Ein Asienurlaub überzeugt mit seiner natürlichen und kulturellen Vielfalt, jahrhundertealten Traditionen, tropischen Landschaften, pulsierenden Metropolen und köstlicher Kulinarik: Im Asienurlaub erhalten Reisende Einblicke in die Kulturen und Bräuche der Einheimischen, z.B. an diesen authentischen Orten abseits der Touristenpfade.

Asienurlaub mit Inselhopping in Myanmar

Wilder Regenwald, weißer Sandstrand und azurblaues Wasser soweit das Auge reicht. Dieses Panorama eröffnet sich Reisenden bei einem Besuch im Myeik-Archipel im Süden Myanmars. Das Archipel besteht aus rund 800 kleinen und überwiegend unbewohnten Inseln – hier könnte man tatsächlich noch einer der Ersten sein, der seinen Fuß in den Sand setzt, denn lange Zeit hatte die Regierung Myanmars das Inseljuwel abgeschirmt. Noch immer ist die Anzahl der Reisenden begrenzt, um Flora und Fauna sowie die Bewohner der Inseln zu schützen. Abenteuerlustige erleben die unberührte Natur, exotische Tierwelt und farbenprächtigen Unterwasserriffe des Myeik-Archipels im Rahmen der zehntägigen Schiffsreise von Sens Asia Travel, buchbar ab 3.152 Euro pro Person.

Eat, Pray, Love auf Bali

Einer ganz besonderen, heilsamen Erfahrung für Körper, Geist und Seele wohnen Reisende in der Tirta Sudamala, einer heiligen Quelle nördlich von Ubud auf Bali, bei. Dem Wasser der Quelle wird eine spirituell reinigende Wirkung nachgesagt.
Hier kommen Gläubige zu Melukat-Zeremonien zusammen. Melukat stammt aus dem hinduistischen Glauben und bedeutet so viel wie, sich selbst zu reinigen und Harmonie in sein Leben zu bringen. Dies geschieht durch Waschung in der Quelle. Sie reinigt das eigene Karma und befreit den Geist von schlechten Gedanken, Angst oder Hassgefühlen. Ein Priester segnet die Einheimischen anschließend. Teil dieses beeindruckenden Rituals werden Reisende im Rahmen der fünftägigen, kulturellen und spirituellen Bali-Rundreise von Sens Asia Travel. Buchbar ist das Erlebnis ab 579 Euro pro Person.

Kunstvolle Keramik in Hanoi

Alte Handwerkskunst selbst entdecken: Asien ist bekannt für seine Vasen, Geschirr und handgefertigte Gefäße aus Keramik. Auch in Vietnam hat die Töpferkunst eine jahrhundertelange Tradition. Sie wird von Generation zu Generation weitergegeben. So auch bei Gom Chi, der in einem Vorort der pulsierenden Metropole Hanoi kunstvolle Vasen, Schälchen und Teller aus Ton fertigt und brennt. In seinem idyllischen Garten lernen Besucher nicht nur die traditionellen Techniken und Formen der vietnamesischen Töpferkunst kennen. Sie können diese gleich selbst an der Drehscheibe ausprobieren. So entstehen einmalige Souvenirs  aus dem Asienurlaub. Der Tagesausflug in das Atelier von Gom Chi inklusive zwei selbstgefertigten Keramiken ist ab 96 Euro über Sens Asia Travel buchbar.

Asienurlaub

Fotos: Sens Asia Travel

Weitere spannende Reiserouten mit Asienurlaub finden sie auch bei diesem Anbieter.