Gebratenes Forellenfilet auf Yuzu-Kartoffelcreme & Tortellini selbermachen

Gebratenes Forellenfilet in der Speckwürze mit Latschenknoblauchtortellini auf Yuzu-Kartoffelcreme

Haben Sie sich schon einmal im Tortellini selbermachen zum Forellenfilet versucht? Tortellini selbermachen lernen Sie hier vom Südtiroler Haubenkoch Martin Köhl. Sie passen – gefüllt mit Latschenknoblauch – herrlich zu seinem gebratenen Forellenfilet auf Yuzu-Kartoffelcreme. Das Rezept inklusive der Anleitung finden Sie hier.

Gebratenes Forellenfilet in der Speckwürze mit Latschenknoblauchtortellini auf Yuzu-Kartoffelcreme

Tortellini selbermachen zum Forellenfilet

Die  mit Latschenknoblauch gefüllten Tortellini passen herrlich zu seinem gebratenen Forellenfilet auf Yuzu-Kartoffelcreme. Das Rezept inklusive der Anleitung zum Tortellini selbermachen finden Sie unten.

Viel Spaß beim Tortellini selber machen. Weitere Rezepte zum Nudeln herstellen finden sich hier.

Delikatessen aus dem Gourmethotel Sonnalp

Hier ein kleiner Auszug aus der Speisenkarte des Gourmethotels Sonnalp in Obereggen, der kulinarischen Wirkstätte von Martin Köhl: Lauwarmes Kalbszüngerl, Brezenknödel, Haubenkoch Martin Köhlgebeiztes Äschenfilet, Gel von Freilandeigelb, Kartoffelwaffel, Kressesuppe oder Südtiroler Brennsuppe mit Schwarzbrotcroûtons oder mit Topfen gefüllte Kartoffeltasche auf Brennnesselcreme. Appetit bekommen?

Unter den Hauptgerichten findet sich zum Beispiel eine Hirschkeule rosa gebraten mit Cassis-Wacholdersauce, Birnenscheiterhaufen  und Rotkraut oder ein gebratenes Saiblingsfilet mit Roter Bete, Erbsen-Meerrettichcreme und Pustertaler Pressknödel auf Krautsalat. Als Dessert folgen Käse, Südtiroler Apfelküchlein mit Vanillesauce und Eis vom Bauernjoghurt oder ein Sorbet von der Hagebutte.

Weitere Rezepte von Martin Köhl

In unserem Rezeptarchiv finden Sie neben dem Forellenfilet und den Tortelini Selbermachen Anleitungen von Martin Köhl auch die Schnitte vom Pragser Ziegenfrischkäse mit Grillgemüse und salzigem Sesamkrokant und zum Dessert die Heiße Liebe – Sonnalp Kreation.

Rezept: Martin Köhl
Fotos: Gourmethotel Sonnalp

Rezept drucken
Gebratenes Forellenfilet – Latschenknoblauch Tortellini – Yuzu-Kartoffelcreme
Anleitungen
  1. Die Speckscheiben auf ein Backpapier legen und im Ofen bei 70 °C 12 Stunden trocknen. Den Speck aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und anschließend in der Moulinette fein mixen. In ein Glas füllen und gut verschließen. Die Forellenfilets entgräten und zuparieren.
Tortelliniteig:
  1. Das Hartweizenmehl in eine Schüssel geben und mit dem Ei, Eigelb und Olivenöl sowie Salz vermischen und auf einem Tisch oder Nudelbrett zu einen geschmeidigen, aber doch relativ festen Teig kneten.
  2. Den Teig mit einer Klarsichtfolie gut einpacken und 1 Stunde ruhen lassen.
Latschenknoblauchfüllung:
  1. Die gekochten Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit dem Latschenknoblauch und Crème fraîche vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Yuzu-Kartoffelcreme:
  1. In einem Topf das Olivenöl leicht erhitzen, Schalotten, Lauch sowie die Kartoffeln zugeben und andünsten. Mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen und auf ein Drittel einreduzieren.
  2. Den Geflügelfond, die Wacholderbeeren, die Pfefferkörner, das Lorbeerblatt und den Thymianzweig zufügen und leicht köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Nun den Fond abseihen und im Mixer mit Olivenöl, Yuzupulver und den Kartoffeln zu einer sämigen Creme aufmixen. Den Nudelteig dünn ausrollen und in runde, große Blätter (5 cm Durchmesser) ausstechen.
  4. Auf die Nudelblätter einen Löffel Latschenknoblauchfüllung geben, den Teigrand mit Wasser bestreichen, verschließen und zu einem Tortellini formen.
  5. Die Tortellini in Salzwasser für 2 Minuten leicht kochen.
  6. Die Forellenfilets mit Salz, Pfeffer und dem Speckpulver würzen.
  7. In einer Pfanne Butterfett erhitzen, die Forellenfilets auf der Hautseite einlegen, den Thymianzweig dazugeben und fertig garen.
  8. Die gegarte Forelle mit den Tortellini und dem heißen Yuzu-Kartoffelfond anrichten.