Alexander Dressel: Milchreis, Avocado, Mango

Alexander Dressel: Milchreis, Avocado, Mango

Ein ganz besonderes Dessert ist dieses Rezept ” Milchreis, Avocado, Mango ” von Alexander Dressel. Er verbindet in seiner Küche gekonnt mediterrane und regionale Küche, beweist dabei Experimentierfreude und Mut zu außergewöhnlichen Kombinationen. Dabei setzt er konsequent auf frische und saisonale Produkte aus dem Potsdamer Umland. Vielseitig und innovativ ist seine Küche. Die leicht harzige Süße der Mango und das mild-nussige Aroma der Avocado unterstützen den Milchreis mit vollendeter Harmonie.

Alexander Dressel hält kontinuierlich seit 2004 für seine Küchenkunst in dem Gourmetrestaurant Friedrich Wilhelm im Hotel Bayerisches Haus in Potsdam einen Michelin-Stern.

Alexander Dressel: Milchreis, Avocado, MangoMango

Eine Mango muss idealerweise reif und duftend sein und auf Fingerdruck nachgeben. Achtung, sie enthält viel Saft, der ziemlich starke Flecken hinterlässt. Die tropische Steinfrucht hat ein leicht harziges Aroma und einen süßlich herben Geschmack, der zwischen Ananas und Aprikose angesiedelt ist.

Weitere exklusive Rezepte des Sternekochs finden Sie in unserem Rezeptarchiv in den Gourmetrezepten.

Rezept: © Alexander Dressel
Foto: Polster

Rezept drucken
Alexander Dressel: Milchreis, Avocado, Mango
Alexander Dressel: Milchreis, Avocado, Mango
Portionen
Personen
Zutaten
Milchreisespuma:
Mangogelee:
Avocadocréme:
Portionen
Personen
Zutaten
Milchreisespuma:
Mangogelee:
Avocadocréme:
Alexander Dressel: Milchreis, Avocado, Mango
Anleitungen
  1. Milchreis mit Vanille, Zimt und Honig aromatisieren, mit Kokospüree und Sahne vermengen und gut pürieren.
  2. 1/3 der Masse abnehmen, erwärmen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen.
  3. In einen Syphon füllen und mit 3 Patronen begasen.
  4. Mangopüree mit Safran aufkochen und 15 Min. ziehen lassen.
  5. Mixen, aufgeweichte Gelatine einrühren und in eine Form füllen.
  6. Danach für gut 3 h kaltstellen.
  7. Anschließend in gleichmäßige Würfel schneiden.
  8. Avocado aus der Schale kratzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  9. Mit Vanille und Honig abschmecken und zu einer glatten Créme verrühren.
  10. Sahne und Milch aufkochen.
  11. Eigelb und Zucker miteinander verrühren und in die heiße Flüssigkeit einrühren.
  12. Zur Rose abziehen.
  13. Pistazien zugeben und in der Küchenmaschine fein mixen.
  14. Im Idealfall in der Eismaschine frieren, andernfalls im Gefrierschrank unter mehrmaligem Rühren.
Deko:
  1. Ausgekratztes Passionsfruchtmark, frische Mangowürfel, frisch gehobeltes Kokosnussfruchtfleisch.
Rezept Hinweise

Rezept: © Alexander Dressel

Vorheriger ArtikelFaszinierende Geschichten
Nächster ArtikelErschwingliche spektakuläre Ferienhäuser in Deutschland