Jetzt dürfen wir wieder unseren Urlaub planen. Und wer auf der sicheren Seite sein will, plant die schönsten Wochen des Jahres im eigenen Land, sucht sich also ein Ziel in Deutschland. Ab heute kommen nun wieder regelmässig wieder handfeste (nicht nur virtuelle) Tipps von uns, diesmal Ziele im Bayerischen Wald.

Sonne, Wärme und Grün – es kann losgehen

Im Donautal bei Passau und dem Naturschutzgebiet Donauhänge zieht die warme Jahreszeit Naturbegeisterte ganz besonders in ihren Bann und bringt Körper und Seele in Schwung.

Landschaftsführer sind mit den Wanderern im Grünen unterwegs und bringen Interessierten die einzigartige Arten- und Pflanzenvielfalt der Region nahe.

Das „Haus am Strom“ am Donaukraftwerk Jochenstein gilt als die Umwelt-Base des Landkreises. In einer faszinierendes Erlebnisausstellung und zahlreichen Veranstaltungen erfahren Groß und Klein die Natur mit allen Sinnen.

Der Donauradweg Passau-Wien ist ein Must für passionierte Radfahrer. Ob mit dem E-Bike oder dem Fahrrad geht es im Sattel durch landschaftlich reizvolle Routen entlang der blauen Donau.

Auf in den Bayerischen Wald, Landrefugium Obermüller, MK SchenkenfelderDass Natur und Genuss zusammengehören, davon sind die Gastgeber im Landrefugium Obermüller, ein Premiumpartner des „Bayerischen Waldes“, überzeugt.

Mindness, Wellness, Beauty und viel Natur begleiten in dem idyllischen Vier-Sterne-Hotel frühlinghafte Tage. Entspannung pur bietet der 1.500 m² große Panorama-Wellnessbereich mit Themenruheräumen, Saunalandschaft und Panoramahallenbad.

Nachmittags schmecken auf der Aussichtsterrasse hausgemachte Kuchen und Snacks, während sich das Auge in dem herrlichen Ausblick über die Kammzüge des bayerisch-österreichischen Donautals „verliert“.  www.balancehotel-obermueller.de

Auf in den Bayerischen Wald, MK SchenkenfelderUrlaub wie früher

Am Südrand des Bayerischen Waldes finden Naturgenießer den perfekten Freiraum für ihren Urlaubstraum. Wer sich sein eigenes kleines Urlaubs-Hideaway wünscht, wird von den modern-rustikalen Luxus-Bergchalets in Grainet angetan sein.

In der romantischen Wohnstube mit viel Holz, einem großen gemauerten Kaminofen, gemütlichen Kuschel- und Sitzecken fühlt man sich sofort wie zuhause.

Hier haben Urlaubsgäste ihre eigene perfekt ausgestattete Chalet-Küche, können aber auch auf die kulinarischen Angebote des Viersterne-Hotels Hüttenhof nebenan zurückgreifen. Dazu zählen etwa der tägliche Frühstückskorb, der nachmittägliche Kuchen, ein Brotzeitbrettl oder der „Reindlbraten“ – all diese Köstlichkeiten werden den Gästen auch im Chalet am gedeckten Tisch serviert.

Wellness kommt im Bergdorf Hüttenhof ebenso wenig zu kurz. Jedes Häuschen hat eine eigene Sonnenterrasse, eine Außensauna und einen 38° warmen Frischwasser-Whirlpool.

Die Holzhäuser halten Respektabstand zueinander – und das schätzen Gäste ebenso wie das gemütliche Ambiente.

Der Ort Grainet im Dreiländereck Bayerns mit Böhmen und Österreich eröffnet den Gästen die vielen Naturschönheiten des Bayerischen Waldes. Deutschlands ältester Nationalpark lässt sich zu Fuß oder mit dem Bike erkunden.

(E-)Bikes können sich Gäste im Hüttenhof reservieren. Und dann geht es auf alten Pilgerrouten und Fernwanderwegen durch das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas, zu idyllischen Bergseen und traumhaften Aussichtspunkten. Der Premiumwanderweg Goldsteig zählt zu den „Top Trails of Germany“.

Auch Nordic Walker, Angler und Golfer genießen die Ruhe und Natur der Region. 27 Möglichkeiten zum Einlochen eröffnen die Golfplätze Poppenreut und Dorn, die im Umkreis von etwa 15 Kilometern um die Hüttenhof-Chalets liegen.

Zum Tagesausklang ziehen sich Naturgenießer in ihr kleines, feines Wellnessrefugium zurück, lassen im Whirlpool die Blubberblasen steigen oder erleben den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein auf der Terrasse. Das ist Luxus, der ganz ohne große Inszenierung auskommt.  www.bergdorf-huettenhof.de

auf in den Bayerischen Wald, MK SchenkenfelderIm Bayerischen Wald ist Deutschlands größtes WaldSpa

In Sankt Englmar im Bayerischen Wald lässt die Erholung nicht lange auf sich warten. Es grünt und blüht in dem Luftkurort – und in wenigen Wochen eröffnet Deutschlands größtes WaldSpa.

Das Angerhof Sport- und Wellnesshotel hat sein Wellnessangebot mehr als verdoppelt und setzt Meilensteine in der Welt von Spa, Wellness und Beauty.

Es ist die Zeit, um nach einer langen Zeit unter „stayhome“ wieder etwas für die Fitness zu tun. Über 200 Kilometer gut markierte Wanderwege für jedermann, Mountainbiken und Radeln in einzigartiger Natur, Reiten, Klettern, Nordic Walking – kaum eine Sportart, die in dem bekannten Luftkurort nicht ausgeübt werden kann.

Der 30.000 m² große Entschleunigungspark rund um den Angerhof ist eine Naturoase, wie man sie selten findet.

Sieben Tage in der Woche begleitet ein abwechslungsreiches Sport- und Aktivprogramm die Gäste durch den Urlaub.

Vom gemütlichen Panorama-Spaziergang bis zu anspruchsvollen, erlebnisreichen Touren reicht das Repertoire des Wanderführers. Eine seiner Lieblingsrouten führt entlang des Premiumwanderwegs „Goldsteig“. Dieser zählt zu Deutschlands schönsten Wanderwegen.

Die E-Bikes und Mountainbikes stehen zum Ausleihen direkt im Hotel bereit. Nach dem Sport schmeckt ein frisch gezapftes, bayerisches Bier auf der schönen Glasbrunnen-Terrasse des Angerhofs. Die mehrfach ausgezeichnete Küche (Feinschmecker, Schlemmer Atlas, Varta) bietet regionale und internationale Köstlichkeiten. www.angerhof.de

In den nächsten Tagen überraschen wir Sie immer wieder mit einem neuen Ziel in Deutschland. Wer jetzt gleich weiterstöbern will, und hier eine Übersicht zu Yoga in Deutschland.

Fotos: Huettenhof © www.guenterstandl.de / © Obermueller und Fotoatelier Duennbiern / © Angerhof