Die Weiten des Himmels und die Tiefen des Meeres bieten neue Möglichkeiten, um Mauritius zu entdecken. Mauritius liegt im Indischen Ozean, etwa 800 km östlich von Madagaskar. Die Vulkaninsel ist berühmt für die Herzlichkeit ihrer multikulturellen Bevölkerung, für weiße Sandstrände sowie für erstklassige Hotels. Dank des subtropischen und beständig warmen Klimas ist Mauritius ein ganzjähriges Urlaubsziel.

Mauritius Schönheit Toleranz SegaMauritius von oben

Wer träumt nicht von dem Anblick der grünen Insel im Indischen Ozean und hat dabei die Landzunge rund um den historischen Berg Le Morne oder die pudrig-weißen Sandstrände der Ostküste?

Erholung nach Corona_ Beachcomber MauritiusDieses Bild, live zu erleben, ermöglicht neuerdings Corail Helicopters. In die Luft geht es auch mit dem Flyboard. Über dem Wasser schwebend entdeckt man neue Perspektiven und ein Stück weit sich selbst. Wer den Kontakt zum Wasser lieber mag, steigt auf das Hochleistungsgefährt Seabob oder erholt sich am Floating Beach – einem kleinen, schwimmenden Strand.

Helikopter fliegen

Corail Helicopters fliegt als einzige Gesellschaft über die nördlichen Inseln von Mauritius und bietet Services wie Transfers zu oder von Hotels, maßgeschneiderte Rundflüge und Exkursionen. Der Anbieter holt die Fluggäste direkt am Flughafen oder am Hotel ab und bringt sie in weniger als 15 Minuten zum Ziel. Drei Rundkurse versprechen atemberaubende Ausblicke:

Mauritius_Foto HeinrichsdoblerEin absolutes Muss: Es geht zum mythenumrankten Berg Pieter Both, weiter zum Le Morne Brabant, vor dessen Küste ein Wasserfall unter dem Meeresspiegel in die Tiefe zu stürzen scheint, oder Coin de Mire und Île Plate in einem 20-minütigen Flug, abhängig vom Startplatz.

Magisch: 40 Minuten dauert der komfortable Rundflug, während dem mehr als die Hälfte der Insel und ihrer Wunder zu sehen sind. Sehenswürdigkeiten wie Le Morne Brabant, ein Unesco-Weltkulturerbe, der Unterwasser-Wasserfall, La Cascade Chamarel und die „Siebenfarbige Erde“ liegen auf der Route.

Exzellent: Die wichtigsten Attraktionen, die man sieht, sind der Unterwasser-Wasserfall, Le Morne Brabant, Black River Gorge, die Wasserfälle von Tamarind und Chamarel, Pieter Both und seine Legende, die zwei nördlichen Inseln.

Mauritius mehr als nur Sand und StrandNeben den Sightseeing-Rundflügen bietet Corail Helicopters auch individuelle Exkursionen an, die nach den Wünschen der Kunden geplant werden, darunter Direktflüge zu Golfplätzen, Ausflüge zur Île Plate oder zu einem raffinierten tropischen Lunch auf der Île aux Cerfs.

Heli Golf: Ohne Verzögerung geht es auf den Golfplatz, zum Turnier oder zum Entdecken neuer Herausforderungen auf einem Golfplatz der Wahl. Corail Helicopters bietet Flüge zu sieben Golfplätzen an, maximal vier Golfbags können transportiert werden.

Heli Lunch: Corail Helicopters lädt zu einer außergewöhnlichen Entdeckungsreise auf die Île aux Cerfs ein, eine paradiesische Insel mit weißen Sandstränden, eingebettet in die größte Lagune von Mauritius. In einem charmanten Restaurant am Strand wird ein raffiniertes tropisches Mittagessen serviert, umgeben von einem authentischen Ambiente voll Ruhe und Schönheit. Am frühen Nachmittag startet der Rückflug über der Lagune. Der Aufenthalt vor Ort dauert ca. vier Stunden, die Flugzeit ist abhängig vom Startplatz.

Île Plate: Die größte der nördlichen Inseln liegt in der Nähe der Île Ronde, rund 11 km nördlich des Cap Malheureux. Sie ist vollkommen flach, ausgenommen ein einziger Hügel mit einem Leuchtturm. Auf dem Flug können Wale und Delphine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Auf der wilden, steilen Küste der Insel nisten viele Seevögel wie der rätselhafte Paille en Queue (Weißschwanz-Tropikvogel), das Emblem von Mauritius. Wahlweise kann auf der Insel (gegen Aufpreis) ein Picknick eingenommen werden oder einfach nur eine kleine Auszeit von der Welt. Der Aufenthalt vor Ort beträgt 45 Minuten.

Abheben mit dem Flyboard

Flyboards erzeugen mithilfe einer starken Wasserpumpe einen kräftigen Wasserstrahl, der den Flyboarder entweder hoch in die Luft schnellen oder sanft über das Wasser schweben lässt.

Wie man das Equipment nutzt, ist jedem selbst überlassen: entweder im gemütlichen Tiefflug oder als extremer Senkrechtstarter. Die Ausrüstung wird von den Lehrern bedient, sodass sich die Flyboarder darauf konzentrieren können, die Balance zu halten und das Flyboard zu manövrieren. Sie lernen auch das kontrollierte Abheben und die elegante Landung.

Flyn’Dive-Angebote: Flyn’Dive Flight Package (Flyboard und Einweisung für eine Person), Flyn’Dive Begleiter Package (Flyboard und Einweisung für eine Person, die Begleitperson beobachtet den Flug vom Boot aus), Flyn’Dive Tandem Package (Tandemflug für eine Person unter 65 kg zusammen mit einem zertifizierten Flyn’Dive-Lehrer). Für Gruppen beträgt die maximale Teilnehmerzahl vier Personen ab 16 Jahren, plus ein Kind unter 16 Jahren.

Mauritius: Abheben und eintauchenAbtauchen

Mit dem Seabob Mauritius‘ kristallklare Lagunen zu erforschen, ist ein faszinierendes Abenteuer. Das Hochleistungs-Wasserfahrzeug ist leicht zu bedienen und verleiht eine unglaubliche Beweglichkeit, sodass man wie ein Delfin durch das Wasser gleiten kann.

Mit dem Seabob geht es auf Erkundungstour durch die Unterwasserwelt, um die wunderbare maritime Lebenswelt des Indischen Ozeans zu erforschen.

Ein Ausflug mit dem leichten, dynamischen Seabob durch das türkisfarbene Wasser der Lagune ermöglicht aufregende Erlebnisse: tauchen inmitten exotischer Fische oder über Wasser die Wellen reiten für den ultimativen Adrenalin-Kick.

Mauritius: Abheben und eintauchenIm Unterschied zu anderen nautischen Aktivitäten ist die Bedienung wirklich sehr einfach und allen zugänglich, einschließlich Kindern.

Der Seabob ist ein in Deutschland hergestelltes Wasserfahrzeug, das durch sein aerodynamisches Design einen großen Grad an Beweglichkeit unter Wasser erlaubt. Zum Lenken und Tauchen muss der Pilot nur sein Körpergewicht verlagern.

Vor dem ersten Losfahren werden die Seabob-Piloten von einem erfahrenen Instrukteur mit den Grundlagen vertraut gemacht. Erreicht das Gefährt eine Tiefe von 2,5 Metern, stoppt der Antrieb automatisch und der Seabob taucht innerhalb von Sekunden zur Oberfläche auf. Auf dem Wasser erreicht der Seabob eine Geschwindigkeit von rund 22,5 kmh, unter Wasser 19 kmh.

Mauritius: Abheben und eintauchenWassersport aller Art

Neben den von uns vorgestellten Attraktionen gibt es jede Art von Wassersport auf Mauritius.

Man hat eigentlich nur die Qual der Wahl.

Will man Skateboarden, Wasserski fahren, Segeln, Stand-up paddeln, nur schwimmen, schnorcheln oder tauchen … oder wie ich, nur unter einer Palme liegen.

Durch grüne Palmwedel in den blauen Himmel schauen und träumen …

Und wenn man dann sich genug ausgepowert oder relaxed hat, dann sollte man unbedingt sonntags den öffentlichen Strand besuchen und das quirlige Leben mit Sega etc. beaobachten. Oder das Inselinnere erkunden. Hier warten eine phantastische Landschaft, Berge, Seen, Rumbrennereien, Tempel, Märkte, eine quirlige Hauptstadt und eine liebenswerte Bevölkerung. Folgen Sie uns einfach weiter nach Mauritius.

Fotos: © Edmund Heinrichsdobler