Stockbrot grillen am Lagerfeuer zur Wintersonnenwende

Stockbrot grillen am Lagerfeuer zur Wintersonnenwende

Zum Stockbrot grillen am Lagerfeuer zur Sommer- oder zur Wintersonnenwende eignet sich dieses variable Kräuter-Stockbrot-Rezept.

Es sind oft die kleinen, Jahr für Jahr sich wiederholenden Erlebnisse, die eine Kindheit prägen. Dazu gehört gemeinsames Kochen ebenso wie Basteln, Singen und grillen am Lagerfeuer, kreativ werden und in der Natur sein.

Im Rhythmus der Jahreszeiten offenbart sich der Zugang zu intensiven Naturerfahrungen.

Es liegt in der Hand von Müttern und Vätern, von Großeltern und des Familienumfelds, den Kindern und Jugendlichen diese kraftvollen und stärkenden Impulse anzubieten.

Eine besondere Gelegenheit im Winter nach draußen zu gehen,, bietet sich zur Wintersonnenwende an, aber auch zum Jahreswechsel, in den Rauhnächten oder in einer anderen sternenklaren Winternacht.

Mitmachbuch zu den Jahreszeiten

Das Buch “Familienbande im Jahreskreis” hilft dabei, wertvolle Kindheitserinnerungen entstehen zu lassen – durch gemeinsame Erlebnisse im kleinen Familienkreis oder mit befreundeten Familien. Dazu liefert es praktische Tipps und Ideen im Jahreskreislauf, damit Kinder zu achtsamen und (selbst-)bewussten Menschen heranwachsen.

Familienbande im Jahreskreis, Mitmachbuch von Verena Wagner, LebensGut Verlag 2022Einfach den passenden Monat aufschlagen und inspirieren lassen: Rezepte zum Kochen und Backen, Kreatives zum Basteln, Werken, Schnitzen und Draußenspielen, begleitet von den wunderbaren Materialien, die Wald und Wiesen, Flüsse und Berge uns je nach Jahreszeit schenken.

Den Jahreskreis erleben jüngere Kinder mit 12 saisonalen Ausmalbildern in DIN A4 (mit Code zum Nachdrucken bei Mehrbedarf) und 12 spannenden Vorlesegeschichten. Dazu kommen Lese- und Filmtipps im Jahreskreis und Inspirationen, um eigene Jahreszeitentische zu gestalten.

Praktische Tabellen und Checklisten helfen dabei, sich das Richtige für die passende Jahreszeit herauszupicken und im Familienalltag umzusetzen.

Welche Hölzer eignen sich zum Stockbrot grillen am Lagerfeuer?

Wer das Holz nicht kennt, aus dem seine Stöcke sind, kann diese zur Sicherheit mit Aluminium umwickeln.

Ansonsten findet ihr aber bestimmt im Wald eine Buche, am Fluss eine Weide oder einen Haselstrauch beim Spaziergang.

Ihr könnt die Enden mit dem Schnitzmesser entrinden und anspitzen. Dann könnt ihr damit auch Würstchen oder Marshmallows zum Grillen am Lagerfeuer aufspießen.

Tipps zum Stockbrot grillen am Lagerfeuer

  • Um den Teig auf die Stöcke zu bekommen, nehmt ein bisschen Teig in die Hand und rollt damit eine lange Wurst. Diese wickelt ihr in dünnen Spiralen um den Stock.
  • Die Teig-Wurst sollte höchstens so dick wie ein kleiner Finger sein.
  • Wer zu dick wickelt, muss lange warten, bis sein Stockbrot gar ist. Oft brennt dann das Brot außen an und ist innen noch roh.
  • Damit das nicht passiert, baut am besten eine Art Stütze, z. B. aus Backsteinen, an der ihr das Stockbrot anlehnt. Das geht auch prima am Rand einer Feuerschale.
  • Die Kräuterbrote ab und zu umdrehen, damit sie von allen Seiten bräunen.
  • ein tolles Marshmallow-Rezept zum Grillen im Sommer findet sich hier im Rezeptarchiv – sowie viele weitere leckere Grillrezepte.

Fotos: Verena Wagner

Rezepte und Texte aus dem kreativen Familienbuch “Familienbande im Jahreskreis – ein Mitmachbuch mit Ausmalbildern zu den Jahreszeiten” von Verena Wagner, LebensGut Verlag München 2022, 24 Euro.

Rezept drucken
Stockbrot grillen am Lagerfeuer zur Wintersonnenwende
Stockbrot grillen am Lagerfeuer zur Wintersonnenwende
Menüart Gebäck
Küchenstil Herzhaft, Backen, Grillen
Keyword backen, grillen
Portionen
Personen
Zutaten

Menüart Gebäck
Küchenstil Herzhaft, Backen, Grillen
Keyword backen, grillen
Portionen
Personen
Zutaten

Stockbrot grillen am Lagerfeuer zur Wintersonnenwende
Anleitungen
  1. Frische Hefe auf das Mehl bröseln. Kräuter waschen und fein hacken. Alle Zutaten mit lauwarmem Wasser verkneten und einen Schuss Olivenöl dazugeben. Wenn der Teig zu klebrig ist, braucht er mehr Mehl. Wenn er zu trocken erscheint, etwas Wasser dazunehmen.
  2. Wenn ihr eine elastische, kompakte Kugel habt, deckt ihr diese für ungefähr eine Stunde mit dem Geschirrtuch zu und stellt die Schüssel mit dem Teig an einen warmen Platz. Wenn ihr eine Wölbung bemerkt, wisst ihr, dass euer Teig aufgegangen ist.
  3. Etwas Teig um die Stöcke wickeln.
  4. Die Kräuterbrote ab und zu umdrehen, damit sie von allen Seiten bräunen.
  5. Auch lecker schmecken Oliven, Paprika, Zwiebeln oder Speck im Stockbrotteig.
Vorheriger ArtikelMeditation und Yoga: Pausentaste für das Gehirn
Nächster ArtikelGaumenfreuden, Natur-Erlebnis und Kultur: Wildwochen in Bad Mergentheim