Griechischer Gemüse-Fisch-Auflauf

Griechischer Gemüse-Fisch-Auflauf

Sie haben wenig Zeit zum Kochen und wollen trotzdem was Leckeres. Dann ist dieser Griechischer Gemüse-Fisch-Auflauf genau das Richtig. In einer halben Stunde ca. steht er bereits auf dem Tisch und köstliche Gerüche ziehen bereits vorher aus dem Ofen…

Ofengerichte / Gratinieren

Viele Gerichte lassen sich gratinieren oder auf deutsch überkrusten. Darunter versteht man ein gericht, das bei starker Oberhitze überbacken wird, sodass eine braune Kruste entsteht.

Ofengerichte sind auch ideale “Resteverwerter”. Sie haben gekochte Teigwaren vom Vortag übrig, oder Reis oder Kartoffeln.

Schichten Sie diese in eine feuerfeste Form, dazwischen eventuell klein geschnittenes Gemüse, oder Reste von einem Braten oder Hackfleisch – streuen Sie einen Käse darüber und ab in den Ofen…

Und das köstliche Essen kocht sich von allein.

In unserem Rezeptarchiv finden Sie weitere Ofengerichte.

Foto Wirths PR

Rezept drucken
Griechischer Gemüse-Fisch-Auflauf
Anleitungen
  1. Fleischtomaten in kochendes Wasser tauchen, häuten, mit restlichem Gemüse klein schneiden und alles ca. 8 Min. in der Brühe kochen.
  2. Seelachsfilet kalt abbrausen, trockentupfen und in Stücke schneiden.
  3. Gemüse aus der Brühe nehmen, abtropfen lassen.
  4. Seelachs in der Brühe 5-7 Min. ziehen, dann abtropfen lassen.
  5. Feuerfeste Form mit Butter ausstreichen.
  6. Mit Gemüse und Fisch füllen, würzen und gehackten Knoblauch dazugeben.
  7. Mit in Scheiben geschnittenem Mozzarella belegen und bei 200°C über­backen, bis der Käse schmilzt.
  8. Mit gehackter Petersilie bestreuen.
Vorheriger ArtikelKhao Lak: Ruhe und Entspannung