Wozu braucht die Welt Blogempfehlungen? Die Zeitschrift genießen und reisen erklärt wozu und präsentiert inspirierende Reiseblogs und Foodblogs.

An dieser Stelle folgt ein ganz persönlicher Text, in dem ich mir als Redakteurin und Bloggerin Gedanken mache über die Zusammenarbeit einer Zeitschrift mit Bloggern.

Was für einen Mehrwert bieten Blogs dem Zeitschriftenleser? genießen und reisen ist und bleibt ein Magazin, eine Zeitschrift – ob digital im Netz oder in den Hochglanz-Printausgaben, soviel ist klar. Auch wenn viele Blogs sich durch ein entsprechendes Layout den Anschein eines Onlinemagazins geben, bleiben da doch Unterschiede. Und das ist auch gut so!

Diese Unterschiede liegen in der Sache an sich. Sie ergeben sich durch den Umstand, ob ich nun meine persönlichen Erfahrungen verblogge oder Themen in einer Redaktion recherchiere. Das hat etwas mit Subjektivität und Objektivität zu tun und nichts mit Professionalität. Letzteres bieten beide im Idealfall!

Das ist einer der Gründe, warum wir Ihnen, liebe Leser, gerne unsere Blogempfehlungen an die Hand geben. Diese haben wir selbst recherchiert. Aufgrund ihrer hohen Qualität und/oder Unmittelbarkeit lesen wir die hier vorgestellten Blogs selbst gerne.

genießen und reisen sucht Beste Blogger

Bei unserer Auszeichnung „Beste Blogger“ handelt es sich um kein neues, willkürliches Gütesiegel mit undurchsichtigen Vergabekriterien. Die Auswahl erfolgt gewissermaßen mit subjektivem Redakteursblick. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten… Allerdings wählen wir schon nach einem Standard aus, der erfüllt sein muss: Dazu gehören die Originalität der Texte ebenso wie Professionalität im Erscheinungsbild, eine authentische Bildersprache oder die interessante Themenauswahl.

Jeder darf sich gerne bewerben oder tolle Blogs vorschlagen: Wir freuen uns auf interessante Blogs und deren Macher. Da es derart viele tolle Blogs gibt, sind wir gespannt auf stets neue Blogempfehlungen. Bitte senden Sie Ihre Vorschläge oder Bewerbung an redaktion@geniessen-reisen.de

Blogempfehlungen von genießen und reisen
Verena, genießen und reisen Redakteurin und Bloggerin auf Mami rocks

Erstaunlich, wie viele Medienleute selbst bloggen!

Seit gut zwei Jahren blogge ich übrigens selbst. Ich habe mit dem Blogmagazin mamirocks.com meinen eigenen Familienreiseblog. Ich schreibe über die Abenteuer mit drei Kindern, über unser Leben als deutsche Familie in Tirol, aber auch über Auszeiten und Ausflüge in die Stadt. Weitere Themen sind Ernährung und Foodtrends (Berufskrankheit!), Skifahren und Wandern, die Alpen, Kräuter und Garten! Schon die Bandbreite dieser Themen macht deutlich wie sehr die Person hinter einem Blog diesen bestimmt, ganz anders als dies auf einen Redaktionsplan zutrifft. Blogs sind etwas sehr Persönliches, denn sie leben von den Erfahrungen und Erlebnissen ihrer Gründer.

Das betrifft jede Sparte vom Foodblog mit liebevoll arrangierten, selbst fotografierten und zum Festschmaus im Freundeskreis verspeisten Lieblingsgerichten bis hin zum Reiseblog: Die spannenden Abenteuer eines Weltreisenden, die packenden Reportagen einer Reisejournalistin, ein digitaler Nomade auf Küstentour im Camper, Auswandern für Rentner oder die besten Reiseziele für Familien? Diese Liste ließe sich endlos fortsetze. Denn so verschieden wie die Gründe einen persönlichen Blog zu schreiben, sind die digitalen Tagebücher der Reisenden selbst.

Warum gibt es die Blogempfehlungen von genießen und reisen?

Online-Magazine und Blogs koexistieren mit den Titeln am Kiosk und ergänzen diese. Wer davon ausgeht, dass Blogger und Redakteure von einander lernen können, hat die besten Voraussetzungen, dass beide Welten sich bereichern. Wir sind selbst begeisterte Blogleser und lieben es immer wieder neue Blogperlen zu entdecken. Das müssen nicht immer die Reichweiten stärksten, bekanntesten und meist prämierten sein. Die Welt der Blogs ist vielfältig, schillernd und bunt! Weil hinter jedem Blog eine Persönlichkeit, ein Mensch steckt. Und menschliche Vielfalt führt uns immer in ungeahnte Weiten.

Reisereportagen von Bloggern print und online lesen

Um diese aufregende Vielfalt zu würdigen, veröffentlichen wir seit 2017 in jedem Heft die Reportage eines Reisebloggers. Diese präsentieren wir nun auch in unserer Rubrik Blogempfehlung inklusive spannender Interviews mit den dazugehörigen Bloggern.

Hier gibt es das Blogger-Badge für teilnehmende Blogger.

 

HTML fürs Blogger-Badge (160×160 px)

genießen und reisen Blogempfehlungen

Im Interview: Helga Henschel vom Reiseblog trolleytourist – weil nicht jeder mit einem Rucksack verreisen möchte!

Reisereportage Mexiko von Helga Henschel

Text: Verena Wagner

Foto: E. Heinrichsdobler (oben), Miriam Mehlman