Johann Lafer: Spargelsalat mit gebackenem Ei und Tomaten-Bärlauch-Vinaigrette

Johann Lafer: Spargelsalat mit gebackenem Ei und Tomaten-Bärlauch-Vinaigrette

Johann Lafer hat uns für die Leser von genießen & reisen dieses köstliche Rezept verraten. Das gebackene Ei verlangt ein wenig Fingerspitzengefühl, schmeckt aber dafür zu dem Spargel köstlich. Versuchen Sie deshalb doch den “ Spargelsalat mit gebackenem Ei und Tomaten-Bärlauch-Vinaigrette“.

Spargel grün und weißWertvolles Saisongemüse

Spargel enthält neben den Vitaminen A, C, B1, B2 und Folsäure auch die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor, Kalium und Kupfer.

Schon in der Antike schätzten Griechen und Römer das Gemüse aufgrund seiner entwässernden Wirkung.

500 g Spargel liefern ein Viertel der empfohlenen Tagesmenge an Ballaststoffen. Das wasserreiche Gemüse bringt zudem die Flüssigkeit mit, die diese zum Quellen brauchen.

Farbige Spargelsorten enthalten mehr Vitamine als ihre weiße.

Der Grund dafür ist das Sonnenlicht, dem grüner und violetter Spargel ausgesetzt sind.

Um in den vollen Genuss der Inhaltsstoffe zu gelangen, empfiehlt es sich, die Spargelstangen lichtgeschützt aufzubewahren, in wenig Wasser nicht zu lange zu kochen und den Spargelsud als Grundlage zur Suppen oder Saucen zu verwenden.

Johann Lafer: Spargelsalat mit gebackenem Ei und Tomaten-Bärlauch-Vinaigrette, SpargelSpargel ist erntefrisch wenn…
– die Schnittflächen hell, glatt und saftig sind
– pralle Stangen glänzen
– die Schuppenblätter möglichst geschlossen sind
– der Spargel angenehm duftet
– die Stangen beim Aneinanderreiben quietschen

Wollen Sie noch mehr Spargelrezepte ausprobieren.

Im Rezeptarchiv gibts Vorschläge von Johann Lafer, Christian Henze und viele andere.

Rezept: © by Johann Lafer
Fotos: © by Johann Lafer / Spargel grün-weiss AdobeStock 53334755 © HLPhoto

 

Rezept drucken
Spargelsalat mit gebackenem Ei und Tomaten-Bärlauch-Vinaigrette
Anleitungen
  1. Die Tomaten über Kreuz einritzen, kurz überbrühen, abschrecken und enthäuten.
  2. Anschließend vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.
  4. Bärlauch waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden.
  5. Spargel sorgfältig schälen und die Enden um ca. 2 cm kürzen.
  6. In einem großen Topf reichlich Salzwasser mit Zitronensaft, Zucker und Butter aufkochen und den Spargel darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten bissfest garen.
  7. Die Schalotten in dem Olivenöl glasig dünsten, mit dem Weißweinessig ablöschen und diesen etwas einkochen lassen.
  8. Dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  9. Walnussöl, Ahornsirup, Tomaten und Bärlauch untermischen.
  10. Die Eier ca. 5 Minuten wachsweich kochen, abschrecken und vorsichtig pellen.
  11. Die Eier zuerst in Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und zuletzt in den Semmelbröseln panieren.
  12. Den Paniervorgang noch einmal wiederholen.
  13. Die Eier in dem Butterschmalz von allen Seiten goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  14. Den Spargel abtropfen lassen, mit der lauwarmen Vinaigrette und den gebackenen Eiern anrichten und servieren.
Rezept Hinweise

Rezept und Foto: © by Johann Lafer

Vorheriger ArtikelBergliebe und Glücksmomente im Nationalpark Hohe Tauern
Nächster ArtikelDas beste Restaurant Asiens: The Chairman in Hongkong