Gerösteter Knödel im Ei von Gunther Döberl

Gerösteter Knödel im Ei von Gunther Döberl

Das Rezept für den gerösteten Knödel im Ei eignet sich als Vorspeise oder Zwischengang. Die Kreation und ihre originelle Präsentation des kleinen Gerichts im Ei hat sich der Haubenkoch Gunther Döberl ausgedacht. Laden Sie Gäste ein. Sie werden mit diesem Gericht sicherlich punkten!

Der talentierte Koch ist seit Eröffnung 2016 im Restaurant Stiar im Genießer- und Sporthotel Silvretta, am Werk. Das Traditionshaus ist ein Vier-Sterne-Hotel im Tiroler Paznauntal. Der Haubenkoch bietet Feinschmeckern in Ischgl, dem Kulinarik-Mekka der Alpen, exquisite Gaumenfreuden, 17 Punkte im Gault Millau und 3 Hauben.

Originelle Spitzenküche von Gunther Döberl

Gerösteter Knödel im Ei von Gunther DöberlLesen Sie hier mehr über das Restaurant Stiar. Mehr originale Rezepte von Gunther Döberl finden Sie etwa hier das landestypische Blunzengröstel außergewöhnlich in der Kombination mit Schwarzwurzel und Garnele. Oder wie wäre es mit einer Gerstlsuppe? Dazu passt hervorragend ein ausgefallenes Rezept wie dieses.

Rezepte für Knödel

Weitere Zubereitungsarten für Knödel, etwa diese klassischen Palffy-Knödel, und Insprationen für kreative Vorspeisen oder Amuse Bouches finden Sie in unserem Rezeptarchiv.

Von Gunther Döberl können Sie außerdem nachkochen: die ganz ausgefallene Kombination einer Gänseleber mit Apfelstrudel oder das Wildgericht Reh mit Sellerie, Birne und Fichte.

Fotos: Petr Blaha
Text: Verena Wagner

Rezept drucken
Gerösteter Knödel im Ei von Gunther Döberl
Anleitungen
  1. Für die Knödel, das Knödelbrot in Milch einweichen. Zwiebel klein würfelig schneiden und in der But­ter andünsten und zum Knödelbrot geben. Die Eier verquirlen und eben­falls zur Knödelmasse geben. Alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Mas­se fest in Frischhaltefolie einrollen, nochmals mit Alufolie umwickeln und im Dampfgarer bei 85°C für 40 Minuten dämpfen. Auskühlen lassen, in kleine Würfel schneiden und in etwas But­ter goldbraun anbraten.
Ei-Emulsion:
  1. Die braune Butter auf etwa 50°C er­wärmen und die Wachteleigelb darin warm stellen.
  2. Den Gemüsefond und Weißwein ge­meinsam mit den Gewürzen einredu­zieren.
  3. Die Reduktion durch ein Sieb passieren mit den Eigelben schaumig aufschlagen und langsam die tempe­rierte, geklärte Butter ein emulgie­ren. Das ganze nochmals abschme­cken und durch ein Sieb passieren. In eine iSi-Flasche abfüllen.
Anrichten:
  1. Damit in diewie im Bild angebrochenen Eierschalen einfüllen. Knödel-Würfel dazugeben. Die Speckscheiben knusprig auslas­sen und den Schnittlauch zur Garni­tur in feine Ringe schneiden.