Sukower Welsfilet mit Haselnuss-Topping und Lauch-Pilz-Gemüse

Sukower Welsfilet mit Haselnuss-Topping und Lauch-Pilz-Gemüse

Manchmal ist Zeitsparen angesagt. Hier ein absolutes Expressrezept mit dem gewissen Extra: Sukower Welsfilet mit Haselnuss-Topping und Lauch-Pilz-Gemüse. Und es ist regional und nachhaltig. Denn der Sukower Wels kommt aus einer deutschen nachhaltigen Aquakultur.

Sukower Welsfilet

Mit seinem fast grätenfreien Fleisch und einem milden Geschmack ist der Afrikanische Wels ein Genuss für Fischliebhaber und alle, die es noch werden wollen. Auch bei kleinen Genießern ist er sehr beliebt.

Mit seinem hohen Gehalt an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren ist der Wels idealer Bestandteil einer gesundheitsbewussten Ernährung. Er kann als Filet gekocht, gedünstet, gegrillt und gebraten werden.

Fünf Monate hat der Sukower Wels Zeit, in 28°C warmen Becken in der Fischhalle heranzuwachsen. Wärme und Strom für die Aquakultur werden aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt. Das Wasser im Kreislaufsystem wird ständig gefiltert, um eine konstant hohe Wasserqualität sicherzustellen und den Verbrauch gering zu halten.

Zur Fütterung der Sukower Welse wird hochwertiges Futter aus Norddeutschland eingesetzt. Es besteht aus pflanzlichen Proteinquellen und Fischmehl und ist frei von gentechnisch veränderten Inhaltsstoffen. Dies alles ermöglicht eine Aufzucht der Welse ohne Medikamente.

Es muss schnell gehen?

Manchmal hat man wirklich nicht immer Zeit und Lust, ausgiebig einkaufen zu gehen, richtig? Dennoch soll es abwechslungsreich und ausgewogen sein und alle zufrieden stellen. Zeit sparen-Rezepte von HelloFresh sind da genau das Richtige.
Mit den neuen Zeit sparen-Rezepten kommen köstliche Gerichte jetzt noch schneller und einfacher auf den Teller – und trotzdem genauso frisch und lecker!
Super: Die One-pot Gerichte benötigen nur einen Topf oder eine Pfanne und sind in 30 Minuten fertig. Quick Pasta Rezepte sind in nur 15 Minuten zubereitet und für Quick Prep Gerichte muss man gerade einmal 10 Minuten aktive Zubereitungszeit einplanen!
Alle Gerichte sind so aufgebaut, dass man schnell fertig ist, aber trotzdem in den Genuss einer wirklich frischen, leckeren Mahlzeit kommt!
Für all die Tage, an denen es schnell gehen muss, kann man ab jetzt jede Woche Zeit sparen-Rezepte wählen, muss nicht einkaufen gehen und sich trotzdem über eine ausgewogene Mahlzeit freuen.

Auch mal Lust auf ein Gourmetrezept mit Fisch? Dann eine Inspiration aus unserem Rezeptarchiv holen.

Rezept und Foto: HelloFresh Deutschland

 

Rezept drucken
Sukower Welsfilet mit Haselnuss-Topping, cremigem Lauch-Pilz-Gemüse und Basmati-Wildreis
Sukower Welsfilet mit Haselnuss-Topping und Lauch-Pilz-Gemüse
Menüart Hauptgericht
Keyword Fisch
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Keyword Fisch
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Sukower Welsfilet mit Haselnuss-Topping und Lauch-Pilz-Gemüse
Anleitungen
  1. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.
  2. Einen großen Topf mit 1.000 ml heißem Wasser füllen, salzen, Reis hineinrühren und aufkochen lassen.
  3. Dabei nochmals umrühren, damit der Reis nicht zusammenklebt.
  4. Sobald das Wasser kocht, den Reis für 10 Min kochen lassen.
  5. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.
  6. Dillspitzen fein hacken.
  7. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  8. Zitrone in Spalten schneiden.
  9. Nach der Kochzeit den Reis durch ein Sieb abgießen.
  10. In einer großen Pfanne die Haselnusskerne für 1 Min. anrösten.
  11. Aus der Pfanne nehmen und grob hacken.
  12. In derselben Pfanne 2 EL Öl erhitzen.
  13. Welsfilet von beiden Seiten salzen und in der Pfanne 1 Min. je Seite anbraten.
  14. Welsfilet aus der Pfanne nehmen und kurz beiseitestellen.
  15. Gehackten Knoblauch und Zwiebeln in Rapsöl und vorgeschnittenes Gemüse in die Pfanne geben und zusammen ca. 2 Min farblos anschwitzen.
  16. Pfanneninhalt mit Kochsahne und 100 ml Wasser ablöschen.
  17. Gehackten Dill und die Gewürzmischung „Hello Muskat“ hineinrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  18. Die Welsfilets wieder in die Pfanne zur Soße geben und alles zusammen mit aufgesetztem Deckel ca. 3 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich und der Fisch innen nicht mehr glasig ist.
  19. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  20. Lauchgemüse, Wels und Reis auf Tellern anrichten.
  21. Mit Schnittlauch und Haselnüssen bestreuen und Zitronenspalten dazureichen.
  22. Guten Appetit!
Vorheriger ArtikelDresden Elbland:  Wandern in Bestlagen 
Nächster ArtikelParadies trifft Privatsphäre auf Laucala Island, der Trauminsel in der Südsee