Linsenpastete mit bunten Blattsalaten

Linsenpastete mit bunten Blattsalaten

Auch der Herbst hat noch viele sonnigen Tage. Da liegt es doch nahe, noch einmal so richtig Gäste einzuladen und mit ihnen zu tafeln – dabei wie in früheren Zeiten herrschaftlich und opulent in Farben zu schwelgen. Und alle Veganer und Vegetarier können Sie mit dieser Vorspeise Linsenpastete mit bunten Blattsalaten als Vorspeise sicher begeistern.

Sissis GustostückerlDie Linsenpastete hält sich einige Tage im Kühlschrank. Deshalb ist unser Rezept auch für 10 Personen berechnet.

Sie können die Linsen auch bereits einen Tag vorher kochen. Bedenken Sie für Ihre Planung auch die Kühlzeit der Pastete von ca. 12 Stunden.

Servier-Tipp: Die Linsenmasse in eine Schüssel füllen und Nocken ausstechen!

Gemüservariante: Erbsen. die Pastete lässt sich in gleicher Form auch mit Erbsen statt Linsen kochen.
Brotvorschlag: Baguette

Da es sich um ein österreichisches Rezept handelt, schlagen wir Ihnen auch eine Wein aus Österreich dazu vor: Zweigelt Rieden­cuvee, Weingut Glatzer, Österreich

Weitere Rezepte der österreichischen Küche finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Tafelspitz in Meerettich-SauceDieser Menüvorschlag entstammt dem Buch “Tischevents mit Genuss” und ist Teil des Tischevents “Sissis Gustostückerl”.
Auf über 600 Seiten finden Sie Ideen, Anregungen und Vorschläge für außergewöhnliche Tischinszenierungen.
16 Themen-Ideen für exklusive Events mit spezifischen Dekorationsvorschlägen auf großen Panorama-Aufklappseiten.
Zu jedem Thema drei eigens entwickelte Fünf-Gang-Menü-Vorschläge, die untereinander kombiniert werden können – bis hin zu exklusiven Buffets.
Hilden: B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG, € 149,-. Das Buch können Sie über unsere Redaktion bestellen. Mail: redaktion@geniessen-reisen.de

Rezept: Michael Holtmann
Fotos: B&L MedienGesellschaf

Rezept drucken
Linsenpastete mit bunten Blattsalaten
Linsenpastete mit bunten Blattsalaten
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Salatvinaigrette:
Kochzeit 1 Stunde
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Salatvinaigrette:
Linsenpastete mit bunten Blattsalaten
Anleitungen
  1. Die Linsen abgießen und in Wasser mit den Kräutern weich kochen, den Linsenfond behalten.
  2. Die Kräuter entfernen und 6 EL der Linsen als Einlage ­beiseite stellen.
  3. Schalotten fein hacken und in 20 g Butter leicht anrösten.
  4. Linsenfond ­zugeben, Knoblauchzehen hineindrücken und zur Hälfte einkochen.
  5. Zu den Linsen geben, die restlichen Gewürze hinzufügen und mit 120 g Butter im Mixer (Kutter) fein pürieren.
  6. Die beiseite gestellten Linsen und die gehackte Petersilie ­darunter mischen und aus der Masse einen Block in Form ­einer kleinen Pastete formen.
  7. In Folie einwickeln, glatt streichen und einen Tag kalt stellen.
  8. 60 g Butter schaumig schlagen.
Anrichten:
  1. Die Pastete mit einem nassen Messer in Scheiben schneiden, mit Blattsalaten, gewürfelten Tomaten und schaumig geschlagener Butter servieren.
Garnitur:
  1. Blattsalate, Tomatenwürfel
Vorheriger ArtikelKlettern und Canyoning in der Tiroler Zugspitz Arena
Nächster ArtikelLesezeit: Bücher für die Reisevorbereitung, die Reise und zum Erinnern