Thailändischer Rindersteak-Salat

Thailändischer Rindersteak-Salat

Auch in der Kalten Küche sollte Abwechslung an der Tagesordnung sein. Ein Thailändischer Rindersteak-Salat ist eine leckere Alternative zu “Grünzeug” und auch die Möglichkeit, ein übrig gebliebenes Steak in etwas Neues zu verwandeln. Und ein Steak braten gelingt mit dem AMC Arondo Grill und dem AMC Audiotherm ganz easy.

Infos zu den eingesetzten Geräten:

* AMC Arondo Grill 32 cm 2.2l – smart: Grosse, rechteckige Grillpfanne mit Deckel für Steaks, Fisch und Gemüse.
Die Grillpfanne “Arondo” ist ein wahres Platzwunder. Durch die abgerundete, rechteckige Form kann man Fleisch, Würste, Gemüse und vieles mehr perfekt platzieren und nach Herzenslust grillen. Die Pyramiden-Struktur des Bodens sorgt für besonders knusprige Grillresultate, da die Flüssigkeit vom Fleisch abfliessen kann. Ausserdem erhält das Grillgut die spezielle, unverwechselbare Grill-Zeichnung.
Die zwei ergonomischen Griffe mit dem Keramik-Wärmestopper “Thermobloc” werden nicht heiss und ermöglichen zu jeder Zeit stabilen Halt. Der leicht zu pflegende, spülmaschinengeeignete Topf verfügt über einen perfekt schliessenden Deckel aus Edelstahl. Die im Deckelknopf integrierte Temperaturanzeige “Visiotherm” sorgt jederzeit für perfekte Temperaturkontrolle.

Zusammen mit der akustischen Kontrolle “Audiotherm” ermöglicht sie dir temperatur- und zeitkontrolliertes Kochen. Der Grillpfanne eignet sich für alle Herdarten, einschliesslich Induktion. Die Pfanne ist nach dem Entfernen aller Kunststoffteile uneingeschränkt backofentauglich. Dieses hochwertige Produkt aus Edelstahl hat eine 30-jährige Garantieleistung und eine noch längere Lebensdauer.

* AMC Audiotherm – smart:
Die akustische Kontrolle “Audiotherm” ermöglicht zusammen mit der Temperaturanzeige “Visiotherm” temperatur- und zeitkontrolliertes Kochen. Der akustische Signalgeber Audiotherm teilt über Signaltöne mit, wenn etwas zu tun ist.

Weitere leckere Salatrezepte gibts in unserem Rezeptarchiv.


Foto und Rezept: AMC

 

 

Rezept drucken
Thailändischer Rindersteak-Salat
Anleitungen
  1. Rindersteaks ca. 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Pfanne auf höchster Stufe bis zum Brat-Fenster aufheizem.
  3. Rindersteaks mit Küchenpapier trocken tupfen, einlegen und offen braten bis sich das Fleisch leicht vom Boden löst.
  4. Steaks wenden und ebenfalls braten, bis sich das Fleisch leicht vom Boden löst.
  5. Deckel auflegen, Pfanne auf eine feuerfeste Unterlage stellen und Steaks ca. 4 Minuten bis zum gewünschten Gargrad ziehen lassen.
  6. Steaks aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen bis sie lauwarm sind.
  7. Knoblauch schälen, Chili putzen und beides fein hacken.
  8. Beides mit allen Zutaten bis und mit AMC Red Delight mischen und gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  9. Zwiebeln schälen und in sehr feine Spalten schneiden.
  10. Koriander grob hacken.
  11. Steaks in möglichst feine Scheiben schneiden, zusammen mit allen Zutaten in eine Schüssel geben und gut mischen.
  12. Den Salat ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Rezept Hinweise

Tipp * Der Salat wird am besten zu frisch gekochtem Jasminreis serviert.

Vorheriger ArtikelJetzt Pflanzaktionen “Deutschland summt!” für Wildbienen starten
Nächster ArtikelOster-Backset von Städter