Maltesische Ftira

Maltesische Ftira

Die perfekte Leckerei für einen Start in einen Frühlingsabend auf dem Balkon oder der Terrasse ist die mediterrane maltesische Spezialität Ftira.

Die knusprige Köstlichkeit, eine Art deftig belegtes kross gebackenes Fladenbrot, ist bei uns noch ein echter Geheimtipp. Vor allem eine spannende Alternative zur allseits bekannten Pizza.

Und da auf Malta fast ganzjährig die Sonne scheint, kommt der sommerliche Snack auch ganzjährig überall auf den Teller.

Er wird traditionell in vielen kleinen Läden und Bäckereien nach hauseigenem Rezept frisch zubereitet und verkauft, wie beispielsweise in Nadur auf Gozo, wo die gebürtige Leipzigerin Julia gemeinsam mit der Familie ihres Verlobten auch sonntags Hungrige mit der ofenfrischen Spezialität versorgt.

Ein perfektes Gericht, um sich ein Stück Malta-Urlaub auf den Teller nach Hause zu bringen!

Und bei nächster Gelegenheit: Ftira unbedingt mal vor Ort probieren!

Mehr über Malta und eine weitere maltesische Spezialität “Pastizzi tar pizzelli” finden Sie in unserem Rezept- und Re4isearchiv.

Näheres zu Malta als Reiseland unter www.malta.reise und www.visitmalta.com sowie www.visitgozo.com:

Foto: © viewingmalta.com

Rezept drucken
Maltesische Ftira
Maltesische Ftira
Menüart Fingerfood, Snack, Gebäck
Küchenstil Mediterran, Backen
Portionen
Personan
Zutaten
Menüart Fingerfood, Snack, Gebäck
Küchenstil Mediterran, Backen
Portionen
Personan
Zutaten
Maltesische Ftira
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Zwiebeln und Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden.
  3. Pizzateig in eine runde Backform oder auf ein Backblech legen und die Zwiebel- und Kartoffelscheiben darauf verteilen.
  4. Tomaten waschen, abtrocknen und in feine Scheiben schneiden, darauf geben.
  5. Je nach Geschmack Anchovis, Knoblauch, Thunfisch, Kapern und schwarze Oliven darauf verteilen.
  6. Pizza mit Olivenöl beträufeln, mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken und 40-45 Minuten backen.