Wir waren da und fanden es super. Deshalb unser Hoteltipp MyTirol für einen Actionurlaub in der Zugspitzregion: Die imposanten Gipfel der Zugspitzregion bringen Urlauber auf Touren – bequem oder extrem, mit Bergschuhen oder Mountainbike. Zum wieder Runterkommen bietet sich das MyTirol in Biberwier an.

MyTirol: Actionurlaub in der ZugspitzregionWandern in der Zugspitzregion

Die markante Bergrücken haben hier im Außerfern eine gewaltige Präsenz. Zugspitze und Sonnenspitze scheinen zum Greifen nah. Nicht nur erfahrenen Bergfexen juckt es da in den Wanderschuhen: Umgrenzt von Wettersteingebirge, Mieminger Kette, Lechtaler und Ammergauer Alpen lassen sich hier Outdoor-Sommer in unberührter Natur und fernab vom Massentourismus verbringen.

MyTirol: Actionurlaub in der Zugspitzregion

Zwischen Reutte bzw. Füssen und dem tiefen Wald hinter Garmisch-Partenkirchen liegt ein Hochmoor, das die Orte Ehrwald, Biberwier und Lermoos verbindet. Ob man mit der Tiroler Zugspitzbahn auf den Gipfel des höchsten Berges Deutschlands fährt, eine Etappe am Tiroler Adlerweg marschiert oder zu einer Dreitage-Höhentour über das Marienbergjoch und die Coburger Hütte zu Drachen- und Ebensee startet: Auf der Tiroler Südseite der Zugspitze erleben Gäste die Berge in ihrer persönlichen Gangart. Dafür sorgen 150 Wanderwege, 100 MTB-Trails sowie sechs geöffnete Sommerbergbahnen zwischen 1.000 und fast 3.000 Metern Seehöhe. Bequem mit der Bahn erreichbar sind der Grubigstein, der Almkopf, die Ehrwalder Alm und die Zugspitze.

MyTirol: Actionurlaub in der Zugspitzregion

Bergerlebnis Marienberg & SunnAlm

Das urbane Designhotel MyTirol liegt inmitten all dieser Möglichkeiten. Für Interessierte bietet das Drei-Sterne-Hotel geführte Wander- und Mountainbike-Touren an. Die Marienbergbahn direkt neben der Haustür bringt Gäste bequem hinauf zur hoteleigenen SunnAlm.MyTirol: Actionurlaub in der Zugspitzregion

Der Marienberg ist der knapp 1.800 Meter hohe Hausberg von Biberwier. Bei einem entspannten Nachmittag auf der Sonnenterrasse der urigen Alm genießen Gäste neben der Aussicht nicht nur gutbürgerliche Tiroler Küche: Wer es lieber exotisch mag, bekommt von den sympathischen Hüttenwirten René Zimmermann und Stefanie Merfert auch vegane Gerichte: eine sehr reichhaltige, bunte Buddha Bowl ebenso wie schmackhafte Currys und Salate.

Kinder finden auf dem Spielplatz neue Freunde. Talwärts gelangen nicht nur Familien mit Monsterrollern und Mountaincarts oder mit der längsten Sommerrodelbahn Tirols. Wer zu Fuß gehen mag, findet den abwechslungsreichen Jägersteig, der einen in ca. zwei Stunden durch den Wald, inklusive Abstecher zum Weißensee, zum Hotel zurückbringt.

Erlebnisse im Moor und am Wasser

Viel Spaß mit Mami rocks, Ulli von Fit und glücklich sowie Birgit (auf dem Titelbild) und Christine von Muttis Nähkästchen.

Neben diesem wunderbar türkisfarbenen See, der nicht zum Baden oder für Wassersport freigegeben ist, gibt es weitere idyllische Bergseen. Die mittelschwere Wanderung „Drei-Seen-Runde“ führt von dort auf 13 Kilometern über den Mittersee zum Blindsee und den Loisachquellen. Entspannter ist eine Fahrt über den Heiterwanger See und am Plansee werfen die Fischer ihre Angel aus. „Seeabenteurer“ schippern mit einem Passagierschiff über das Wasser.

Auf dem sechs Kilometer entfernten Tiroler Zugspitz-Golfplatz schlagen sich Golfer über neun Fairways. Auch ein Spaziergang durch das angrenzende Moor ist ein wunderschönes Erlebnis. In Ehrwald gibt es überdies eine Tennis- und Kletterhalle sowie ein Familien-Hallenbad.

Actionurlaub in der ZugspitzregionCanyoning und Klettern in der Tiroler Zugspitz Arena

Die Tiroler Zugspitz Arena bietet aber auch Fun- und Actionsportlern volles Programm für ihren Urlaubstag: Klettern, Raften, Canyoning und Paragleiten stehen hoch im Kurs. Tolle Touren bietet die Lermooser Alpinschule an. Hier finden Sie mehr Fotos von unserem ultimativen Canyoning Actionurlaub.

Die Gegend ist zudem ein echtes Eldorado für Biker. Wer will, darf das Fahrrad im MyTirol mit auf’s Zimmer nehmen – im Eingangsbereich ist ausreichend Platz, ebenso in der abschließbaren Bike Garage.

Auf Wunsch kann auch die komplette MTB-Ausrüstung im Hotel ausgeliehen werden. Damit rücken Ziele wie die Nassereither Alm, der 2.250 Meter hohe Bergleskopf oder Touren bis knapp unter der Dreitausendergrenze im Wettersteingebirge schon ein Stück näher. Das Z-Ticket bietet alle sechs Bergbahnen im Sommer ohne Aufpreis.

MyTirol: Actionurlaub in der Zugspitzregion

Zwischen Fernpass und Inntal, Plan- und Heiterwanger See rollen die Räder sowohl im Tal als auch am Berg: Die Tiroler Zugspitz Arena ist TÜV- und ISO-zertifiziert. Gut zum Einsteigen ist der Biberwierer Panoramaweg. Ehrgeizigere Touren führen auf die Muthenau Alm und den Marienberg.

Entspannung im MyTirol Actionurlaub

Zurück im Hotel darf man auch im Actionurlaub einen Gang herunterschalten: Im Indoor-Pool, bei einer Massage oder einer Portion Wärme aus der Finnen-, Soft- oder Infrarotsauna. Als echter Energiebringer erweist sich die Küche. Vom Frühstück über das Mittagessen bis zum internationalen Themenbuffet am Abend steckt der Tag voll kulinarischer Raffinessen. Auf Wunsch kocht die Küche auch vegan oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten gemäß.

MyTirol: Actionurlaub in der Zugspitzregion

Die Bodega Norton ist ein kleiner, feiner Raum im Hotel mit gemütlichen Weinverkostungen und mindestens einen Besuch wert. Spiel und Spaß finden Groß und Klein im hoteleigenen Kino oder in der Gaming Zone mit Konsolen und bei Brettspielen. Eine zehn Meter hohe Boulderwand rundet das Angebot auch für Familien ab.

Wer seinen Hund mit in den Urlaub nehmen will, ist ebenfalls willkommen. Im MyTirol nächtigen Hunde um 15 Euro pro Tag. Hundedecke und Napf stehen bereit, das Hundefutter bringen die Gäste selbst mit. Auch ein gemeinsames Abendessen mit Vierbeiner ist kein Problem.

Text: Verena Wagner
Fotos: Verena Wagner, MyTirol

Vorheriger ArtikelRezepte zum Tomaten einmachen: Tomatenchutney & Chili-Tomaten
Nächster ArtikelSpaghetti Vongole: Spaghetti mit Venusmuscheln