Nachspeise Quetschmadame: Milchreis mit Birne

Nachspeise Quetschmadame: Milchreis mit Birne

Quetschmadame, ein Milchreis mit Birne, ist eine klassische Spezialität und norddeutsche Küche vom Feinsten. Unser Rezept für die Nachspeise Quetschmadame, ein Milchreis mit reifen, regionalen Birnen, stammt vom Hamburger Sternekoch Heinz O. Wehmann.

Für die Quetschmadame eignen sich regionale Birnen wie zum Beispiel die norddeutsche Sorte Clapps Liebling. Wohnen Sie nicht in Norddeutschland, finden Sie sicher auch in ihrer REgion eine geeignete lokale Birnensorte für ihre Quetschmadame.

Die Erdbeeren, die für den Milchreis mit Birne benötigt werden, können übrigens auch gerne aus der Tiefkühltruhe sein. Für ein Erdbeerpüree eignen sich TK-Früchte nämlich prima.

Hommage an die norddeutsche Küche

Auf den 224 Seiten des Kochbuches finden sich traditionelle Rezepte für Vorspeisen, Fisch, Fleisch, Geflügel und Vegetarisches sowie Desserts und Nachspeise, wie dieser Milchreis mit Birne, aus der Elbmetropole und ihrer Umgebung. „Mit diesem Buch werden wir beweisen, dass die norddeutsche Küche große Klasse hat, die Applaus verdient“, sagt der Starkoch Heinz O. Wehmann.

Das Buch ist in Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt entstanden. Die Leserinnen und Leser der Zeitung haben ihre Lieblingsgerichte für Hauptgerichte und Nachspeise der norddeutschen Küche eingereicht und Heinz Wehmann hat sie nachgekocht.

Neben den Kochideen bietet das Buch viele praktische Zubereitungs- und Einkaufstipps für Kochbegeisterte sowie Geschichten und Bräuche rund um die norddeutsche Küche.

Weitere leckere Dessert-Rezepte von Heinz Wehmann und anderen Sterneköchen finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Nachspeise-Zeit im Herbst: Milchreis mit Birne und mehr

Wer gerade jetzt im Herbst regionale Früchte zum Verarbeiten hat, findet hier Rezepte zum Einmachen und eine köstliche Birnen-Marmelade.

Hier haben wir eine weitere Nachspeise mit Portwein-Birnen für Sie.

 

Text: Verena Wagner
Rezept und Foto: Heinz O. Wehmann (mit freundlicher Genehmigung aus seinem Kochbuch “Kochen Sie norddeutsch?”)

Rezept drucken
Nachspeise Quetschmadame: Milchreis mit Birne
Nachspeise Quetschmadame: Milchreis mit Birne
Portionen
Personen
Zutaten
Birnen
Milchreis
Portionen
Personen
Zutaten
Birnen
Milchreis
Nachspeise Quetschmadame: Milchreis mit Birne
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Die Zitrone gut waschen, die Schale fein abreiben. Den Abrieb beiseite stellen und den Saft der Zitrone auspressen. Birnen schälen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und vierteln, die Viertel in je vier Stücke teilen. Rapshonig, Birnenschnaps und Zitronensaft verrühren und die Birnen darin marinieren.
Milchreis
  1. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Die Milch, den Zucker, die Vanillestange und das Vanillemark sowie den Rundkornreis in einen Topf geben, aufkochen und abgedeckt etwa 20 Minuten gar quellen lassen. Wenn der Reis gar ist und die Milch komplett aufgesogen hat, den Milchreis abkühlen lassen. Die Vanilleschote herausnehmen und die geriebene Zitronenschale unterrühren.
Erdbeerpüree
  1. Die Erdbeeren waschen, putzen und abtropfen lassen oder trocken tupfen. Mit dem Gelierzucker im Mixer pürieren.
  2. Anrichten: Den Milchreis kalt oder warm auf Teller oder Gläser verteilen. Die marinierten Birnen darauf anrichten und das Dessert mit Erdbeersauce umgießen.
Vorheriger ArtikelDer Bayerische Wald das grüne Dach Europas
Nächster ArtikelDas besondere Erlebnis in Isparta: Rosenernte der Damaszener Rose