Alaska Seelachs auf ofengegarten Süßkartoffelscheiben mit Blitz-Hollandaise

Alaska Seelachs auf ofengegarten Süßkartoffelscheiben mit Blitz-Hollandaise

Die Kombination von Seelachs mit dem Geschmack der Süßkartoffel und luftgetrockneten Schinken ist exquisit. Also am nächsten Wochenende gleich mal “Alaska Seelachs auf ofengegarten Süßkartoffelscheiben mit Blitz-Hollandaise” auf den Tisch bringen. Es wird sicher allen schmecken …

Wild, natürlich und nachhaltig

Der hohe Norden der USA ist für viele ein wahrer Sehnsuchtsort. Alaska steht für ungezähmte Wildnis, Abenteuer und Freiheit. Kulinarisch ist Alaska bekannt für Fisch und Meeresfrüchte von höchster Qualität. Genießer und Köche weltweit schätzen den ursprünglichen und unverfälschten Geschmack echten Wildfisches.

Alaska Seelachs, Pazifischer Kabeljau, Alaska Wildlachs oder Pazifische Scholle sind nur einige der vielen Arten, die Alaska ihr Zuhause nennen. Bei der großen Vielfalt an Fisch und Meeresfrüchten aus Alaska ist für jeden etwas dabei. Die Produkte sind ganzjährig im Supermarkt erhältlich und eignen sich ideal für eine kreative und gesunde Küche.

Für Fisch und Meeresfrüchte aus Alaska gilt die Prämisse: wild gefangen, natürlich aufgewachsen und nachhaltig befischt. Die Fischer legen viel Wert auf den verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, um die Schätze der Natur für kommende Generationen zu bewahren. Produkte aus Alaska stehen für bewusst nachhaltigen und zukunftsorientierten Fischgenuss.

Um die Textur, die wertvollen Nährstoffe, das intensive Aroma und somit eine konstant hohe Qualität anbieten zu können, wird der Fisch direkt nach dem Fang verarbeitet und eingefroren. Zusätzlich gibt es weitere strenge Qualitätskontrollen bei jedem Schritt der Vertriebskette, sodass sichergestellt ist, dass der Verbraucher ein erstklassiges Produkt erhält.

Weitere köstliche Rezeptideen mit Fisch aus Alaska bietet die Rezeptdatenbank auf https://www.de.alaskaseafood.eu/

Und in unserem Archiv finden Sie weitere leckere Fischrezepte von Sterne- und Spitzenköchen.

Foto: Alaska Seafood

Rezept drucken
Alaska Seelachs auf ofengegarten Süßkartoffelscheiben mit Blitz-Hollandaise
Alaska Seelachs auf ofengegarten Süßkartoffelscheiben mit Blitz-Hollandaise
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Fischgericht, Herzhaft
Keyword Fisch
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Gemüse/ Fisch:
Hollandaise:
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Fischgericht, Herzhaft
Keyword Fisch
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Gemüse/ Fisch:
Hollandaise:
Alaska Seelachs auf ofengegarten Süßkartoffelscheiben mit Blitz-Hollandaise
Anleitungen
  1. Rechtzeitig die Alaska Seelachsfilets aus der Tiefkühltruhe nehmen und auftauen lassen.
  2. Backofen auf 200°C (190°C Umluft) vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
  3. Orange heiß waschen, trocknen: Schale fein reiben und Saft auspressen.
  4. Rosmarin von den Stielen streifen und fein schneiden.
  5. Süßkartoffeln schälen und in ein-zentimeterdicke Scheiben schneiden, dann mit Orangenschale, -saft, Rosmarin, Honig und Öl in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Anschließend auf dem Blech verteilen und insgesamt 30 Minuten im Ofen garen.
  7. Inzwischen Fischfilets kalt abbrausen, trocknen und salzen, dann 10 Minuten vor Garzeitende der Süßkartoffeln auf das Blech geben, mit je einer Scheibe Schinken bedecken und zusammen mit dem Gemüse im Ofen garen.
  8. Währenddessen für die Hollandaise Schnittlauch fein schneiden.
  9. Eigelb, Frischkäse und Salz in einen schmalen hohen Messbecher geben.
  10. Butter aufkochen und mit Hilfe eines Pürierstabs in einem dünnen Strahl auf die Eigelbmischung geben.
  11. Zum Schluss Schnittlauch unterheben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Zusammen mit Süßkartoffeln, Seelachs und Schinkenchips servieren.
Rezept Hinweise

Nährwertangaben pro Portion:
Energie: 740 kcal / 3100 kJ
Eiweiß: 35 g
Fett: 44 g
Kohlenhydrate: 48 g

Vorheriger ArtikelBad Füssing: die Gesundheit im Mittelpunkt
Nächster ArtikelIn jeder Lebenslage ein sicheres Gefühl