Der betörende Duft von Jasmin-Reis steigt auf… Sawasdee ka (gesprochen: Sawadi – kaa = Hallo) begrüßt eine junge Thai ankommende Gäste mit strahlendem Lächeln und dem traditionellen Gruß der vor der Brust gefalteten Hände, kombiniert mit einem leichten Kopfnicken an der reich verzierten Eingangstür des Suan Thai im Ahlbecker Hof… „Moment, ist das hier Urlaub an der Ostsee? Ich fühle mich wie in Thailand…“

 Der Ahlbecker Hof auf Usedom

Längst ist die Ostseeinsel Usedom nicht mehr nur die „Badewanne Berlins“. Gäste aus allen Teilen der Republik und darüber hinaus suchen Erholung in dieser sonnenreichen Region mit ihren vielseitigen kulturellen und kulinarischen Angeboten, z. B. im Romantik Seehotel Ahlbecker Hof.

Seit geraumer Zeit gibt es dort im Innenhof das authentische, thailändische Wintergarten-Restaurant „Suan Thai“, das übersetzt thailändischer Garten heißt.

Suan Thai im Ahlbecker Hof
Wintergarten-Restaurant Suan Thai im Ahlbecker Hof

Asiatische Küche und uraltes asiatische Heilwissen sind auf der Insel eine gelungene Symbiose eingegangen, die man auf den ersten Blick so in Mecklenburg-Vorpommern kaum vermutet.

Denn im selben Haus findet der Usedom-Gast auch das „Kinnaree Spa“ mit seinen original in Thailand handwerklich gefertigten Ausstattungselementen.

Ein besonderes Hotel

Der Ahlbecker Hof in einzigartiger Lage unmittelbar an der Promenade der Kaiserbäder verbindet luxuriöse Ausstattung mit hoher Dienstleistungsqualität. Gekrönte Häupter, Dichter, Denker und viele Prominente, etwa Kaiser Franz Josef I. von Österreich oder Königin Silvia von Schweden, waren  hier schon zu Gast.

Mehr als nur Sommerfrische oder erholsamen Urlaub, wollen die Gastgeber des Ahlbecker Hofs bieten. Hinter der historischen Fassade des Hotels verbirgt sich eine gelungene Symbiose von nostalgischer Gemütlichkeit und luxuriösem Komfort unserer Zeit. Vielseitigkeit und Facettenreichtum sind hier besonders wichtig.

Der Ahlbecker Hof ist Mitglied der Seetel-Gruppe und trumpft mit erstklassigem Service und exquisiter Küche auf – nicht umsonst ist das Hotel Mitglied in der „La Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs“. Gleich vier Restaurants sorgen für kulinarische Freuden: das Gourmet-Restaurant Blauer Salon, die Restaurants Kaiserblick und La Brasserie sowie das thailändische Restaurant Suan Thai im Ahlbecker Hof.

Das Suan Thai im Ahlbecker Hof

Dort bereiten die Köche Speisen authentisch und frisch vor den Augen der Gäste im Wok zu. Dazu verwendet werden original thailändische Zutaten und Gewürze wie Koriander, Chili, Ingwer, Limone oder Thai-Basilikum. Die Thai-Küche aus dem offenen Wok und die wohltuende Herzlichkeit leben nicht zuletzt von der vielgerühmten asiatischen Gastlichkeit.

Variantenreiche Vorspeisen, ausgefallene Curries mit Huhn, Rind oder Meeresfrüchten, eine unglaubliche Gemüsevielfalt und frische Meeresfrüchte und Fischgerichte harmonieren mit typischen Thai-Currys. Damit ist die Küche Usedoms ein Stück internationaler geworden.

Suan Thai, thailändisches Restaurant im Romantikhotel Ahlbecker Hof auf Usedom

Authentisches Ambiente

Das Asia-Restaurant Suan Thai im Ahlbecker Hof wirkt keineswegs kitschig oder überladen. Es ist mit original aus Thailand importierten Einrichtungsgegenständen, u. a. einem Tempelschrein, ausgestattet. Mit der Ausstattung des Wintergarten-Restaurants Suan Thai im Ahlbecker Hof war eine thailändische Innenarchitektin betraut.

Möbel, dekorative Wände, imposante Leuchter, einfach das gesamte Interior wurde aus Thailand importiert und in liebevoller Handarbeit von thailändischen Handwerkern vor Ort gefertigt.

Es besitzt einen direkten Zugang von der Strandpromenade aus. Witterungsbedingt bietet das À la carte Restaurant mit 70 Sitzplätzen in der Sommersaison eine gemütliche, windgeschützte Terrasse.

Asiatisches Heilwissen

Vor geraumer Zeit eröffnete im Ahlbecker Hof das luxuriöse „Kinnaree Spa & Beauty“, in dem die Gäste zu einem ganzheitlichen Entspannen und Genießen in die fantastische Welt Asiens entführt werden. „Kinnaree“ bedeutet „Lady-Bird“ oder „Vogelfrau“. Dies ist die Bezeichnung für ein asiatisches Fabelwesen, das vor allem in Thailand sehr verehrt wird.

Der Wellnessbereich wurde um ein authentisches Asia-Spa erweitert – ebenfalls unterstützt durch eine thailändische Architektin. Auf 1.000 qm entstand eine einzigartige Wohlfühloase, die den Gast nach allen Regeln der Kunst verwöhnt.

So wird z. B. stets zuerst ein wohlschmeckender Tee gereicht. Anschließend folgen die Anwendungen, z. B. ein belebendes Öl-Lotus-Fußbad, ein Bambus-Peeling oder ein Milch-Honig-Bad – Entspannung pur. Das Asia-Spa erhielt vom Deutschen Wellness Verband das Premium Zertifikat „sehr gut“.

Hier finden Sie Thai Rezepte und Thai Street food als Gruß aus der Küche.

Text: Dr. Michael Polster / Fotos: Polster, Hotel Ahlbecker Hof

Merken