Für Familien hat das Hotel Macdonald Monchique in der Serra de Monchique ein speziell auf Kinder zugeschnittenes Übernachtungs- und Spielangebot für einen unvergesslichen Portugalurlaub. So steht in dem Fünfsterne-Hotel ein Kids-Club für Kinder ab vier Jahren bereit. Ein eigener Poolbereich für Familien sowie ein Spielplatz laden Groß und Klein zum ausgiebigen Toben ein.

Inmitten der Serra de Monchique: unberührte Natur an der Algarve

Auch die wilde und unberührte Natur der Serra de Monchique machen diesen Portugalurlaub unweit der familienfreundlichen Strände der Algarve besonders. Unzählige Fahrradwege ziehen sich die Berge entlang oder laden zum Wandern ein.

Das Macdonald Monchique schmückt sich mit dem Zertifikat, ein optimaler Ausgangspunkt für Radtouren zu sein. Sportlich geht es über die Schotterpisten des Nationalparks mit dem Mountainbike. Oder soll es lieber eine ruhige Erkundungstour auf einem Stadtrad zu den Handwerksbetrieben des für seine Thermalquellen berühmten Ortes sein?

Wie wäre es mit einem romantischen Picknick an den Thermalquellen der Serra de Monchique oder lieber eine Vogelkunde-Expedition? Das gelingt mit Kindern oder ohne in einem Portugalurlaub. Danke dem auf Familien zugeschnittenen Programm des Hauses sind auch Ausflüge zu zweit möglich.

Das charmante Resort bietet genau die richtige Mischung zwischen Erholung und Bewegung. Auch Menschen ohne Kinder fühlen sich in der großzügigen Anlage mit großzügiger Wellness-Landschaft und großem Außenpool ungestört.

Ruhesuchende und Aktivurlauber finden inmitten der Serra de Monchique, im „Garten der Algarve“, nicht nur einen Ort der Entspannung, sondern auch einen ausgezeichneten
Startpunkt für Naturerlebnisse in der unmittelbaren Umgebung.

Algarve-Ausflüge in der Algarve für Aktive und Genussmenschen

Auch für Tagesausflüge zum Surfen und für Strandtage an der Atlantikküste ist gesorgt. Mehrmals täglich düst der Beach Express in 30 Minuten von den Bergen
an die langen Sandstrände des Atlantiks, transportiert Flossen, Surfboards
und Sandspielzeug ohne Stress für die Gäste direkt ans Meer.

Die raue Küste mit ihren stetigen Wellen ist ein Hotspot für Surfer. Das Haus
bietet passend dazu Surfkurse an. Die Pakete beinhalten Entspannung im Spa von Detox bis Abschalten. Das heilende Quellwasser, das aus dem Wasserhahn sprudelt, weckt neue Energien.

Das Hideaway in den Bergen arbeitet übrigens mit dem Strandrestaurant
Restinga zusammen. Ein Glas Madeira oder Wein zu Gambas und Muscheln, oder ein
Sundowner am Strand: Die Lounge am Badestrand wartet mit
einem kulinarischen Entspannungsprogramm auf.

Auch gastronomische Touren ins Umland und einige der schönsten Golfplätze der Welt sorgen für Abwechslung im Portugalurlaub. Wer die Herausforderung sucht, erklimmt den höchsten Gipfel der Serra de Monchique.

Der über 900 m hohe Berg Foía lockt per Rad ebenso wie zum Wandern. Downhill, Offroad oder Onroad – alles ist möglich. Bergab geht es von Monchique auf dem 95 km langen Weg zum Kap

„Cabo de São Vicente“ oder direkt zur Fischerstadt Faro. Auch der berühmte
Wanderweg Via Algarviana eignet sich perfekt für Mountainbike-Touren.

Regionalität von der Bar bis ins Spa im Macdonald Monchique

Zurück im Macdonald Monchique empfiehlt der Barman im Hotel einen „Monchito“ –
die an den Cocktail Mojito angelehnte Eigenkreation enthält Medronho, eine
für die Region typische Spirituose.

Kleine regionale Extras gehören zum Gesamtkonzept des Hauses. Eingebettet
in die unberührte Natur, umgeben von einem alten Korkeichenwald gelingt
es hier ganzjährig, den Alltag hinter sich zu lassen.

Im luxuriösen Sensorial Spa des Resorts werden etwa bei Anwendungen mit
der hauseigenen Naturkosmetiklinie Monchique Cosmetics und Produkten
der Linie Espa in den sieben Behandlungsräumen Sinne und Energien angeregt.

Die Kosmetik gibt es auch für den Gebrauch zuhause. Das Spa-Programm
ist auf die nahe Heilwasserquelle in Caldas ausgerichtet. Liebevolle Details
verstärken das Gefühl von Einzigartigkeit, etwa durch ein Duscherlebnis für
alle Sinne, das einen Sturm in den Bergen Monchiques nachempfindet.

Lesen Sie hier mehr über die ausgezeichnete Küche im Macdonald Monchique Hotel an der Algarve.

Mehr Luxushotels für einen Portugalurlaub der Extraklasse finden Sie hier einen Hotelbericht über die legendäre Vila Joya und ihren Dreisternekoch Dieter Koschina.

Text: Verena Wagner
Fotos: Macdonald Monchique Resort & Spa

 

Vorheriger ArtikelProsit Neujahr 2023!
Nächster ArtikelSternekoch Louis Anjos: Steinbutt – Brot – Koriander – Herzmuscheln