Lafers gedämpfte Fleischröllchen mit Ingwer und Pflaumen

Lafers Gedämpfte Fleischröllchen vom Schweinefilet mit Ingwer und Pflaumen

Die asiatische Küche ist leicht und meist auch sehr bekömmlich. Johann Lafer liebt die asiatische Küche seit vielen Jahren. Ein Rezept, das ihn in Malaysia inspirierte, hat er uns hier verraten. Die gedämpften Fleischröllchen mit Ingwer und Pflaumen sind mal etwas ganz anderes. Der intensive Fruchtgeschmack der Pflaumen in Kombination mit der Schärfe des Ingwer und der Süße des Ahornsirup geben dem Schweinefilet dem gewissen Pfiff und schmecken wirklich köstlich.

Ingwer

Die knollenartigen Wurzelstöcke der bambusöhnlichen Staude stammen ursprünglich aus Zentralasien. Bei Chinesen und Indern ist ihre Würz- und Heilkraft schon seit über 3.000 Jahren bekannt. In Europa war Ingwer bereits im Mittelalter ein sehr beliebtes Gewürz, das als Ersatz für den extrem teuren Pfeffer zum Schärfen von Speisen verwendet wurde. Im Lauf der Zeit verlor er an Bedeutung, doch mit der steigenden Popularität der asiatischen Küche hat Inger bei uns eine Renaissance erlebt. Charakteristisch sind sein erfrischend würziges, leicht ziotronenartiges Aroma und sein scharfer Geschmack.

Dörrpflaumen

Dörrpflaumen entstehen bei einem Trocknungsvorgang bei sehr hohen Temperaturen. Dadurch nehmen die Früchte ein spezielles sher intensives Aroma an. Auch sind sie dadurch süßer als frische Pflaumen. Dörrpflaumen können, wenn sie trocken und luftig gelagert sind, auch länger aufbewahrt werden.

Ahornsirup

Der dick eingekochte Saft des Zuckerahorns ist eine nordamerikanische Spezialität, die bereits den Indianern bekannt war. Der nährstoffreiche, aromatische Saft mit karamellartigem Geschmack wird aus den Stämmen junger Ahornbäume gezapft und in großen Pfannen hzu braunemSirup eingekocht.

Weitere Rezepte der cross-over-Küche von Johann Lafer finden Sie in unserem Archiv.

Rezept und Foto: © by Johann Lafer

Rezept drucken
Gedämpfte Fleischröllchen vom Schweinefilet mit Ingwer und Pflaumen
Anleitungen
  1. Pflaumen in grobe Stücke schneiden und mit Ahornsirup und
  2. Pflaumenwein in einem Mixer fein pürieren.
  3. Schweinefilet in
  4. 16 Scheiben von etwa 5 mm Dicke schneiden.
  5. Diese zwischen zwei leicht geölten Folien dünn plattieren. Am besten geht dies mit ­einem kleinen schweren Stieltopf oder einem speziellen Plattiereisen.
  6. Jede Fleischscheibe mit etwas Pflaumenmus bestreichen, darauf ein bis zwei Ingwerscheiben legen und dann zu einer ­Roulade aufrollen.
  7. Frühlingslauch waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden.
  8. Karotten und Petersilienwurzel zuerst schälen, dann mit einem Sparschäler lange dünne Streifen herunter schneiden.
  9. Das Gemüse mischen und auf dem Garblech verteilen.
  10. Die Fleischröllchen nebeneinander auf das Gemüsebett setzen und alles mit Meersalz, Pfeffer und Chili aus der Gewürzmühle würzen.
  11. Fond und Teriyaki Sauce in den Johann Lafer Aroma Dampfgarer Vitalis (oder einen anderen Dämpfer) gießen und erhitzen.
  12. ­Garblech darauf setzen, 3 EL Olivenöl über Gemüse und Fleischröllchen träufeln und zugedeckt bei 70°-80°C (Thermometer gelegentlich überprüfen) etwa 8-10 ­Minuten garen.
  13. Die gedämpften Gemüsestreifen mit den Fleischröllchen anrichten, Dämpfsud und drei weitere EL Olivenöl darüber verteilen.
  14. Guten Appetit!
Rezept Hinweise

© by Johann Lafer