Einfach lecker: Cappuccino-Ostertorte

Cappuccino-Ostertorte

Wir sind zu Hause und es wurde uns Zeit „geschenkt“. Zeit, die wir sonst vielleicht nicht haben, um uns mit dieser besonders leckeren Cappuccino-Ostertorte zu verwöhnen. Und wenn nicht gerade Ostern vor der Tür steht, verändern Sie doch einfach die Deko…

Der lockere Espresso-Biskut passt nämlich zu fast jeder Gelegenheit. Und wenn Sie oder Ihre Kinder keinen Kaffee-Geschmack mögen, nehmen Sie doch einfach Kakao oder Schokopulver. Das geht auch und schmeckt dann sicher allen.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen. Viel Spaß beim Cappuccino-OstertorteBacken und guten Appetit.

Wollen Sie auch noch etwas anderes ausprobieren, dann stöbern Sie doch einfach in unserem Rezeptarchiv. Brot selber zu backen macht nämlich auch Spaß und spart den Gang zum Supermarkt.

Und wenn Sie Ihre Ostereier mit natürlichen Materialien nachhaltig färben wollen, dann finden Sie hier die Anleitung dazu.

 

Cappuccino-Ostertorte: Zubereitungszeit: ca. 1 ¾ Stunden sowie ca. 2 ½ Stunden Wartezeit
Pro Stück ca.: 1.130 kJ / 270 kcal; E 4 g; F 15 g; KH 29 g

Foto: Küchle

Rezept drucken
Cappuccino-Ostertorte
Anleitungen
  1. Eier, 4 EL Wasser, 150 g Zucker, Vanillin-Zucker und Küchle Biskuit perfekt mit den Schneebesen des Handrührgerätes 2–3 Min. sehr cremig rühren.
  2. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und unterheben.
  3. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen.
  4. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20–25 Min. backen, herausnehmen und mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.
  5. Biskuit aus der Form lösen, waagerecht halbieren.
  6. Espressopulver mit 3 TL kochendem Wasser übergießen.
  7. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 1 Min. auf mittlerer Stufe aufschlagen, Küchle San-apart einrieseln lassen, Sahne steif schlagen. 50 g Zucker dabei einrieseln lassen.
  8. 100 g Sahne abnehmen und beiseite stellen.
  9. Espresso unter die übrige Sahne heben.
  10. Unteren Biskuitboden mit einem Tortenring umstellen.
  11. Hälfte der Sahne darauf glatt verstreichen, mit dem zweiten Boden bedecken.
  12. Restliche Sahne darauf geben und glatt streichen, ca. 1 Stunde kalt stellen.
  13. Inzwischen Marzipan mit Puderzucker verkneten.
  14. Daraus 5 kleine Hasen formen. Jedem Hasen mit brauner und weißer Zuckerschrift ein Gesicht malen.
  15. Torte aus dem Ring lösen.
  16. Beiseite gestellte Sahne auf der Torte verstreichen, stellenweise mit Kakao bestäuben.
  17. Torte mit dragierten Mandeln und Hasen verzieren.
Rezept Hinweise

Zubereitungszeit: ca. 1 ¾ Stunden sowie ca. 2 ½ Stunden Wartezeit