Sie sind auf der Suche nach Entspannung mit Nervenkitzel? Dann sind unsere neuen Krimis, die wir hier vorstellen, sicherlich für Sie das Richtige: Spannung für Krimifans!

Die langen Schatten einer Stadt

Sicher ist nur eines – Triest ist eine Stadt, die weder vergisst noch vergibt. Veit Heinichen beruft seinen unvergleichlichen Commissario Laurenti deshalb zurück in den Dienst.

Ein Toter im Dorf Prosecco gibt diesmal Laurenti Rätsel auf. Denn ein Ort des Gedenkens an die Opfer der Nazi-Besatzung und des Faschismus wird zum Tatort. Commissario Laurenti ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Jemand ist gekommen, um über die Geschichte zu richten.

Die Ermittlungen führen Laurenti zu den Bürgerinnen und Bürgern Triests, die das dunkelste Kapitel der Stadt selbst miterlebt haben, als die Risiera di San Sabba zum KZ wurde. Vielleicht helfen ihre Erinnerungen, eine weitere Tat zu verhindern. Doch in der Hafenstadt pflegt jeder seine eigene Wahrheit, und das nächste Opfer ist irgendwo da draußen…

Veit Heinichen lebt seit über 25 Jahren in Triest. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Er gilt nicht nur als glänzender Autor, sondern auch als „großartiger Vermittler italienischer Lebensart“ (FAZ).
Veit Heinichen: Entfernte Verwandte. Piper Verlag, 320 Seiten, 20,- €

Mord am Grillrost

Spannung für KrimifansEin urkomischer Krimi, der nicht nur für Fleischessern ein Genuss ist. Radiomoderator und Krimiautor Tim Frühling serviert Spannung und Humor. Sein »Totegegrillt« ist eine kulinarisch versierte Persiflage auf Edelsteak, echte und eingebildete Grillexperten. Sowie das Wettrüsten im heimischen Garten, das dazu führt, dass heutzutage so manches Stück Fleisch auf einem Kochgerät im Werte eines Mittelklasseautos gart.

Es zeigt sich, dass der unbedachte Einsatz von Grillzange, Schürze und Holzkohle mitunter sogar völlig ungewünschte Nebenwirkungen haben kann. Denn die Grillfeier des Bauunternehmers Leo Vossen endet in  einer Katastrophe. Zwei Gäste überleben den Abend nicht. Liegt es am sündhaft teuren Koriyama-Rind, das hier zum ersten Mal in Deutschland gebraten wurde? Steckt der Nachbar dahinter, der Partys genauso hasst wie Grillgeruch? Das ungleiche Ermittlerduo Carla Weiß und David Lahmann stößt auf jede Menge Motive und Verdächtige – und so manches wird noch heißer gegessen als gegrillt.
Tim Frühling: Totgegrillt. Emons Verlag. 208 Seiten, Taschenbuch, 12,- €. Auch als E-Book erhältlich.

Ein brennendes Geheimnis an der Adria

Spannung für KrimifansIn Grado wütet ein Feuerteufel, der bereits ein Menschenleben auf dem Gewissen hat – doch die Polizei jagt ein Phantom. Commissaria Maddalena Degrassi wird von ihrer ehemaligen Dienststelle zu Hilfe gerufen. Zusammen mit ihrem Team begibt sie sich auf die fieberhafte Suche nach dem Täter, bevor es weitere Opfer gibt. Dabei gerät ein Feuerwehrmann in  ihren Fokus, der in Sachen Brandstiftung kein unbeschriebenes Blatt ist.

Vor herbstlicher Traumkulisse führt der Roman aber nicht nur durch den Fall und die Region sondern abermals tief in die persönliche Lebensgeschichte der Ermittlerin. Dabei thematisiert Andrea Nagele behutsam und doch präzise das  Schicksal der Commissaria und die Auswirkungen, die der Verlust eines geliebten Menschen auf das eigene Leben hat. Durch den Fall gelingt es Maddalena Degrassi, sich aus ihrer Starre zu befreien und neue Perspektiven für ihre Zukunft zu entwickeln.
Es entsteht ein atmosphärisch dichter und eindringlicher Roman, in dem der Lebensmut, der Humor und die herausragenden kriminalistischen Fähigkeiten der Protagonistin nach und nach die Oberhand gewinnen. Trotz des Tiefgangs der Handlung kommt auch Urlaubslaune auf, wenn man mit Maddalena durch die Region reist.
Andrea Nagele: Grado in Flammen. Emons Verlag. 256 Seiten, Taschenbuch, 12,- € Auch als E-Book erhältlich.

Fotos: Emons Verlag / Piper Verlag

 

Vorheriger ArtikelKarotten-Topfen-Aufstrich mit Brennnessel und Sesam
Nächster ArtikelKuscheliges Boutiquehotel mit Fleisch-Gourmettempel am Wörthersee