Fladenbrot vom Grill mit Steak und Salat von Johann Lafer

Fladenbrot vom Grill mit Steak und Salat von Johann Lafer

Die Erinnerung an das erste Lagerfeuer, ein Gefühl von Freiheit oder einfach nur die Stimmung eines romantischen Sommerabends – für jeden bedeutet das Erlebnis, gemeinsam zu grillen, etwas anderes. Auch Johann Lafer grillt sehr gerne und hat viele Rezepte sich dafür ausgedacht. Das Fladenbrot vom Grill mit Steak und Salat schemckt sicher!

Johann Lafer am Grill
Johann Lafer grillt sehr gerne!

Das kulilnarische Spiel mit dem Feuer

Grillen ist wohl eine der ältesten Zubereitungsarten von Fleisch. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedenste Formen entwickelt.

Fladenbrot vom Grill mit Steak und Salat Grillen ist das Bräunen und Garen von Lebensmitteln durch hocherhitzte Luft oder Infrarotstrahlung auf einem Rost oder am Spieß.

Am Bekanntesten ist das Garen über Holzkohle oder im Elektrogrill. Es zeichnet sich durch kurze Garzeiten aus. Außerdem ist es eine schmackhafte und Nährstoff ­schonende Form der Zubereitung.

Der Genusswert von gegrilltem Fleisch hat zwei Ursachen: Zum einen wird die Fleischoberfläche beim Grillen durch die intensive Hitzeeinwirkung rasch gegart.

Das Eiweiß gerinnt, die Poren schließen sich, und der Fleischsaft bleibt weitgehend im Innern erhalten. Dort steigen die Temperaturen nicht so stark an, so dass zweitens das Fleisch saftig und zart bleibt und dadurch auch bekömmlicher ist.

Vom Rind spielen Roastbeef im ganzen oder als Steaks, auch Steaks aus der Hüfte oder Rouladen, eine Rolle, vom Kalb Scheiben der Ober- und Unterschale sowie der Hüfte, Koteletts und Haxe.

Vom Schwein sind es vorwiegend Schnitzel, Koteletts, Nacken, Rollbraten, Bauch und die beliebten Hax’n. Auch ein ganzes Spanferkel kann zum Renner werden.

Einen Saibling grillen im Bananenblatt und weitere Grillrezepte finden Sie im Rezeptarchiv.

Rezept und Foto: © by Johann Lafer

 

Rezept drucken
Fladenbrot vom Grill mit Steak und Salat
Anleitungen
  1. Die Hefe in dem Wasser-Bier-Gemisch auflösen.
  2. Dann Mehl, 1 TL Salz und die Kräuter zugeben und alles zu einem glatten geschmei­digen Teig kneten.
  3. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Std. aufgehen lassen.
  4. Sauerrahm mit Mais, Kräutern und Gewürzen vermischen.
  5. Garam Masala mit Honig und Öl zu einer Marinade verrühren.
  6. Die Steaks mit der Marinade auf beiden Seiten dünn bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und dann auf den heißen Grill legen.
  7. Je nach Dicke des Fleisches auf jeder Seite etwa 6-10 Min. bei hoher Hitze
  8. grillen.
  9. Anschließend das Fleisch etwa 5 Min. ruhen lassen.
  10. Den aufgegangenen Teig in vier Teile teilen.
  11. Diese jeweils zu flachen runden Fladen formen und mit einer Gabel den Teig mehrmals einstechen.
  12. Die Fladen 5-6 Min. pro Seite auf dem heißen Grill bei hoher Hitze direkt backen.
  13. Die Fladen großzügig mit der Sauerrahmmischung bestreichen und darauf die halbierten Kirschtomaten verteilen.
  14. Den gemischten Salat darauf geben.
  15. Die Steaks in dünne Scheiben schneiden und die Fladenbrote damit belegen.
  16. Zum Schluss geröstete Zwiebeln darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Rezept Hinweise

Rezept und Foto: © by Johann Lafer