Muscheln – Buzara mit Tomaten und Weißwein

Muscheln - Buzara mit Tomaten und Weißwein

Dies ist ein kroatisches Rezept für Muscheln – Buzara mit Tomaten und Weißweinvon Arthur Berger, ein Klassiker und absolutes Muss für die kroatische Küche.

Buzara – typisch kroatische Küche

Buzara heißt auf kroatisch Eintopf. Allerdings ist Buzara ein ganz spezieller Eintopf. Typisch für die koratische Küche ist die Buzara mit Scampi, Weißwein und Tomaten. Besonders die Kvarner Scampi aus der Kvarner Bucht sind eine bekannte Delikatesse aus Kroatien.

Unser Rezept ist eine Buzara mit Muscheln. Ebenso können Sie das Rezept mit Garnelen kochen, indem Sie die Muscheln ganz oder teilweise durch Garnelen ersetzen.

Delikatessen aus der Kvarner Bucht

Die Garnelen aus der Kvarner Bucht an der Riviera von Opatija in Kroatien sind eine beliebte Delikatesse. Viele Feinschmecker bezahlen gerne mehr für die Kvarner Scampi, denn ihr Geschmack ist sensationell. Sie schmecken etwas süßlicher als anderer Kaisergranat.

Dieses Rezept für Muscheln mit Tomaten und Weißwein stammt von Spitzenkoch Arthur Berger. Der Osttiroler war langjähriger Küchenchef im Luxushotel Miramar in Opatija. Hier finden Sie weitere seiner mediterranen Seafood Rezepte mit Tintenfisch, Muscheln und Scampi. In diesem REzept kombiniert er zum Beispiel die Kvarner Scampi mit Rinderfilet zu einem mediterran interpretierten Surf and Turf Style. Surf’n’Turf kommt aus USA und bezeichnet Gerichte die Fleisch und Seafood kombinieren. In Italien heißt Surf’n’Turf ganz einfach Mare e Monti: aus dem Meer und von den Bergen.

Stöbern Sie unter vielen weiteren Seafood Rezepten: Calamari und Garnelen vom Grill oder Miesmuscheln auf galizische Art. Hier findet sich zudem eine kleine Muschelkunde.

Foto: Sergio Lussino
Rezept: Arthur Berger

Rezept drucken
Muscheln – Buzara mit Tomaten und Weißwein
Anleitungen
  1. Die Muscheln gut waschen uns abtropfen lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten, mit Weinbrand und Weiβwein ablöschen, etwas einkochen lassen.
  3. Die Muscheln zugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten garen bis alle Muscheln geöffnet sind.
  4. Das Tomatenragout und die Gemüsewürfel dazugeben und weitere 2 -3 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Cayennepfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.
  5. Die Brösel zur Bindung dazugeben. In tiefen Tellern anrichten und mit frischer Petersilie servieren.
Vorheriger ArtikelGewinnspiel: Eberhofers Fan-Box mit Kaiserschmarrndrama und Schuhbecks Kochbuch
Nächster ArtikelSlow Food Philosophie für saisonale, regionale Lebensmittel