Meine Insel, meine Villa, mein Sonnenaufgang und mein Sonnenuntergang! Gäste auf Laucala Island, der Trauminsel in der Südsee müssen sich nicht für ein Naturspektakel am Tag entscheiden, denn hier kommen sowohl Frühaufsteher als auch Langschläfer auf ihre Kosten. Nur 25 Domizile warten in dem Paradies, so dass nicht nur absolute Privatsphäre, sondern auch viel Raum garantiert sind.

Ua, Kalokalo, Veikau, Maqo, Delana, Udu, Wai – in der Sprache der Fijis nach Gezeiten, Sternen oder ihrer Lage benannt, befinden sich alle Villen an der Nordküste von Laucala Island, eingebettet in die immergrüne Berglandschaft oder auf Stelzen über dem Wasser errichtet.

Dabei liegen einige der Hideaways so hoch, dass sie spektakuläre Aussichten über die Insel und die Südsee freigeben. Frühaufsteher kommen bereits in den Morgenstunden auf ihre Kosten und erleben noch vor Sonnenaufgang die ersten Farbspiele am Himmel.

Wenige Minuten vor Sonnenaufgang beginnt die „Blaue Stunde“, in der blaues auf warmes Licht trifft und die Insel in eindrucksvolle Farbkontraste taucht. Wenige Minuten später, kurz nach Sonnenaufgang, folgt das nächste Highlight, wenn die Sonne weiter aufsteigt und die Insel im warmen Sonnenlicht erstrahlen lässt.

Das Licht zur Goldenen Stunde erscheint rötlich bis golden und erzeugt eine magische Stimmung, da die noch niedrigstehende Sonne lange Schatten wirft und für perfekte Fotomomente sorgt. Auch zum Sonnenuntergang lohnt es sich, den Blick zum Firmament zu richten: Kurz vor Sonnenuntergang verschwindet der farbliche Kontrast zwischen Himmel und Meer und der Horizont färbt sich in einen hellen Lilaton, bevor die tiefblaue Dämmerung beginnt.

Das Einmalige an Laucala Island: Um die besonderen Sonnenspektakel zu beobachten, müssen Gäste nicht einmal die eigene Residenz verlassen. Wer in der Hilltop Residence wohnt, residiert auf einem der höchsten Punkte der Insel, von dem aus Naturliebhaber die ganze Schönheit des Refugiums erleben können.

Paradies trifft Privatsphäre auf Laucala Island, der Trauminsel in der SüdseeDer beste Spot für romantische Sonnenuntergänge ist der private Pool, der den Blick von der Laucala Bay bis hin zu den Nachbarinseln freigibt.

Auch die an einer einsamen Bucht gelegene Peninsula Residenz bietet ideale Bedingungen, um Himmelsschauspiele zu beobachten: Die Villa verteilt sich auf unterschiedliche Ebenen, ganz oben befindet sich das Schlafzimmer. Ein Coup des Architekten, denn Gäste können vom Bett aus den Sonnenaufgang beobachten. Auch die in einen Felsen eingelassene Badewanne zählt zu den außergewöhnlichsten Spots, um am Abend das Eintauchen des Feuerballs in das Meer zu verfolgen.

Laucala Island

Laucala Island ist die absolute Trauminsel in der Südsee, mit Kokosnussplantagen, Sandstränden, vulkanischen Bergen und Regenwäldern. Laucala ist die Vision eines ökologischen Paradieses: um die Vegetation nicht zu beeinträchtigen, blieb über die Hälfte der Insel unberührt. Auf Laucala zählt nur eines: Träume Wirklichkeit werden zu lassen und unvergessliche Momente des Glücks zu schaffen.

Weitere Traumziele finden Sie in unserem Archiv.

Fotos: Laucala Island

Vorheriger ArtikelSukower Welsfilet mit Haselnuss-Topping und Lauch-Pilz-Gemüse
Nächster ArtikelMilk at its best: die neue Melitta Latticia OT