Das Restaurant La Pergola im Rome Cavalieri, Waldorf Astoria Hotels & Resorts, ist eine der berühmtesten Gourmetadressen Roms und dies Dank der „Genussdramaturgie“ eines Heinz Beck.

Seit Jahren trägt Heinz Beck drei Michelin-Sterne, sein Gourmettempel, das Restaurant La Pergola, wird seit Jahren in Folge zum „besten Restaurant Roms“ gekürt. Das Restaurant La Pergola gehört zudem zu den besten Restaurants Italiens.

Über den Dächern Roms im Restaurant La Pergola

Das Rome Cavalieri, Waldorf Astoria Hotels & Resorts, gehört mit zu den luxuriösesten Hotels der italienischen Hauptstadt. Es steht auf dem Gipfel des Monte Mario, eingebettet in das Grün eines mediterranen Parks von 6 ha Größe. Es bietet seinen Gästen eine breite Auswahl an Anwendungen im Zeichen von Luxus und Eleganz.

Das Haus ist eines der luxuriösesten Hotels Roms und empfängt Hollywoodstars wie Leonardo DiCaprio. Ausgesuchtes Dekor, Originalmöbel, Gemälde und Wandteppiche aus dem 18. Jahrhundert faszinieren Gäste aus aller Welt.

In der letzten Etage bietet die Terrasse des Restaurants La Pergola eine einzigartige Aussicht über die Stadt und den Vatikan.

Feinschmeckertempel La Pergola
Feinschmeckertempel La Pergola

Das Restaurant La Pergola bietet weit mehr als bloß eine berühmte Speisekarte. Es ist zweifellos eines der großartigsten Restauranterlebnisse, die die „ewige Stadt“ zu bieten hat.

Und der Deutsche Heinz Beck selbst ist – wie das Hotel mit seinem Restaurant La Pergola – heute ein Bestandteil der römischen Kultur und Gesellschaft.

Heinz Beck
Heinz Beck

Der gebürtige Bayer Heinz Beck stammt aus Altötting. Er produziert mit seinem ausgezeichneten Team seit mehr als 20 Jahren hier Tag für Tag feinste Küche von Welt.

Nur Papst Benedikt konnte ihn für kurze Zeit als wichtigste, deutsche Persönlichkeit für die Italiener ablösen. Weiterhin heißt es, drei Wochen im Voraus buchen, gar sechs für einen Fens­ter- oder Terassenplatz.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg des Feinschmecker-Tempels haben auch Restaurant Manager Umberto Giraudo, Maitre d’Hotel Simone Pinolli und Chef Sommelier Marco Reitano.

Bevor Heinz Beck seine Kreationen präsentieren kann, beginnen sie mit ihrer umsorgenden Arbeit am Tisch.

Die Weinkarte mit Gewächsen aus aller Welt

Die erlesene Weinkarte folgt. Zudem steht Olivenöl aus einer frisch geöffneten Flasche am Tisch. Neben 1.800 Wein­sorten wählt der Gast auch das Wasser mit einer speziellen Karte aus 22 Marken aus. Das ist im Restaurant La Pergola so selbstverständlich wie acht verschiedene Salz- und Pfeffersorten und eine umfassende Wasserkarte mit Beratung.

Heute ist er Herr über rund 20 Köche, in etwa eben so viele Kellner und einen Weinkeller mit über 60.000 Flaschen. Dennoch ist er bescheiden geblieben.

Ob er Pläne für die Zukunft hat?

„Es ist ideal, wie es ist“, sagt Heinz Beck, an ein ­eigenes Restaurant denke er nicht. Mühevoll hat er ein Netz von Händlern und Mitarbeitern aufgebaut, um dahin zu kommen, wo er heute steht. Das will er nicht aufgeben.

Wir treten auf die Terrasse, von der sich ein unvergleichlicher Blick über knapp 3.000 Jahre römische Geschichte eröffnet. Das Restaurant La Pergola im Rome Cavalieri Hilton, ist die Nummer eins unter den römischen Gourmetadressen: dank der „Genussdramaturgie“ eines Heinz Beck.

Ich bedanke mich für viele wunderbare Stunden und kulinarische Erlebnisse. A. Heinrichsdobler

Nach Rom pilgern – um einen Tisch im Restaurant La Pergola zu ergattern – hat für die Genießer unter den Romreisenden eine neue Dimension bekommen.

Rezepte von dem berühmten Sternekoch Heinz Beck finden Sie hier in unserem Onlinemagazin exklusiv zum Nachkochen.

Text: Dr. Michael Polster
Bilder: @F_Roscioli, Dr. Polster, Annemarie Heinrichsdobler