Romanasalat mit grünen Bohnen und Hähnchenbrust

Romanasalat mit grünen Bohnen und Hähnchenbrust

Salate versprechen gerade im Sommer leichten und vielseitigen Genuss. Allerdings ist hier nicht nur der Geschmack wichtig – auch die Lagerfähigkeit oder schnelle Zubereitung spielen bei der Auswahl der Salate eine Rolle. Unser Romanasalat mit grünen Bohnen und Hähnchenbrust ist eine tolle Alternative für ein leckeres Mittagessen.

Geschmackliche Vielfalt

Der Romanasalat und die Salatherzen bestechen durch saftige Blätter und Blattrippen, die einen süßlichen Charakter haben.

Aromatisch, superknackig, ideal für fitte Mix-Salate mit einer leicht süßen Note hat auch die neue Salatzüchtung SalaRico®.

Beim Salarico sind Eisberg- und Römersalat die Eltern. Er ist durch natürliche Kreuzung entstanden und nicht durch Gentechnik. Variationen vom Saatgut werden ausgesät, die besten Ergebnisse dann selektiert und weitergepflanzt. Ein mühseliges Unterfangen.

Salarico ist natürlich eine Wortschöpfung und bedeutet in etwa vollmundiger, reichhaltiger Salat. Der vom norddeutschen Gemüsespezialisten Behr kreierte Salarico ist ein Erfolgsmodell. Es gibt ihn praktisch bundesweit in den Supermärkten zu kaufen. Bis so eine Erfindung auf unserem Teller landet, vergehen allerdings Jahre.

Alle süßlichen Sorten sind wunderbar mit herzhaften Begleitern zu genießen, um ein spannungsreiches Geschmackserlebnis zu kreieren.

Zu Romanasalat, Salatherzen oder Salarico passen auch Schinkenstreifen, Käsewürfel oder gedünstetes Lauchgemüse gut dazu. Als süßes i-Tüpfelchen machen sich auch Himbeeren oder Erdbeerstückchen gut.

Nährwerte von unserem Rezept “Romanasalat mit grünen Bohnen und Hähnchenbrust”: pro Portion enthält ca. 327 kcal/1363 kJ, 15 g Eiweiß, 24 g Fett, 11 g Kohlenhydrate

Weitere herzhafte Ideen für die Salatküche finden Sie unter Rezepte für alle Tage.

Fotos: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse, Archiv

Rezept drucken
Romanasalat mit grünen Bohnen und Hähnchenbrust
Romanasalat mit grünen Bohnen und Hähnchenbrust
Menüart Hauptgericht, Salat, Snack
Küchenstil Herzhaft, Leichte Küche
Keyword kalte Küche
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht, Salat, Snack
Küchenstil Herzhaft, Leichte Küche
Keyword kalte Küche
Portionen
Portionen
Zutaten
Romanasalat mit grünen Bohnen und Hähnchenbrust
Anleitungen
  1. Bohnen waschen, putzen und nach Wunsch halbieren.
  2. In gesalzenem Wasser ca. 10 Min. bissfest garen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Eine Schü̈ssel mit der halbierten Knoblauchzehe ausreiben.
  4. Für das Dressing die Hälfte des Parmesans fein reiben.
  5. Sardellen fein hacken und in einen Rü̈hrbecher geben.
  6. Eigelbe, etwas Salz und 3 EL Essig hinzugeben und alles mit dem Pü̈rierstab cremig aufschlagen.
  7. Nach und nach unter Weiterschlagen das Öl in feinem Strahl dazu gießen, zum Schluss den fein geriebenen Parmesan und die Brü̈he (je nach gewü̈nschter Konsistenz) unterrü̈hren.
  8. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  9. Den Salat putzen, die Blätter ablösen, waschen und trocken schleudern.
  10. In mundgerechte Stücke zupfen oder in breite Streifen schneiden.
  11. Basilikumblätter abzupfen, grob schneiden oder zerzupfen und zugeben.
  12. Bohnen ebenfalls dazugeben.
  13. Mit dem Dressing vermischen.
  14. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.
  15. In ­einer mit Olivenöl bepinselten Grillpfanne von jeder Seite ca. 4 Min. grillen (oder in einer Antihaftpfanne braten).
  16. Rosmarinnadeln hacken, Hähnchenfleisch kurz vor Ende der Bratzeit auf beiden Seiten damit bestreuen.
  17. Hähnchen schräg in Scheiben schneiden, auf dem Romanasalat ­anrichten.
  18. Restlichen Parmesan darü̈ber hobeln.
  19. Dazu passt knuspriges Weißbrot.