überhaupt“, schreibt Veronika Pichl.

Die Samen sind so beliebt, weil sie sehr reich an Nährstoffen wie Kalzium, Vitamin B, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer sind. Die Samen liefern 8-mal mehr Omega-3-Fettsäuren als Lachs, 3-mal mehr Eisen als Spinat, 15-mal mehr Magnesium als Brokkoli.

Ballaststoffe zum Frühstück

In Sachen Ballaststoffe laufen sie jedem Getreide den Rang ab. Ihr Kalziumgehalt übertrifft den von Milch um das Fünffache. Das Spurenelement Bor unterstützt die Kalziumaufnahme im Körper, und mit ihrem extrem hohen Anteil an Antioxidan-
tien stecken Chia-Samen sogar Blaubeeren in die Tasche. Die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanzensamen beugen chronischen Erkrankungen wie Diabetes vor, steigern die Konzentrationsfähigkeit, schmecken und machen satt.

Müsli Abnehmrezept Ballaststoffe Chia Pudding

Abnehmrezept mit Chia

Chia-Pudding oder Joghurt ist ganz einfach zuzubereiten. Dazu einfach 3 EL Samen in 200 ml Wasser quellen lassen. Schmackhafter wird das Abnehmrezept, wenn statt Wasser Joghurt, Buttermilch, Kuhmilch oder eine pflanzliche Milch wie Mandelmilch oder Kokosmilch verwendet wird.

Den Pudding am besten über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Mindestens sollte er 3-4 Stunden stehen, bis die Samen weich sind. Die gelartige Masse eignet sich als Basis für Müslis, Smoothies, Porridge und Pudding. Früchte und pflanzliche Süßungsmittel ergänzen das Abnehmrezept zum Frühstück.

Weitere Abnehmrezepte und Frühstück zum Abnehmen finden Sie hier in unserem reichhaltigen Rezeptarchiv. Lesen Sie mehr Rezepte mit den kleinen Power-Samen!

Text: Verena Wagner

Fotos: Unsplash Kristen Kaethler, Brenda Godinez, Prchi Palwe, Wirths PR (Rezeptfoto)

Rezept drucken
Ballaststoff-Müsli
Anleitungen
  1. Orange und Kiwi schälen und die Früchte in Spalten bzw. Stücke schneiden.
  2. Die Zutaten schichtweise in ein Glas füllen.
  3. Dazu Brottrunk mit Mineralwasser trinken (fördert die Verdauung, verbessert den Sauerstoffpartialdruck und stärkt das Immunsystem).
  4. 329 kcal (1377 kJ), 14,3 g Eiweiß, 6,0 g Fett, 53,6 g Kohlenhydrate (4,5 BE)
Vorheriger ArtikelBettwanzen im Zimmer? 5 Tipps für den Bettwanzen-Check!