Olive croccanti / Risotto ai frutti di mare

Olive croccanti / Risotto ai frutti di mare

Nach wie vor liegt Italien mit seinen unendlich vielen Spezialitäten in der Gunst der meisten Feinschmecker ganz vorn. Heute beginnt weltweit die „Settimana della Cucina Italiana nel Mondo“, die von 22. bis 28. November 2021 stattfindet. Auch wir lieben die italienische Küche leidenschaftlich, deshalb hier zwei unserer Lieblingsrezepte. Das Risotto mit Meeresfrüchten schmeckt uns immer wieder. Und für den klassischen Aperitif vorneweg sind die Knusper-Oliven mit Frischkäsefüllung die ideale Ergänzung zum Spritz.

Die Settimana della Cucina Italiana nel Mondo ist eine jährliche Initiative zur Promotion der authentischen Küche Italiens in der Welt. Ziel ist, das Wissen über Speisen und Weine aus Italien als unverwechselbares Merkmal der Identität und der italienischen Kultur zu fördern. Das Motto in diesem Jahr lautet „Tradition und Perspektiven der Italienischen Küche: Bewusstsein und Verbesserung der Nachhaltigkeit von Lebensmitteln.“

Laden Sie sich also Gäste ein und verlängern Sie den Sommer um ein ganz besonders schönes Stück …

Olive croccanti Olive croccanti / Knusper-Oliven mit Frischkäsefüllung

Zutaten für 10 Personen:

50 entkernte Oliven,
150 g Frischkäse,
2 EL geschnittenen Schnittlauch,
Salz, Pfeffer,
100 g Mehl,
100 g Paniermehl,
1 EL Kräuter (Salbei, Petersilie),
2 Eier,
3 EL Wasser
Für die Garnitur: getrocknete Tomaten

Zubereitung:

Den Frischkäse mit dem Schnittlauch glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Oliven mit Hilfe eines Spritzbeutels und einer kleinen Lochtülle mit der Käsemasse füllen.
Die Eier mit dem Wasser verquirlen. Oliven erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Paniermehl wenden. In der Fritteuse goldbraun backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Warm mit getrockneten Tomaten servieren.
TIPP: Mie de Pain statt Paniermehl verwenden.

Wollen Sie die italienische Sterneküche von Heinz Beck probieren? Oder kochen wie in Venedig?

Rezept: Michael Holtman
Fotos: B&L Mediengesellschaft

 

Rezept drucken
Risotto ai frutti di mare / Risotto mit Meeresfrüchten
Risotto ai frutti di mare
Portionen
Personen
Zutaten
Portionen
Personen
Zutaten
Risotto ai frutti di mare
Anleitungen
  1. Muscheln sorgfältig waschen und säubern.
  2. Anschließend in ­einer Pfanne erhitzen, bis sie sich öffnen.
  3. Jakobs-, Pilger- und einen Teil der Miesmuscheln aus den Schalen lösen (einige ganze Mies­muscheln für die Garnitur beiseite legen).
  4. Den Muschel­sud durch ein feines Tuch seihen und beiseite stellen.
  5. Im Topf die feingehackten Zwiebeln und Knoblauch­zehen im Öl anbraten.
  6. Den Knoblauch, sobald er etwas Farbe annimmt, entfernen.
  7. Die ausgelösten Muscheln, den Weißwein – und sobald dieser verdampft ist – den Muschelsud dazugeben, salzen und pfeffern.
  8. Den Reis zufügen und unter Rühren glasig werden lassen.
  9. Nach und nach den Fischfond zugießen und dabei ständig ­weiterrühren, bis der Reis beinahe gar ist.
  10. Die gehackte Petersilie und die Butter unter­ziehen und den Reis vom Herd nehmen.
  11. Risotto in einer Servier­schüssel anrichten.
  12. Mit den ganzen Miesmuscheln, der Hummerschere und gehackten Petersilienblättern garnieren.
Tipp:
  1. Zum Schluss etwas geschlagene Sahne unter das Risotto ziehen.
Vorheriger ArtikelWeihnachtsmarkt-Feeling für zuhause
Nächster ArtikelMeeru Island: Oase im tiefblauen Meer