Gegrillter Thunfisch mit Couscous-Gemüse-Salat von Johann Lafer

Gegrillter Thunfisch mit Couscous-Gemüse-Salat von Johann Lafer

Johann Lafer grillt gerne und hat uns viele tolle Rezepte verraten. Gegrillter Thunfisch mit Couscous-Gemüse-Salat schmeckt lecker und ist vor allem für Ihre nächste Grillparty richtig.

Denn es gibt doch sicher immer Gäste (oder Familienmitglieder) die Alternativen zu Fleisch nicht abgeneigt sind.

Johann Lafer am Grill
Johann Lafer grillt sehr gerne!

Und hier einige Tipps für Ihr Grillfest

Deko-Tipp: Die Grillzutaten müssen nicht immer auf Tellern angerichtet sein.  Auch Holzbrettchen, Stein- oder Glasplatten sind eine passende Alternative.

Gemütlichkeit: Um Lagerfeuerromantik zu erzeugen, können die Stühle direkt um den Grill platziert und kleine Beistelltische aufgestellt werden.

Getränke: Für kühle Getränke sorgt eine mit Eiswürfeln gefülllte  Wanne oder ein Gartenteich.

Gegrillter ThunfischIdylle: Tee- und Windlichter oder Gartenfackeln und Lampignons sorgen für ein romantisches Licht – einfach auf dem Rasen oder den Tischen verteilen.

Marinieren: Fleisch, Fisch oder Gemüse bereits am Vorabend in Marinaden einlegen. Somit werden die Aromen und Gewürze tagsüber angenommen. Vor dem Grillen sollte die Marinade mit einem Pinsel abgestreift werden.

Mitbringsel: Sprechen Sie mit Ihren Gästen eventuelle lukullische Mitbringsel ab. Dazu eignen sich etwa Grill-Dips, knackige Salate, selbst gebackenes Brot, eine Bowle oder ein frischer Obstsalat.

Sicherheit: Es empfiehlt sich, einen Eimer mit Wasser oder Sand direkt neben dem Grill zu platzieren, falls es zu einer brenzligen Situation kommen sollte.

Weitere leckere Rezepte von Johann Lafer mit und ohne Fleisch finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Rezept und Foto: © Johann Lafer

Rezept drucken
Gegrillter Thunfisch mitCouscous-Gemüse-Salat
Anleitungen
  1. Den Thunfisch in 3 cm große Würfel schneiden.
  2. Zucchini putzen, waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.
  3. 1 Knoblauchzehe schälen, in feine Würfel schneiden und mit Limettensaft, 100 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer und Thymian verrühren.
  4. Den Fisch und die Zucchinischeiben in der Marinade 2-3 Std. zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  5. Danach abtropfen lassen und abwechselnd mit den Kirschtomaten auf 8 Spieße stecken.
  6. Die Würzmarinade beiseite stellen.
  7. Wasser mit Salz aufkochen, über den Couscous gießen und ca. 5 Min. ziehen lassen.
  8. Inzwischen Paprikaschoten putzen, waschen und in feine Würfel schneiden.
  9. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun rösten.
  10. Zwiebel und Ingwerwurzel schälen und in feine Würfel schneiden.
  11. Den Zucker bei schwacher Hitze in 2 EL Olivenöl schmelzen lassen.
  12. Zwiebel- und Ingwerwürfel darin andünsten.
  13. Paprikawürfel zugeben und 2 geschälte Knoblauchzehen aus der Knoblauchmühle darüber schneiden.
  14. Balsamico bianco und Fischfond angießen, alles einmal aufkochen und vom Herd nehmen.
  15. 4 EL Olivenöl unter ständigem Rühren einlaufen lassen und die Marinade unter das noch warme Couscous mischen.
  16. Mit Salz, Chili und Petersilie abschmecken.
  17. Die Spieße in einer Grillpfanne oder auf dem Gartengrill von allen Seiten braten.
  18. Danach mit ein wenig Thunfischmarinade bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Couscous-Gemüse-Salat servieren.
Rezept Hinweise

© by Johann Lafer