Das Hotel & Villa Auersperg Salzburg ist die perfekte Wohlfühladresse für einen Kurztrip nach Salzburg. Wer weiß, ob da aus dem verlängerten Wochenende nicht eine Wiederholungstat oder ein ganzer Stadturlaub wird? Hotel Villa Auersperg Salzburg

Bio-Träume zum Frühstück

Die Gastgeber des Hotel & Villa Auersperg gelingt es meisterhaft, ihren Gästen den Aufenthalt zu versüßen: Ob Design-Klassiker und ästhetische Highlights fürs stilverwöhnte Auge, Bio-Frühstück und hausgemachte Snacks an der gemütlichen Bar oder einmal Durchatmen bei Vogelgezwitscher im Hotelgarten. Schon morgens kann man im zauberhaften Stadtgarten die Vögel zwitschern und Bienen summen hören. Sie wirken seit Kurzem am Honig des Hauses. Auch wenn er (noch) nicht für den gesamten Bedarf des Hotels reicht: Das überaus vielfältig gestaltete Frühstücksbuffet bietet zahlreiche selbst hergestellte Spezialitäten – und stammt großteils von regionalen Bio-Lieferanten.

Hier reihen sich biologische Produkte aus der Region an warme ayurvedische Müslis. Lieferanten, wie der Bäcker Itzlinger oder der Fleischer Heinz sind als die Besten stadtbekannt – Menschen, die aus Überzeugung biologisch und nachhaltig produzieren und die köstlichsten Produkte anbieten. Kräuter wie Basilikum, Thymian, Salbei und Rosmarin für die köstlichen Aufstriche wachsen im Hotelgarten. Alle angebotenen Früchte, Äpfel, Karotten und die daraus frisch gepressten Säfte kommen aus biologischer Österreichischer Landwirtschaft, das Schafjoghurt vom Biobauern am Wolfgangsee, die Kräutertees von Sonnentor. Und zur Krönung der duftende Gugelhupf direkt aus dem Backofen. Auch an die Kinder wird gedacht: für kleine Gäste werden frische Gemüse- und Getreidebreis zubereitet. Zur Jause für zwischendurch empfiehlt sich der „Antipasti Teller“, ebenfalls regional belegt mit steirischem Vulcanoschinken, Bioschafskäse, heimischen Weintrauben und Äpfeln.

Hotel Villa Auersperg Salzburg

Zeit für traumhafte Stunden im Hotel & Villa Auersperg

Hotel Villa Auersperg Salzburg

Direkt neben dem Hotel befindet sich die Villa Auersperg, eine liebevoll restaurierte Stadtvilla aus der Zeit der Jahrhundertwende. Nach aufwändigen Arbeiten erhält das Nebengebäude des Hotels und wie dieses seit Generationen in Familienbesitz – seine 23 Zimmer – vom Petite Double auf 12 Quadratmeter bis zum Superior Zimmer mit 36 Quadratmeter.

Innenausstatterin Sandra Aigner und Mark Wiesinger, Ehemann von Hotelchefin Bettina Wiesinger, ließen sich bei ihrer Arbeit von den Gründerzeitwurzeln des Hauses inspirieren, haben den Stil jedoch bewusst modern interpretiert. Die Zeitreise beginnt mit der Fassade, die nach Originalplänen neu gestaltet wurde. Durch eine massive Eingangstür aus Eiche, ebenfalls  nach alten Vorlagen gefertigt, gelangt der Gast in ein Jahrhundertwende-Stiegenhaus. Den Eingangsbereich erhellt ein Luster entworfen von Koloman Moser um 1906, originalgetreu nachgebaut von der Traditionsfirma Bakalovits & Söhne.

Hotel Villa Auersperg Salzburg

Komfort, Design und Jugendstil

Nach Ideen Sandra Aigners wurden die Möbelstoffe nach Vorlagen von Josef Hoffmann und Architekt Hackhofer von der traditionsreichen Wiener Textilmanufaktur Backhausen farblich aufgefrischt und teilweise vergrößert. Für stilvolle Beleuchtung sorgt Lichtdesign von Philippe Stark und Foscarini. Der klassische Eames-Chair von Vitra setzt in jedem Zimmer einen Akzent.

Hotel Villa Auersperg Salzburg
Pin mich auf Pinterest!

Keine Kompromisse gibt es in punkto Schlafkomfort. Überall dominieren hochwertige Materialien – Holzkastenfenster und Kastentüren, Betthäupter bespannt mit naturbelassenem Rindsleder, restaurierte Dielenböden oder neue aus Eichenholz, Nussholzmöbel und Fronten in heimischer Kirsche. Jeder Raum verfügt über eine erlesen bestückte Bücherbar und CD-Auswahl, alles an der Rezeption auch käuflich zu erwerben. So teilen die Gäste in der Villa Auersperg ihr Zimmer mit Barack Obama, bzw. dessen Biografie, mit Gabriel Baryllis literarischem Liebesbekenntnis an Salzburg, mit Bildimpressionen des gebürtigen Salzburger Starfotografen Peter Rigaud oder mit Keith Jarretts softem Jazz-Piano-Sound.

Gemeinwohlökonomie dem Gast und dem Team zuliebe

Das private Boutique Hotel ist ein Pionierbetrieb der „Gemeinwohlökonomie“, einer Wirtschaftsform, die das Wohl aller an diesem Unternehmen Teilhabenden in Betracht zieht. Folglich wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein hohes Maß an familienfreundlicher Arbeitszeitflexibilität angeboten. Eine ausgewogene Life Work Balance ist den Gastgebern selbst eine Herzensangelegenheit. Dafür sorgen schon ihre drei heranwachsenden Söhne.

„Bewusst im Hier und Jetzt leben und dennoch an das Morgen denken“, dieser selbstgewählten Prämisse folgt das Auersperg seit Jahren und findet immer wieder neue Nischen, Ideen in konkrete Taten umzusetzen. Das Ganze ist bekanntlich so gut wie die Summe aller Teile, und deshalb liegt im Auersperg das Gute im Detail. Ein hohes Maß an Stammgästen, die Auersperg Members, bestätigt die Philosophie.

Ebenso wichtig freilich ist das Seelenklima und so finden sich überall im Haus ausgewählte Bücher, Zeitschriften und Cd’s mit schöner Musik. Die vielen Pflanzen und Blumen im Garten sowie auf der Spa-Terrasse dürfen im Haus überwintern und werden im Frühjahr wieder liebevoll zur Blüte gebracht.

Hotel Villa Auersperg Salzburg

Bei aller Liebe zur Natur steht doch im Mittelpunkt der Mensch. Der Mensch als willkommener Gast und geschätzter Geschäftspartner. Genauso aber prägen der ehrliche und respektvolle Umgang das Miteinander im Team. Kontinuierlich wird an einer Kommunikation gearbeitet, die ebenso wertschätzend, wie ehrlich und direkt ist. Die individuelle Entwicklung jeder Mitarbeiterin, jedes Mitarbeiters wird gefördert und auf persönliche Bedürfnisse bestmöglich eingegangen. Dazu gehört auch das gesunde Essen, das gemeinsam an einem Tisch eingenommen wird.

Fahrrad fahren durch Salzburg, Yoga und Spa

Der körperlichen Ertüchtigung zu Gute kommen die kostenlos für Stammgäste und Mitarbeiter zur Verfügung stehenden Leihfahrräder – auch kleine für Kinder mitsamt Helmen oder Fahrradanhänger! Im Hotel & Villa auersperg sind Familien willkommen und es erwarten sie viele Annehmlichkeiten und Extras!

Ein Kleinod ist auch der City-Spa mit Sauna, Dampfbad und Sonnenterrasse im Dachaufbau des Hotels, in dem man mit Blick auf die Dächer der Stadt relaxt oder Mittwochs,- und Freitagsfrüh den Tag mit einer Yoga-Stunde mit Jeanette beginnt.

Dankbar für das eigene Wohlergehen legt das Auersperg pro Übernachtung 50 Cent zur Seite, für die Caritas und diverse andere Hilfsprojekte für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben. Der Auersperg Hausmeister legt auch schon einmal selbst Hand an bei Reparaturen in Wohnungen von Menschen, die von der Caritas betreut werden.

Hotel Villa Auersperg Salzburg

Ein ganz besonderes Kleinod ist der City-Spa mit Sauna, Dampfbad und Sonnenterrasse im Dachaufbau des Hotels, in dem man mit Blick auf die Dächer der Stadt relaxt oder Mittwochs,- und Freitagsfrüh den Tag mit einer Yoga-Stunde mit Jeanette beginnt.

 

Fotos: Hotel & Villa Auersperg, FLAUSEN

Lesen Sie im nächsten Printmagazin der genießen und reisen unsere Reportage 48 h Salzburg. Zugegebenermaßen ist es schwer gefallen, uns aufzuraffen und das Hotel & Villa Auersperg für eine Sightseeing-Tour zu verlassen anstatt das Wochenende bei Yoga, Spa und Snacks an der Bar vorüberziehen zu lassen. Wir haben Salzburg einmal abseits des Massentourismus erlebt – auch dank der tollen individuellen Tipps von Bettina Wiesinger persönlich. Seien Sie gespannt auf die Herbstausgabeam 18. September 2019 für Sie am Kiosk!