Direkt am Eingang zur historischen Altstadt von Essaouira und umgeben von mächtigen Mauern liegt der geheimnisvolle „Heure Bleue Palais“, der Palast der blauen Stunde, in dem wir wohnen.

Heure Bleue Palais EssaouiraDie faszinierende Welt der marokkanischen Riads versteckt sich hinter unscheinbaren Mauern und Türen. Drinnen ist das geräuschvolle Leben der Altstadtgassen wie ausgeknipst, nach wenigen Schritten steht man im grünen Innenhof, ein Springbrunnen plätschert.

Heure Bleue Palais EssaouiraWer hier logiert, kann sich als Herrscher fühlen, dessen Privatsphäre sorgsam geschützt wird.

Das elegante „Heure Bleue Palais“ ist kein typischer Riad oder Dar. Das Haus ist eine ehemalige Herberge für Händler und Kaufleute, und heute ein märchenhafter kleiner Palast.

Das imposante Gebäude ist im Kolonialstil erbaut und bietet anspruchsvollen Gästen alle Annehmlichkeiten eines 5-Sterne Hotels bietet.

 

Heure Bleue Palais EssaouiraDer Name „Blaue Stunde“, kommt nicht von ungefähr. Das Heure Bleue gehört zur bekannten Gruppe der Relais & Chateaux Hotels und verspricht uns exzellenten Service und hohe Qualität.

Ein Ort zum Wohlfühlen, der Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt. Eine Oase, die zu einer „Blauen Stunde“ einlädt.

Ein Erlebnis aus 1001 Nacht

Wie auch Essaouira selbst, ist das Heure Bleue ein kosmopolitisch geprägter Ort. Ein Gang durch die Suiten des Hotels führt von der Wildnis Afrikas, über asiatische Opulenz bis zum englischen Kolonialstil und dem maritimen Charme Portugals.

Heure Bleue Palais EssaouiraDie perfekt inszenierten Interiórs unterscheiden sich in den dezenten Referenzen zu Kulturen aus aller Welt, nicht jedoch in ihrem hohen Komfort. Das war nicht immer so.

Heure Bleue Palais EssaouiraBereits im 19. Jahrhundert errichtet, war das Palais über viele Jahre dem Verfall preisgegeben. Erst im Jahr 2000 wurde das imposante Gebäude aufwendig renoviert.

Künstler und Handwerker aus der Region verarbeiteten nur beste Materialien – Fliesen aus Fez, Terrakotta aus Méknes, „passementerie“ aus Rabat.

Heure Bleue Palais EssaouiraDas Ergebnis ist atemberaubend. Hohe Decken – teilweise mit aufwendigen Holzschnitzereien versehen – großzügige Salons, ein üppig bepflanzter Innenhof und intime Nischen lassen das Heure Bleue Palais in majestätischem Glanz erstrahlen.

Wie für Riads typisch, gliedern sich die 33 Zimmer und Suiten um einen palmenbewachsenen Innenhof über mehrere. Orientalische Hausschuhe, Bademantel, exklusive Kosmetikprodukte, W-LAN, CD- und DVD-Player sowie Safe und Klimaanlage machen die Zimmerausstattung perfekt.

General Manager François Laustriat übernahm im Herbst 2008 die Direktion des Heure Bleue Palais. Von den Hoteleigentümern David und Jacques Azoulay erhielt er praktisch freie Hand, um aus dem bezaubernden Riad eine internationale Hotelreferenz zu machen.

Heure Bleue Palais EssaouiraHeute ist er stolz auf sein Zuhause und sein Team: Die Seele des Heure Bleue Palais ist ein Kaleidoskop der Talente.

Heure Bleue Palais EssaouiraRundum Genuss

Liebenswürdige Menschen, vorwiegend Einheimische, die leidenschaftlich mit der Region verbunden und mit ihrem Beruf verwachsen sind, kümmern sich mit Hingabe um den Service.

Man dient aus ganzem Herzen, um den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu bereiten. „Wir stellen unsere Passion tagein, tagaus in den Dienst unserer Gäste, ohne jemals der Versuchung der Bequemlichkeit zu erliegen“, versichert uns François Laustriat.

Heure Bleue Palais EssaouiraDas Beste für seine Gäste aus der Region gehört zu seinen täglichen Bemühungen. So hat er ein lokales Netzwerk von Lieferanten mit kooperativen Käsereien, Fischern, Viehzüchtern und Gemüsebauern aufgebaut.

Traditionell orientalisch, geschmackvoll marokkanisch und modern mediterran präsentiert sich die exquisite Küche von Chef Ahmed Handour, die zu den besten des Landes zählt.

Heure Bleue Palais EssaouiraSo hat man die Qual der Wahl: Von der heimischen Küche inspirierte Gourmet-Menüs im eleganten Salon Oriental?

Fangfrischer Fisch beim Mittagessen auf der legeren Dachterrasse?

Oder doch lieber die für Essaouira so typischen Fisch-Tapas und der obligate Thé à la Menthe im Salon Anglais?

Heure Bleue Palais EssaouiraWofür wir uns auch entschieden haben, auf die Tische der drei Hotelrestaurants kamen nur die hochwertigsten Produkte.

Heure Bleue Palais Essaouira
Uns hat der Kochkurs richtig Spaß gemacht – und es hat vorzüglich geschmeckt.

Als perfekte Ergänzung zur Kreative-Cuisine empfahl sich für uns ein passender Tropfen vom hoteleigenen Weingut Heure Bleue Val d’Argan – ein Gemeinschaftsprojekt von Hoteldirektor Laustriat und zwei seiner besten Freunde.

Ahmed Handour lässt sich bei einem Kochkurs übrigens auch gerne in die Töpfe schauen, und es hat uns und ihm großen Spaß gemacht.

Entspannung

Natürlich fehlt in dem Hotel dieser Extraklasse auch ein marokkanisches Hammam nicht, das hier in seiner ursprünglichsten Form zelebriert wird und rundum Entspannung bietet.

Wer die Entspannung lieber auf dem Golfplatz sucht, erreicht in nur 15 Minuten den 18-Loch Mogador Golfplatz (Par 72). Komplettiert wird dieser nun von einem neu eröffneten kleinen „Bruder“ einem 13-Loch-Golf-Course in unmittelbarer Nähe.

Heure Bleue Palais EssaouiraBeide Plätze wurden von Golflegende Gary Player entworfen. Golf de Mogador wird seit Jahren als bester Platz Marokkos ausgezeichnet und zählt darüber hinaus zu den zehn besten Golf-Clubs Afrikas. Die nach ökologischen Kriterien erbaute Anlage zwischen Wäldern, Dünen und Atlantik besticht durch ihre ebenso abwechslungs- wie aussichtsreichen Greens. Gästen des Heure Bleue Palais wird ein kostenloser Shuttle angeboten.

Immer freundlich umsorgt und verwöhnt wurden auch wir zu jeder Zeit – Zeit, die wir vor allem auf der liebevoll dekorierten Dachterrasse mit dem großen Pool genossen haben.

Heure Bleue Palais EssaouiraWohl einzigartig ist dabei die atemberaubende Aussicht: ein 360° Panorama über die historische Medina von Essaouira und den Hafen. Stundenlang kann man hier sitzen und schauen, auf das Leben und Treiben in den Gassen. Und der Wunsch, so bald wie möglich wieder zu kommen, wird immer deutlicher.

Folgen Sie uns durch die Stadt Essaouira im ersten Teil unseres Berichtes. Wenn Sie noch mehr über dieses zauberhafte Hotel wissen wollen, dann klicken Sie auf www.heure-bleue.com

Text: Annemarie Heinrichsdobler
Fotos: Edmund Heinrichsdobler / Hotel Heure Bleue Palais