Indian Cheesecake von TV-Koch Alex Wahi

Cheesecake von Alex Wahi

Dieser Cheesecake schmeckt magisch. Besser gesagt, Alex Wahi backt und kocht besonders, manchmal sogar fast magisch und trotzdem überraschend einfach umsetzbar.

Cheesecake neu interpretiert

Wer deutschen Käsekuchen oder gar New York Cheesecake liebt, aber nicht mehr überraschend findet, liegt mit diesem Rezept für Käsekuchen goldrichtig. Alex Wahi verblüfft mit seinem genialen Indian Cheesecake – oder auch mal mit herzhaftem Blaubeer-Käse-Kaiserschmarren.

Suchen Sie nach weiteren originellen Back- und Kuchenrezepten? In unserem Rezeptarchiv werden sie fündig. Auch Diabetiker Innen, Veganer innen und Menschen mit Laktose-Unverträglichkeit.

Kochbuch Alex WahiKäsekuchen-Tipps vom Spitzenkoch Alex Wahi

Meine Tipps: Frische Mangowürfel mit in Streifen geschnittenen Minzeblättern zum Cheesecake runden den Kuchengenuss perfekt ab. Übrig gebliebene Stücke kann man wunderbar einfrieren, dann portionsweise auftauen und kalt genießen oder
man wärmt sie im Ofen bei 160 °C Umluft kurz an.

Alex Wahi erzählt in seinem Kochbuch, in dem er viele persönliche Tipps und Statements einfließen lässt: “Ich liebe Cheesecakes in allen Variationen und gerade der New York Cheesecake hat es mir angetan. Dieses Rezept ist ein Mix aus einem originalen Rezept, das ich in New York bei dem berühmten Cronut-Bäcker „Dominique Ansel Bakery“ kennenlernen durfte, und einer Variation aus Indien. Der Kardamom verleiht dem Cheesecake einen speziellen Kick und der indische Panir-Frischkäse macht ihn besonders saftig.

 

Rezept für Panir – indischer Frischkäse

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten plus mind. 4 Stunden Kühlzeit

Ergibt 220–270 g

3 l Milch (3,5 % Fett)

4–5 EL Zitronensaft

Indischen Panir kann man einfach selbst herstellen: Milch in einem Topf erhitzen, nach und nach unter ständigem Rühren Zitronensaft zugeben und weiterrühren, bis sich der Käse von der Molke trennt. In ein Sieb abgießen, den Käse in ein Küchen- oder Abseihtuch geben, ausdrücken, auf einen Teller setzen und mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen.

Rezepte aus dem Kochbuch von Alex Wahi: Wahi süß sauer salzig scharf – Das Kochbuch, erschienen im Becker Joest Verlag 2021

Fotos: Hubertus Schüler, Judith Büthe

Rezept drucken
Indian Cheesecake
Cheesecake von Alex Wahi
Portionen
Stück
Zutaten
Außerdem
Portionen
Stück
Zutaten
Außerdem
Cheesecake von Alex Wahi
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Vollkornkekse fein hacken oder in einem Mixer oder Blitzhacker zu feinen Krümeln verarbeiten und in eine Schüssel geben.
  3. Margarine in einem Topf zerlassen, über die Keksbrösel geben und gut vermengen, sodass ein bröseliger Teig entsteht.
  4. Den Topf mit Küchenpapier auswischen und die Springform damit einfetten. Die Keksmischung hineingeben, am Formboden andrücken und dabei einen kleinen Rand arbeiten.
  5. Den Panir fein reiben oder mit den Fingern zerbröseln. Kardamomsamen aus der Schale lösen und mörsern.
  6. Frischkäse, saure Sahne, Zucker, Eier und Kardamom mit dem Schneebesen oder Handrührgerät vermengen und den Panir unterheben.
  7. Die Frischkäsemischung in die Springform füllen und im vorgeheizten Ofen 60 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte heben. Schmeckt sowohl leicht lauwarm als auch gut gekühlt.
Rezept Hinweise

Zubereitungszeit 25 Minuten plus 60 Minuten Backzeit und Abkühlzeit

Vorheriger ArtikelSlow Food Philosophie für saisonale, regionale Lebensmittel
Nächster ArtikelMärchenland Deutschland: Burgen, Schlösser, Mythen