Ayurvedisches Lauch-Curry

Ayurvedisches Lauch-Curry

Die Exotik des Sehnsuchtsortes Sri Lanka inhalieren, wer will das nicht. Ayurvedisches Lauch-Curry kann man mit diesem Rezept auch für eine Person kochen. Gut zu wissen für Ayurveda-Kenner: Das Gericht ist für alle drei Doshas (Pitta, Kapha, Vata) geeignet.

Ayurvedisch zu kochen ist eine hohe Küchenkunst, dabei zugleich äußerst bekömmlich, gesund und lecker.

Die Barberyn Resorts in Sri Lanka sind hochdotiert für ihre erstklassigen Ayurvedakuren. Dazu gehört neben den Therapien und Yoga auch die exquisite Küche mit ihren unterschiedlichen Gemüse-Currys.

Die Köche der Barberyn Resorts, Sri Lankas älteste und mehrfach ausgezeichnete Ayurvedahotels, sind für ihre variantenreichen und schmackhaften Gerichte bekannt.

Die ayurvedisch-asiatische Küche ist für manche Europäer nicht einfach nachzukochen. Deshalb empfiehlt der Barberyn-Chefkoch ein schnell zuzubereitendes Lauchcurry mit Zutaten, die auch in hiesigen Breitengraden leicht erhältlich sind.

Dabei kommt es auf die Gewürze an, die dem Rezept den Pfiff geben.

Ayurveda in Sri Lanka

Die Barberyn Ayurveda Resorts sind Vorreiter des Ayurveda-Tourismus in Sri Lanka. Die Betreiberfamilie Rodrigo wurde wiederholt vom örtlichen Tourismusamt als bester Ayurveda-Anbieter des Landes ausgezeichnet.

Seit 2017 gibt es drei Anlagen. Sowohl das neue „Barberyn Sands Ayurveda Resort“ nahe Bentota als auch das „Barberyn Reef Ayurveda Resort“ nahe Beruwela und das „Barberyn Beach Ayurveda Resort“ bei Weligama liegen an palmengesäumten Tropenstränden an der Südwestküste der Insel.

Herzstück ist jeweils das Ayurveda Gesundheitszentrum.

Alle drei Hotels bieten eine große Auswahl an Ayurveda-Kuren sowie Yoga und Meditation.

Außerdem zählt ein Dschungel-Refugium zum Barberyn-Repertoire. Das „Diyabubula Art & Jungle Hideaway“ konzentriert sich auf Kunst und naturnahe Architektur. Die Lodge mit fünf Gästevillen liegt im Landesinneren.

Mehr über Ayurveda auf Sri Lanka und über Detox statt Botox lesen Sie hier.

Foto: Barberyn Resorts

 

 

Rezept drucken
Lauch-Curry vom Ayurveda-Chefkoch der Barberyn Resorts/Sri Lanka
Ayurvedisches Lauch-Curry
Kochzeit ca. 15 Minuten
Portionen
Person
Zutaten
Kochzeit ca. 15 Minuten
Portionen
Person
Zutaten
Ayurvedisches Lauch-Curry
Anleitungen
  1. Den Lauch dünn schneiden, die Schalotten ebenfalls.
  2. Dann alle Zutaten in einen Topf geben und für ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze kochen, bis der Lauch weich ist.
  3. Das Gericht vom Herd nehmen und frischen Zitronensaft nach Belieben drüber träufeln.
  4. Dazu schmeckt am besten Reis.