Bereits das achte Jahr in Folge, wurde die Gourmetstube und die Küchenleistung von Martin Köhl mit 3 Hauben im Gault Millau ausgezeichnet. Das Gourmethotel Sonnalp verwöhnt seine Gäste täglich mit à la carte Geniessermenüs, in Begleitung erlesener Weine.

Gourmetrestaurant Sonnalp ObereggenPerfekter Service

Das Team von Juniorchef David Weissensteiner gewann übrigens bereits 2015 den Service Award des Gault Millau.

Anbei ein Ausschnitt aus dem Kommentar der anonymen Tester:

„Woran erkennt man die Wertschätzung einer Hoteliersfamilie am eigenen Gourmetrestaurant? Beispielsweise darin, dass es der Juniorchef höchstpersönlich ist, der sich um seine Gourmetgäste kümmert. Dies macht David Weissensteiner auf charmante Art und Weise, man sieht es ihm an, dass er Spaß an der Sache hat, dass ihm „sein“ Restaurant eine Herzensangelegenheit ist. Hier kommt ihm seine eigene Vorliebe für gutes Essen und exzellenten Wein zugute, denn im Gespräch merkt man, der Mann weiß, wovon er spricht und ist auch selbst oft Gast in renommierten Häusern und Restaurants, um wertvolle Impulse für seine Arbeit zu finden“.

Gourmet-Restaurant mit 3 Hauben prämiert

Im Sonnalp beherrscht ein jeder die Kunst des aufmerksam, aber nicht aufdringlich sein. Den Menschen liegt das Wohl ihrer Gäste am Herzen. Das zeigt sich z.B. darin, wie mit individuellen Wünschen umgegangen wird.

Weinkeller Gourmethotel Sonnalp

Ein Urlaub im Sonnalp ist eine Genussreise, die schon frühmorgens beginnt.

Zum Frühstück, bei gutem Wetter auf der Terrasse, gibt es Südtiroler Produkte vom Buffet.

Abends erwarten die Gäste alpin-mediterranene Kreationen im Panoramarestaurant oder Sterneküche in der Gourmetstube.

Die Gourmet-Halbpension des Hauses verwöhnt täglich mit einem sechsgängigen Menü.

Südtiroler Spezialitäten vom Haubenkoch veredelt

Martin Köhl und seine Spitzenküche zeichnen Kreativität und seine über 30-jährige Küchenerfahrung in verschiedenen Küchenbetrieben ebenso aus wie seine Prämisse für saisonale, frischen Produkte aus der Region. Sein Stil ist mediterran mit internationalen Einflüssen unter Verwendung von modernen Garmethoden.

Trotz aller Innovation verliert er die Tradition nie aus dem Auge. Mit großem Geschick werden Südtiroler Spezialitäten vom Haubenkoch in phantasievolle Gerichte integriert und neu interpretiert.

Weitere Rezepte von Martin Köhl

Gebratenes Forellenfilet in der Speckwürze mit Latschenknoblauchtortellini auf Yuzu-Kartoffelcreme
Südtiroler Spezialitäten wie die Schnitte von Pragser Ziegenfrischkäse
und zum Dessert die Heiße Liebe – Sonnalp Kreation

Fotos: Sonnalp