Gelierte Spargelsuppe mit Parmaschinken

Spargelsuppe

Diese Suppe ist etwas Besonderes. Es ist nämlich eine kalte Suppe! Deshalb unser Extratipp für die Gelierte Spargelsuppe mit Parmaschinken. Wickeln Sie zusätzlich die Spargelspitzen in Parmaschinken, das verstärkt noch den köstlichen Geschmack.

Wir haben die Zutaten für 10 Personen berechnet, da sich die Suppe idealerweise für eine größere Spargelfeinschmeckerrunde eignet. Oder man muss sie nicht gleich aufessen, sie hält sich nämlich im Kühlschrank auch bis zu 2 Tage.

Weitere Rezepte mit Spargel finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Tafelspitz in Meerettich-SauceDieser Menüvorschlag entstammt dem Buch “Tischevents mit Genuss” und ist Teil des Tischevents “Spargelspitzen”.
Auf über 600 Seiten finden Sie Ideen, Anregungen und Vorschläge für außergewöhnliche Tischinszenierungen.
16 Themen-Ideen für exklusive Events mit spezifischen Dekorationsvorschlägen auf großen Panorama-Aufklappseiten.
Zu jedem Thema drei eigens entwickelte Fünf-Gang-Menü-Vorschläge, die untereinander kombiniert werden können – bis hin zu exklusiven Buffets.
Hilden: B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG, € 149,-. Das Buch können Sie über unsere Redaktion bestellen.
Einfach Mail an: redaktion@geniessen-reisen.de

Rezept: Michael Holtmann
Fotos: B&L MedienGesellschaft

Rezept drucken
Gelierte Spargelsuppe mit Parmaschinken
Spargelsuppe
Menüart Suppe
Küchenstil Suppe
Keyword Suppe
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Suppe
Küchenstil Suppe
Keyword Suppe
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Spargelsuppe
Anleitungen
  1. Spargelspitzen auf eine Länge von 8 bis 10 cm kürzen, den verbleibenden Spargel in Stücke schneiden.
  2. Wasser mit Salz und Zuckeraufkochen, Spargel hinzufügen und zehn Minuten kochen.
  3. Spargelspitzen herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Restlichen Spargel mit dem Fond ­pürieren und durch ein Sieb streichen.
  5. Gelatine in dem noch warmen Fond auflösen und kühlen.
  6. Die geschlagene Sahne unter die Suppe heben.
Anrichten:
  1. Spargelspitzen sternförmig in tiefe Teller verteilen, Suppe angießen und kühlen.
  2. Vor dem Servieren den Schinken in Streifen schneiden. Mit den Schnittlauchröllchen über die Suppe geben.
Garnitur:
  1. Parmaschinken, Schnittlauchröllchen
Vorheriger ArtikelOstern, ein kulinarisches Frühlingsfest in Europa
Nächster ArtikelHaubenkoch Lukas Nagl: das Bootshaus und die Traunseehotels