Normannisches Apfelhähnchen mit Kartoffeltürmchen

Normannisches Apfelhähnchen mit Kartoffeltürmchen

Ein gemütliches Abendessen im Kreise der Liebsten ist ein Wundermittel gegen die trüben Tage und kalten Temperaturen. Ein Normannisches Apfelhähnchen mit Kartoffeltürmchen, Porree und Walnussvinaigrette ist dafür genau das Richtige.

Das Apfelhähnchen wartet nicht nur mit saftigem Geflügelfleisch, sondern auch mit einer schmackhaften Beilage auf. Während das Hähnchen im Ofen gart, entstehen parallel Kartoffeltürmchen und eine Walnussvinaigrette. Das Ergebnis verspricht besondere Geschmackserlebnisse für Genießer und ihre Freude beim Teilen miteinander – Nachschlag selbstverständlich erlaubt!

Keine Lust und Zeit, sich mit Einkaufen abzuhetzen?

Dann landet mit den Meisterstücken des Kochboxanbieters HelloFresh schnell etwas ganz Besonderes auf den Tellern –  auch zu speziellen Anlässen. Sorgfältig ausgewählte Rezepte treffen hier auf beste, gewohnt frische Zutaten und werden bis vor die Haustür geliefert. Dank der leicht verständlichen Anleitungen lassen sich die Gerichte ganz einfach und ohne großen Aufwand meistern.

Für den ganz besonderen Genuss an den Feiertagen legt HelloFresh eine Weihnachtsbox mit einem dreigängigen Festtagsmenü auf, bestehend aus Vor-, Haupt- und Nachspeise sowie optional einer leckeren Käseplatte. Nicht nur Fleischliebhaber, sondern auch Veggie-Fans dürfen sich hier auf viel Genuss freuen. Jetzt bestellen & vorfreuen. Ab sofort im Menü.

Weitere leckere Rezepte finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Foto: HelloFresh

Rezept drucken
Normannisches Apfelhähnchen mit Kartoffeltürmchen, Porree & Walnussvinaigrette
Normannisches Apfelhähnchen mit Kartoffeltürmchen
Kochzeit 100 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Kochzeit 100 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Normannisches Apfelhähnchen mit Kartoffeltürmchen
Anleitungen
  1. Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
  2. Hähnchen in eine Auflaufform geben.
  3. Blätter vom Thymian abzupfen, Knoblauch abziehen.
  4. Die Hälfte vom Knoblauch in eine kleine Schüssel pressen, 2 EL Öl, Thymianblätter, Salz und Pfeffer zugeben und mischen.
  5. Hähnchen mit Kräuter-Knoblauch-Öl von innen und außen einreiben.
  6. Hähnchen für 70 Min. in den Backofen geben. Anschließend Temperatur auf 200 °C Umluft erhöhen und weitere 20 – 30 Min. backen, bis die Hähnchenhaut goldbraun und knusprig ist.
  7. Kartoffeln ungeschält in ca. 2 – 3 mm dünne Scheiben schneiden.
  8. Restlichen Knoblauch in eine große Schüssel pressen. Hartkäse dazugeben. Kartoffelscheiben, 4 EL Öl, Salz und Pfeffer zugeben und alles gut vermischen.
  9. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech 2 – 3 cm hohe Türmchen mit den Scheiben bauen und ca. 50 – 60 Min. zum Hähnchen in den Ofen geben und backen, bis diese innen weich und außen leicht gebräunt sind.
Tipp:
  1. Am besten kann man die Türmchen in einer Muffinform zubereiten.
  2. Porree der Länge nach halbieren, gründlich waschen und nur den weißen und hellgrünen Teil in 2 cm dicke Ringe schneiden.
  3. In einer großen Pfanne ohne Zugabe von Fett den Porree sehr heiß rundherum für 1 – 2 Min. anbraten, bis dieser an den Rändern gebräunt ist. Danach aus der Pfanne nehmen.
  4. Den Porree salzen und 10 Min. vor dem Ende der Hähnchen-Backzeit zum Hähnchen legen und backen, bis dieser weich ist.
  5. Walnusskerne ohne Zugabe von Fett in der Pfanne 2 – 3 Min. rösten.
  6. Walnusskerne grob hacken. Schalotte abziehen und fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen und Schale abreiben. Zitrone halbieren.
  7. In einer kleinen Schüssel Walnusskerne, Petersilie, 1 TL Zitronenabrieb, die Hälfte der Schalottenwürfel, Salz, Pfeffer und 4 EL Öl, 2 EL Zitronensaft und 1 Prise Zucker zu einer Vinaigrette verrühren.
  8. In der Pfanne ohne Zugabe von Fett Bacon bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. anbraten.
  9. In der Zwischenzeit Apfel vierteln, Strunk entfernen und Apfelviertel in 1 cm große Würfel schneiden.
  10. Schalotten- und Apfelwürfel zum Bacon in die Pfanne geben und alles 2 – 3 Min. mitbraten.
  11. Alles mit 200 ml Wasser ablöschen, Hühnerbrühe einrühren und bei geringer Hitze ca. 14 – 18 Min. köcheln lassen, bis fast alle Flüssigkeit weggekocht ist.
  12. Zum Schluss Kochsahne, Apfel-Brandy-Chutney und den Bratensaft vom Hähnchen unterrühren und ggf. noch weiter einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Zuerst Keulen abschneiden. Dafür Fleisch bis zum Knochen einschneiden, Keulen biegen, bis der Knochen sichtbar ist, und Keulen im Gelenk trennen.
  14. Mit den Hähnchenflügeln genauso verfahren.
  15. Anschließend Brustfilets durch einen mittigen Schnitt entlang des Brustbeins lösen.
  16. Ganz zum Schluss das restliche Fleisch vom Knochen lösen.
  17. Porreestangen auf Teller verteilen, Vinaigrette darüberträufeln. Kartoffeln dazu anrichten und mit Hähnchen und Soße genießen.
  18. Guten Appetit!
Vorheriger ArtikelWellness in der Kvarner Bucht: Opatija Riviera
Nächster ArtikelVerbrechen quer durch Europa für Krimifans