Grünes Spargelparfait auf Erdbeeren

Grünes Spargelparfait auf Erdbeeren

Spargel satt, das wünscht sich fast jeder Spargel-Liebhaber. Deshalb kommt hier ein tolles Dessert aus Spargel. Dieses Grünes Spargelparfait auf Erdbeeren ist schon etwas Besonderes … und schmeckt himmlisch.

Unser Extratipp: das Spargelparfait kann man auch auf Vorrat machen. Es hält sich in der Gefriertruhe leicht 3 Wochen.

Beelitzer Spargel

Spargel wird in ganz Deutschland angebaut. Das größte Spargelgebiet Brandenburgs mit fast fast 1.000 ha liegt in der Gegend um Beelitz. Der Spargel hat das Brandenburger Städtchen Beelitz über die Brandenburger Grenzen hinaus bekannt gemacht.

Im Jahr 1861 startete der Ackerbürger Johann Friedrich ­Wilhelm Herrmann mit dem feldmäßigen Anbau von Spargel. Mit dem Berliner Markt vor der Tür stieg von Jahr zu Jahr die Nachfrage, und immer mehr Bauern gingen zum Anbau des Edelgemüses über. Beelitz entwickelte sich zum märkischen Spargelanbauzentrum.

Qualität, Frische und Geschmack sind die besonderen Kennzeichen des Beelitzer Spargels.

Weitere Rezepte mit Spargel finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Tafelspitz in Meerettich-SauceDieser Menüvorschlag entstammt dem Buch “Tischevents mit Genuss” und ist Teil des Tischevents “Spargelspitzen”.
Auf über 600 Seiten finden Sie Ideen, Anregungen und Vorschläge für außergewöhnliche Tischinszenierungen.
16 Themen-Ideen für exklusive Events mit spezifischen Dekorationsvorschlägen auf großen Panorama-Aufklappseiten.
Zu jedem Thema drei eigens entwickelte Fünf-Gang-Menü-Vorschläge, die untereinander kombiniert werden können – bis hin zu exklusiven Buffets.
Hilden: B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG, € 149,-. Das Buch können Sie über unsere Redaktion bestellen.
Mail: redaktion@geniessen-reisen.de

Rezept: Michael Holtmann
Fotos: B&L MedienGesellschaft

Rezept drucken
Grünes Spargelparfait auf Erdbeeren
Grünes Spargelparfait auf Erdbeeren
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 6 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 6 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Grünes Spargelparfait auf Erdbeeren
Anleitungen
  1. Spargel schälen und in leicht ­ge­­­­sal­zenem Wasser weich ­kochen.
  2. Spargel trocken tupfen und pürieren.
  3. Eigelbe und Zucker im Wasser­bad aufschlagen.
  4. Spargelpüree zugeben und im Eiswasser kalt rühren.
  5. Die Sahne vorsichtig unter­heben.
  6. Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auskleiden und die Parfaitmasse einfüllen. Mindestens ­sechs Stunden gefrieren lassen.
  7. Die Erd­beeren waschen, ­putzen, ­vierteln ­und mit Zucker marinieren.
Anrichten:
  1. Die Erdbeeren in die Mitte der Teller geben, und zwei Tranchen des Parfaits arran­gieren.
  2. Mit ­ge­mahlenen Pistazien und halbierten Erdbeeren ­garnieren.
Tipp:
  1. Erdbeerstücke ins Parfait ­geben!
Vorheriger ArtikelGelebtes Handwerk: Die Knödel-Königin von Berwang
Nächster ArtikelHongkongs Michelin-Restaurants: Speisen mit den Stars