Bücher lesen heißt, in ferne Welten wandern. Und wer geht nicht gerne auf Wanderschaft – sei es physisch oder im Geiste? Geschichten und Erzählungen können Fernweh stillen, insbesondere in Zeiten, in denen der Wanderschaft selbst Grenzen gesetzt werden. Also ein Buch in die Hand und los geht die „Reise“. Viel Spaß beim Schmökern.

Begegnungen in Texas

Das Pferd gesattelt, die Stiefel an und beide Sporen poliert – wer wollte als Kind nicht ein Westernheld sein? Der Lone Star StateTexas – die Heimat der Kuhhirten, Lassowerfer und Rodeoreiter – lässt seine Besucher hautnah in die Cowboykultur eintauchen, die noch heute vor Ort deutlich spürbar ist.

AuchDave zieht es im Roman „Lost in Texas“ von Cornelia Pramendorf und Vinya Moore vom quirligen Stadtleben in Chicago in den zweitgrößten Bundesstaat der Vereinigten Staaten.

Die Sehnsucht nach Freiheit, weiten Landschaften und dem traditionellen Leben eines Cowboys, lässt ihn auf einer Ranch zwischen Houston und Austin eine Auszeit nehmen. Doch der Alltag ist anders als erwartet. Wie gut, dass er hier auf Josy trifft…. „Lost in Texas“ von Cornelia Pramendorf/Vinya Moore (Books on demand).

Fernweh stillen: Einfach quer durch die USA lesen...Romantik in North Carolina

Die Landschaften North Carolinas dienen Autor Nicholas Sparks, der als Meister des modernen Liebesromans gilt, immer wieder als Handlungsort für seine Geschichten. Die Protagonisten: historische Kleinstädte, menschenleere Strände, der weite Ozean.

Mit den Büchern von Nicholas Sparks fühlt man sich direkt nach North Carolina versetzt. Kein Wunder, dass der Bundestaat immer wieder als Vorlage für seine Bücher gilt, denn der Schriftsteller selbst wohnt mit seiner Familie im Küstenort New Bern. Hier entstehen seine weltweit erfolgreichen Bestseller.

Auf einer dreitägigen Reiseroute durch den Ostküstenstaat kann man die Kulisse aus Nicholas Sparks‘ Büchern hautnah erleben. Sein neuestes Werk „Wenn du zurückkehrst“ erschien im Juni 2020 im Heyne-Verlag. „Wenn du zurückkehrst“ von Nicholas Sparks.

Fernweh stillen: Einfach quer durch die USA lesen...Thriller in den Rocky Mountains

Es ist Elchsaison in den Bighorn Mountains von Wyoming – aber nach gleich mehreren menschlichen Opfern scheint es, hier hat jemand die Jagdsaison auf Jäger eröffnet.

Joe Picket, Wildhüter aus dem Örtchen Saddlestring hat alles was es braucht, um den Mörder aufzuspüren. Und „Jadgopfer“ war nur der erste Streich: Mit inzwischen über 19 Teilen hat sich der amerikanische Erfolgsautor C. J. Box mit seiner „Joe Picket Serie“ in die Herzen der Leser geschrieben.

Dabei führt er sie durch die grandiosen Landschaften der Great American West Staaten vom Yellowstone und Glacier National Park bis zu den Badlands in South Dakota. Er spielt oft brandaktuelle Themen wie Umweltschutz oder Korruption an und begeistert mit spannenden Wendungen und starken Charakteren. „Jagdopfer“ von C. J. Box, Heyne Verlag.

Fernweh stillen: Einfach quer durch die USA lesen...Sportsgeist in Oregon

Wer die Herausforderung nicht scheut und zu sich selbst finden möchte, der wagt eine Wanderung auf dem Pacific Crest Trail entlang der amerikanischen Westküste.

Cheryl Strayed macht es vor und berichtet in ihrem autobiographischen Werk „Der große Trip“ von Abenteuer und Einsamkeit. Oregon ist einer von drei US-Bundesstaaten, durch welche der Trail führt. Mit dem“Monster“ auf dem Rücken – einziges Gepäckstück während der Reise – durchquert Cheryl Wüstenlandschaften und erklimmt hohe Gipfel.

Sie nimmt den Leser mit in das Kaskadengebirge, in Oregons Crater Lake Nationalpark, in den Ort Cacade Locks und zur Brücke der Götter. diese bringt sie schließlich über den Columbia River und somit von Oregon nach Washington State. Ein Buch, das Lust macht auf Oregon und Mut macht, neue Wege zu gehen. „Der große Trip“ von Cheryl Strayed, Goldmann Verlag.

Fernweh stillen: Einfach quer durch die USA lesen...Traumwelten in Florida

„Discovering Misty: Mermaid of the Emerald Coast” von Shirley Ulbrich basiert auf der Geschichte der Künsterlin Misty Joy, die in Florida Jung und Alt mit ihren Meerjungfrau-Showeinlagen begeistert.

In dem Kinderbuch erleben Misty und ihre Freunde zahlreiche Abenteuer an der Smaragdküste Floridas, genauer in den Gewässern vor Panama City Beach.

Haben die jungen Leseratten dann noch immer nicht genug von Meerjungfrauen-Geschichten, so werden im Sisters of the Sea Restaurant in Panama City Beach nach einem ausgiebigen Mittagessen Kinderträume wahr: (Fast) echte Meerjungfrauen führen im Pool ihre Unterwasserchoreographien auf und posieren bereitwillig mit den Kleinen für Fotos. „Discovering Misty: Mermaid of the Emerald Coast“ von Shirley Ulbrich, Das Chiemgauer Verlagshaus.

Fernweh stillen: Einfach quer durch die USA lesen...Magie am Broadway

Am New Yorker Broadway basieren zahlreiche Musicals und Shows auf berühmten Romanen und Schriftstücken. Doch das derzeit berühmteste Beispiel zaubert wohl ein nicht weniger berühmter Zauberlehrling herbei.

Vor knapp 23 Jahren startete Joanne K. Rowling ihre weltberühmte Heptalogie, 2018 wurde das Stück für die Broadway-Bühne aufbereitet und verzaubert seither die Massen.

Das epische, zweiteilige Schauspielstück Harry Potter and the Cursed Child folgt der Geschichte nach der Geschichte – Harry Potter in der Figur eines Vaters, Ehemannes und Angestellten des Zaubereiministeriums. Als ihm das alles über den Kopf wächst, wird auch sein jüngster Sohn mit dem schwerwiegenden Erbe seiner Familie konfrontiert.

Ein Erbe, das vor Augen führt, wie Vergangenheit und Gegenwart miteinander verschmelzen können. Die Deutschland-Premiere in Hamburg ist für April 2021 geplant.
Harry Potter und das verwunschene Kind“ von J. K. Rowling, Carlsen Verlag.

Mehr über die Ziele in den USA finden Sie in unserem Reisearchiv.

Fotos: © Texas Tourism / © VisitNC.com / © Wyoming Office of Tourism / © Satoshi Eto / © Visit-Panama-City-Beach / © Manuel-Harlan

 

 

 

 

Vorheriger ArtikelKokospolenta: schnelle Raffinesse von Sternekoch Maximilian Moser
Nächster ArtikelTapas: Jedem Glas sein Deckelchen