Carrot Cake “Schönemann”

Carrot Cake

Den Carrot Cake “Schönemann” hat uns Executive Chef Marc-Oliver Herbert aus dem Sofitel Frankfurt Opera verraten.

Kaffee und Kuchen als kleine Zwischenmahlzeit sind hierzulande ein echter Goldstandard.

Bei einem Besuch in der Kunst- und Bankenmetropole Frankfurt am Main sollte man es nicht versäumen, im Sofitel Frankfurt Opera auf ein Stück Kuchen (oder mehr) einzukehren.

Der Blick vom Restaurant Schönemann auf die Alte Oper ist unschlagbar – ebenso wie die handgefertigten Köstlichkeiten des Hauses.

Rezepte zum Klassiker Karottenkuchen gibt es viele; die Variante des Küchenchefs im Sofitel Frankfurt Opera, Marc-Oliver Herbert, ist jedoch eine besonders würzige und fein abgestimmte Komposition.

Wer gerade in diesen Tagen seine Lust am Backen entdeckt, kann sich schon mal kulinarisch auf einen Besuch im Sofitel Frankfurt Opera einstimmen. Und so die Zeit bis zum Städtetrip inklusive neuer Altstadt und Museumsufer kreativ überbrücken

Wollen Sie Näheres zum Sofitel Frankfurt Opera wissen?

Weitere leckere Backrezepte finden Sie in unserem Rezept.

Foto: © Peter Krausgrill

Rezept drucken
Carrot Cake "Schönemann"
Carrot Cake "Schönemann"
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Carrot Cake "Schönemann"
Anleitungen
  1. Karotten fein raspeln.
  2. Die vier Eier trennen, Eiweiß und Eigelb jeweils mit 75 g Honig schaumig schlagen.
  3. Im Anschluss nach und nach vorsichtig die anderen Zutaten unterheben.
  4. Die fertige Masse in eine Form füllen und bei 200°C etwa 40 Minuten backen. Mit einem Stäbchen vorsichtig in den Teig stechen und testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  5. Nach dem Auskühlen je nach Geschmack mit Puderzucker oder Guss und/oder Marzipan-Karotten garnieren.