Rund 200 Tiere leben im Hirschpark des Wild-Berghofs Buchet in Bernried, dem größten Hirschwild-Reservat im Naturpark Bayerischer Wald. Auf weitläufigen Wiesen leben dort Rotwild- und Dammwildrudel sowie Sika- und Muffelwild.

Das Hirschwild-Reservat ist ein beliebtes Ausflugsziel für Naturbeobachter und Familien. Die majestätischen Könige der Wälder faszinieren mit ihrer Größe und Anmut.

Auf romantischen Rundwanderwegen bekommen die Besucher nicht nur die Tiere in ihrem natürlichen Habitat zu sehen. Sie genießen auch intensive Einblicke in die Verhaltensweisen der Wildrudel.

Skifahren im Naturpark Bayerischer WaldRefugium für Naturfreunde und Ruhesuchende

Der auf rund 1.000 Meter Höhe gelegene Wildberghof ist ein Refugium für Naturfreunde und Ruhesuchende. Man hört die Vögel singen und den Bach rauschen, ansonsten herrscht hier tagsüber Stille.

Im urigen Gasthaus mit Terrasse bereitet der Küchenchef Thomas Gstettenbauer raffinierte Wildgerichte zu. Das Fleisch stammt selbstverständlich aus eigener Zucht und wird mit Bedacht – nose to tail – verarbeitet.

Wer die entspannende Atmosphäre, den Ausblick über das Donautal und die Ruhe etwas länger genießen möchte, bucht ein Gästezimmer oder die Hyt. Das mobile Scheunenhäuschen wurde mit dem German Design Award ausgezeichnet und bietet Platz für bis zu fünf Personen.

Im Hofladen deckt man sich mit  hausgemachten Wildspezialitäten und anderen leckeren Mitbringseln ein.

Der Wild-Berghof Buchet liegt etwa zehn Kilometer nördlich von Deggendorf und ist sowohl ganzjährig als auch ganztägig geöffnet.

Naturpark Bayerischer Wald: Treffen mit dem König der Wälder, BayernEntspanntes Wintervergnügen statt lauter Skizirkus

Fantastische Waldlandschaften statt voller Pisten, gesunde Bergluft und ein Panorama bis zur Alpenkette – der Winterurlaub im Bayerischen Wald ist wunderschön.

Neun Skigebiete, rund 2.000 Kilometer Loipen, übersichtliche Abfahrten, gemütliche Hütten und familienfreundliche Preise locken Wintersportler in das schneesichere Mittelgebirge.

Und auch das Alternativprogramm aus Winterwanderungen, Schneeschuhtouren und Schlittenpartien bietet Nicht-Brettl-Fans viel Abwechslung und gesunde Bewegung an der frischen Luft.

Erlebnishungrige wagen ein Abenteuer: Airboarden, eine Nacht im Igludorf, Snowkiten oder eine Ausfahrt mit Schlittenhunden. Einen reizvollen Kontrapunkt zu aktiven Outdoortagen setzen verwöhnende Wellnesstage mit kulinarischen Spitzen.

Zahlreiche Gastgeber im Bayerischen Wald bieten ihren Gästen wohltuende Erholungsmöglichkeiten, sei es als raffinierte Saunavariationen oder modernste Wellnesslandschaften.

Von einfach bis luxuriös, von klein bis groß, von bodenständig bis (fast) über den Wolken – die Unterkünfte im Bayerischen Wald sind so vielfältig wie die Bedürfnisse der Urlaubsgäste.

Fotos: © Berggasthof Buchet / © Woidlife Photography