Berliner Meisterköche: Amuse Bouche von The Duc Ngo

Die Berliner Meisterköche präsentieren das Berlin Menü 2017: Teil 1 Amuse Bouche von The Duc Ngo

Rezept der Berliner Meisterköche: Amuse Bouche von The Duc Ngo siehe unten

Die Berliner Meisterköche 2017 stehen fest. Die Meisterköche-Jury um Berlin Partner-Vorsitzenden Dr. Stefan Elfenbein haben die Preisträger in sechs Kategorien gewählt.

 

Berliner Meisterköche in 6 Kategorien

„Berliner Meisterkoch 2017“ ist Sebastian Frank aus dem Restaurant „Horváth“, „dafür, dass er Traditionelles aus seiner niederösterreichischen Heimat virtuos neu komponiert“, so die Begründung der Juroren. Die Auszeichnung „Meisterkoch der Region 2017“ geht an René Klages, Küchenchef im Gourmetrestaurant „17fuffzig“ im Bleiche Resort & Spa in Burg im Spreewald. In der Kategorie „Berliner Gastgeber 2017“ fiel die Wahl auf Ilona Scholl aus dem Restaurant „tulus lotrek“. „Berliner Szenerestaurant 2017“ ist das „Brlo Brwhouse“ mit Ben Pommer und Aufsteiger des Jahres ist Christopher Kümper vom Restaurant Schwein.

 

Meister Duc inspiriert

The Duc Ngo, Ur-Berliner Hongkong-Immigrant, erhielt mit seinen Restaurants wie „Kuchi“, „Cocolo Ramen“, französisch vietnamesischer Fusion im „Madame Ngo“, das moderne japanische Restaurant „893 Ryotei“ , oder einener Symphonie aus französisch und chinesisch im „Golden Phönix“ und anderen den Titel „Gastronomischer Innovator 2017“.

Die Berliner Meister Köche präsentieren das Berlin Menü 2017: Teil 1 Amuse Bouche von The Duc Ngo

Asia Fusion

Wer jetzt Lust auf asiatische Küche bekommen hat, besucht am besten eines von Mr. Ducs vielen aufregenden Restaurants in Berlin oder stöbert erst einmal in unserer Rezept Datenbank mit zahlreichen Inspirationen aus Nah und Fern. Hier findet sich ein Tom Khaa Ghai zum Nachkochen oder ein Khanompang Ma Moo aus der thailändischen Küche.

 

Was ist das Berlin Menü?

Das Berlin Menü wurde erstmalig 2017 von den ausgezeichneten Berliner Meisterköchen 2017 entwickelt und bringt in einzigartiger Weise ihre Küchenphilosophien zusammen. Dabei spiegeln sowohl die unterschiedlichen Kategorien als auch jeder Gang des Berlin Menüs eine Facette der international inspirierten Food-Metropole Berlin und der regionalen Herkunft und ihrer Köche wider.

Das Menü der Berliner Meisterköche gibt es für unsere Leser hier in fünf Teilen. Heute beginen wir mit Teil 1, dem Amuse Bouche Backfisch-Praline | Ingwer-Gurken Remoulade | Shisoblätter von The Duc Ngo, dem Gastronomischen Innovator der Berliner Meisterköche.

Quelle und Fotos: Berliner Partner

 

Rezept drucken
Backfisch-Praline | Ingwer-Gurken Remoulade | Shisoblätter
Die Berliner Meisterköche präsentieren das Berlin Menü 2017: Teil 1 Amuse Bouche von The Duc Ngo
Menüart Vorspeise
Küchenstil Asiatisch, Spitzenküche
Portionen
Personen
Zutaten
Remoulade:
Menüart Vorspeise
Küchenstil Asiatisch, Spitzenküche
Portionen
Personen
Zutaten
Remoulade:
Die Berliner Meisterköche präsentieren das Berlin Menü 2017: Teil 1 Amuse Bouche von The Duc Ngo
Anleitungen
  1. Den Fisch in Würfel oder Scheiben schneiden, anschließend salzen, pfeffern, mehlieren und in flüssigem Tempurateig wenden. Fisch in Pflanzenöl ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Mayonnaise und Gemüse vermengen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Ingwer in feine Streifen schneiden.
  3. Shiso Blatt, einen Teelöffel Remoulade auf den Teller drapieren. Backfisch oben auflegen.
  4. Abschließend Ingwer und ein paar Tropfen Zitronensaft auf den Backfisch geben.