Tintenfischeintopf (im Dialekt Broeto de seppe)

Diesen leckeren Tintenfischeintopf hat uns die Fischersfrau Attilia in Caorle verraten. Im Dialekt der venezianischen Region wird er “Broeto de seppe” genannt. Den Bericht über das alljährlich stattfindende Festa del Pesche in Caorle finden Sie hier. Klicken Sie einfach rein.

Kulinarische Reise zur Festa del Pesce in CaorleAttilia erzählt uns vom harten Leben einer Fischersfrau, aber auch von großen Ereignissen:  “Eines Tages kam Egidio mit seinem Boot und den Netzen zurück und hatte vier Zentner Tinten- und andere Fische gefangen.”

Tintenfisch gibt es in der Region Caorle reichlich, beispielsweise die berühmten, nur hier beheimateten Moschuskraken, die Moscardini. Auf deutsch “kleine Moschuskraken”.

Der Prosecco-Produzent Sandro Bottega erwähnt sie in seinem Kochbuch “The 100 Prosecco Recipes”. Er stellt zwei Rezepte zur Zubereitung der Moscardini di Caorle vor: Einmal traditionell, in Wasser gekocht und dann in Essig eingelegt, und einmal in Olivenöl knusprig konfiert.

Sandro Bottega: “Hier hat der Fang der Moscardini eine lange Geschichte und erfolgt heute auf besonders schonende Weise: Die Qualität des Produktes bleibt voll erhalten, das maritime Ökosystem wird geschont.”

Tipp der Fischersfrau Attilia:

Servieren Sie das Gericht zusammen mit einer separat gekochten Polenta. Oder einfach mit frischem Weißbrot. Guten Appetit!

Caorle ist die Stadt der Fischer und der Genüsse. Und zwar nicht nur im Frühjahr und Sommer. Bis Ende Oktober haben die Gastwirte und Hotelbesitzer geöffnet. Denn in Caorle gibt es mehr zu entdecken als nur den Strand.

Übrigens: Die typischen Traditions-Rezepte von Caorle finden Sie im Projekt GustaCaorle auf der Website unter der Rubrik
https://www.caorle.eu/de/geniessen/caorle-geniessen/caorle-geniessen

Weitere leckere Rezepte aus der Region finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Foto: © Comune di Caorle

Rezept drucken
Tintenfischeintopf
Portionen
Personen
Zutaten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Tintenfische säubern und in Stücke schneiden.
  2. Den Knoblauch schälen, in feine Stücke schneiden und in etwas Öl anbraten.
  3. Tintenfisch hinzugeben, nach einigen Minuten den Essig und das Tomatenmark hinzugeben und etwa 20 Minuten kochen lassen.
  4. Servieren Sie das Gericht zusammen mit einer separat gekochten Polenta.
Vorheriger Artikel15 Jahre Steffners Gourmetküche im Mesnerhaus
Nächster ArtikelKulinarische Reise zur Festa del Pesce in Caorle