2021 bietet die Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® Gästen an Bord unübertroffene kulinarische Erlebnisse. Neben den hervorragenden Dining-Möglichkeiten an Bord, möchte Regent seinen Gästen jedoch ein kulinarisches Rundum-Verwöhnerlebnis bieten. KKulinarik an Land und auf See können Feinschmecker auf Kreuzfahrt bei sieben außergewöhnlichen Europa-Routen geniessen. Denn in den Zielhäfen können Sterne-Restaurants erkundet werden.

Geranium in Kopenhagen, Dänemark

Am 6. August 2021 fährt die Seven Seas Splendor™ in 14 Nächten von London (Southampton) nach Kopenhagen. Gäste können sich bei dieser Kreuzfahrt auf lange Sommertage, wunderschöne Landschaften und die vielseitige Kultur des Baltikums freuen. Angesteuert werden zehn Häfen in Norwegen, Schweden, Lettland, Estland, Russland und Finnland. Außerdem beinhaltet die Route jeweils eine Übernachtung in Schweden und Russland.

Für Feinschmecker: Kulinarik an Land und auf SeeEine perfekte Möglichkeit, die Reise ausklingen zu lassen, ist ein Abendessen im einzigen 3-Sternerestaurant Dänemarks, dem Geranium in Kopenhagen. Das avantgardistische Menü von Küchenchef Rasmus Kofoed – welches als essbare Kunst beschrieben wird – zeichnet sich durch technische Expertise in Kombination mit Elementen aus der Natur aus.

La Vague d’Or in Saint-Tropez, Frankreich

Am 22. August 2021 begibt sich die Seven Seas Mariner® von der italienischen Hauptstadt Rom aus auf eine zehntägige Reise nach Monaco. Die Route geht durch das westliche Mittelmeer mit Zielen in Italien, Frankreich und Spanien. Zu den klassischen Anlaufhäfen gehören Livorno (Italien) und Toulon (Frankreich) sowie außergewöhnlichere Häfen wie Ibiza (Spanien).

Für Feinschmecker: Kulinarik an Land und auf SeeDas Schiff verlässt St.Tropez am vorletzten Tag der Reise gegen 23.00 Uhr, so dass genügend Zeit bleibt, ein Abendessen im La Vague d’Or einzuplanen. Das gefeierte, mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant befindet sich im exklusiven Hotel Cheval Blanc, welches von Palmen umgeben ist und einen herrlichen Blick auf das Meer bietet. Küchenchef Arnaud Donckele kredenzt eine außergewöhnliche mediterrane Küche mit kulinarischen Einflüssen aus seiner Heimat, der Normandie.

Spondi in Athen, Griechenland

Die Seven Seas Splendor™ verlässt am 28. Oktober 2021 den Hafen von Istanbul und begibt sich auf eine Reise, die sie über das türkische Kusadasi zu fünf griechischen Inseln nach Athen führt. Athen, die Stadt der griechischen Antike, beheimatet drei Sternerestaurants, darunter auch das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Spondi.

Für Feinschmecker: Kulinarik an Land und auf SeeIm Jahr 2002 war Spondi das erste Restaurant in Athen, das eine solche Auszeichnung erhielt. Auf der Speisekarte finden Gäste französisch inspirierte Gerichte gepaart mit griechischen, französischen und italienischen Weinen.

Für Feinschmecker: Kulinarik an Land und auf SeeAuf vier weiteren Routen können ebenfalls Sternerestaurants gezielt eingeplant werden.

In Venedig verlocken vielleicht die Künste von Gianno Bonaccorsi im Il Ridotto, einem von fünf Restaurants in „La Serenissima”, die mit einem oder zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden.

In Monte Carlo sind sechs mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants zu finden. Das Blue Bay befindet sich im Monte Carlo Bay Hotel & Resort, und bietet mit seiner Terrasse mit Blick aufs Meer, unvergessliche Stunden.

In Barcelona sind 20 Restaurants mit einem oder mehr Michelin-Sternen zu finden. Das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Lasarte um Küchenchef Martin Berasategui nimmt die Gäste mit auf eine atemberaubende Reise für die Sinne.

Ein besonderer Höhepunkt einer Kreuzfahrt ist die Übernachtung in Bordeaux – einer Stadt, die insbesondere für ihre Cabernet Sauvignon- und Merlot-Weine bekannt ist. Neben den edlen Tropfen können Feinschmecker dort auch acht mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants entdecken. Das Restaurant Le Pressoir d’Argent von Chefkoch Gordon Ramsey ist nach der vom berühmten Silberschmied Christofle angefertigten Hummerpresse benannt.  

Auch auf See ein Feinschmecker-Himmel

Während Gäste die genussvollen Höhepunkte Europas erkunden, bietet Regent Seven Seas Cruises an Bord exquisite Dinner-Erlebnisse in bis zu fünf unterschiedlichen Restaurants.

Compass Rose bietet eine Vielzahl exklusiver Auswahlmöglichkeiten und maßgeschneiderter Gerichte, die auf Versace-Geschirr serviert werden.
Authentische italienische Spezialitäten und erlesene Weine werden im Outdoor-Restaurant Sette Mari auf der Veranda geboten.
In einem schicken Pariser Ambiente bietet das Chartreuse klassische französische Küche mit einem modernen Touch, die eine Hommage an die französische Gastronomie ist.
Das Prime Seven ist ein glamouröses und gleichzeitig entspanntes Steakhaus mit einem anspruchsvollen Ambiente und einer gehobenen Speisekarte.
Für Liebhaber der asiatischen Küche ist das Restaurant Pacific Rim, welches exklusiv auf der Seven Seas Splendor™ und der Seven Seas Explorer® vorzufinden ist, genau das Richtige. Gäste erwartet dort panasiatische Köstlichkeiten in einer architektonisch außergewöhnlichen Umgebung.

Die großzügigen und stilvollen Schiffe – Seven Seas Explorer®, Seven Seas Mariner®, Seven Seas Navigator®, Seven Seas Splendor™ und Seven Seas Voyager® – befördern maximal 750 Gäste und bilden die luxuriöseste Flotte der Welt. Weltweit werden mehr als 450 faszinierende Reiseziele angesteuert.

Einzigartig bei Regent Seven Seas Cruises sind die in jedem Hafen angebotenen unbegrenzten kostenlosen Landausflüge, welche Regent zur einzigen wirklichen all-inclusive Kreuzfahrtlinie machen. Im Preis mit inbegriffen sind neben einer exquisiten Kulinarik auch eine exklusive Auswahl an Weinen und Spirituosen, Unterhaltungsprogramme, unbegrenzter Internetzugang, ein kostenloser Wäscheservice sowie Trinkgelder.

Fotos: Geranium © Claes Bech-Poulsen / La Vague d’Or © R. Haughton / Spondi © Spondi / © Regent Seven Seas Cruises