Moor ist ein Allround-Talent für das menschliche Wohlbefinden. 2020 feiert Bad Aibling ein Doppel-Jubiläum: 175 Jahre Moorbad und 125 Jahre Heilbad. Bad Aibling genießt weit über die Grenzen Bayerns hinaus einen exzellenten Ruf als eines der führenden Moorheilbäder in Deutschland.

Mit insgesamt zwei auf Moorbehandlungen spezialisierten Gesundheitskliniken, einem Kurmittelhaus für Privatpatienten und erfahrenen medizinisch-therapeutischen Fachkräften bietet der Kurort im oberbayerischen Mangfalltal beste Voraussetzungen für einen Gesundheitsurlaub.

Neben den traditionellen Mooranwendungen und dem breiten Wellness-Angebot zeichnet sich Bad Aibling durch die wohltuende Wirkung seines Heilwassers, das mittlerweile staatlich anerkannt ist, aus.

Der Kurort kann auf eine langjährige, kontinuierlich gewachsene „Moorkompetenz“ blicken, die sich neben einem fundierten, medizinischen Know-how auch in der gewachsenen Infrastruktur des Ortes widerspiegelt. Seit 125 Jahren ist der 18.000 Einwohner zählende Kurort schon anerkanntes Moorheilbad, seit 175 Jahren Moorbad.

„In der deutschen Bäderlandschaft nimmt Bad Aibling seit jeher eine Vorreiter- und Führungsrolle ein, wenn es um Fachwissen und Heil-Kompetenz im Bereich Moor geht“, erklärt uns Thomas Jahn, Geschäftsführer der AIB-Kur GmbH.

„Was Moor kann, wie es wirkt und welche Bedeutung es für uns im Jubiläumsjahr 2020 hat, wollen wir unseren Gästen und allen Moor-Interessierten mit einem fulminanten Infotainment-Angebot nahebringen“, führt der ambitionierte Kurdirektor fort.

Bad Aibling Moorbad Heilbad MoorBad Aibling hat sich über die Jahrhunderte zum geschätzten Gesundheitszentrum entwickelt. Waren es 1955 etwa 4.000 Kurgäste, die von der wohltuenden Wirkung des Naturmoors profitierten, kamen 2019 schon weit über 320.000 in das Heilbad im Mangfalltal.

Moor hat wohltuende Heilkräfte

Das traditionsreiche Heilmittel Moor wird hier von erfahrenen Ärzten und Heilpraktikern auf zwei Arten genutzt. Moorpackungen und Moorbäder werden heute vorwiegend bei orthopädischen Erkrankungen und im entzündlich-rheumatischen Bereich eingesetzt, Kaltmooranwendungen vor allem bei Entzündungen.

„Die Behandlung mit Moor verbessert sogar die mentale Gesundheit und führt zur inneren Balance“, erklärt Jahn. Auch im Bereich Prävention und Gesundheitsvorsorge durch Moor nimmt Bad Aibling eine Vorreiter-Funktion ein.

Spezielle, individuell ausgearbeitete Moorkuren helfen dabei, leichte alltagsbedingte (Alters-)Beschwerden bereits im Vorfeld effektiv und schnell zu lindern.

Bad Aibling Moorbad Heilbad MoorNicht nur Moorpatienten, auch Nah-Erholungsgäste aus dem Münchner Ballungsraum finden unter den acht Kuppeln der Therme Bad Aibling Zeit für eine bewusste und genussvolle Ruhepause. Mit einem breiten Wellness-Angebot und einer vielfältigen Saunalandschaft punktet Bad Aibling als Wohlfühl-Refugium.

Bad Aibling Moorbad Heilbad Moor2020 feiert Bad Aibling mit einem großen Jubiläums-Veranstaltungsprogramm seine Liebe und „Verbundenheit“ zum Moor. Hier ein kurzer Blick in den Veranstaltungskalender:

Moor than a Feeling: Die Dauerausstellung „Moor than a Feeling“ vermittelt von März bis November 2020 mit Schautafeln, Bildern und interessanten Geschichten spannenden Input an fünf unterschiedlichen Stationen in der Stadt. Im Rathaus erfahren Besucher mehr über die Geschichte von Desiderius Beck, dem „Gründervater“ des Moorheilbads; während sich im „Haus des Gastes“ alles um die Entwicklung von Bad Aibling als Kurstadt dreht.

In der für Mooranwendungen berühmten Klinik Wendelstein erfahren Besucher mehr über die Heilwirkungen vom Moor. Der Entstehung und Renaturierung dieses natürlichen Heilmittels widmen sich speziell weitere Ausstellungen an verschiedenen anderen Schauplätzen des Ortes.

Skulpturenpfad durch Bad Aibling: 15 bekannte Künstler und Bildhauer interpretieren mit ihren Skulpturen ab April das Moor auf ihre Weise – wer einen Spaziergang durch Bad Aibling macht, entdeckt überall spannende Kunst-Interpretationen rund um ́s Moor, die zum Nachdenken, Lachen und Verweilen anregen.

Desiderius – so ein Theater: Wichtigste Persönlichkeit von Bad Aibling ist der Königlich Bayerische Gerichtsarzt Desiderius Beck. Er eröffnete 1845 seine „Soolen- und Moorschlammbadeanstalt“ und legte den Grundstein für die Aiblinger Moortradition. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Innenstadt erleben Gäste ab dem 20. Juni ein unterhaltsames Stationen-Theater und werden Teil der Geschichte von Desiderius.

Bad Aiblinger Gesundheitstage: Dem Thema „Moor, Achtsamkeit und Ernährug“ widmet man sich vopm 18. bis 19. September. Von Vorträgen über die heilsame Kraft des Moors mit Heilpraktikern und Moorexperten bis hin zu Workshops über eine gesunde Ernährung reicht das hochkarätig besetzte Programm.

Bilder: AIB-KUR GmbH